- Bildquelle: ProSieben / Willi Weber © ProSieben / Willi Weber

"The Masked Singer" 2020: Das waren die Duelle in Woche 2

Neun Promis sind in Woche 2 noch im Rennen um den Titel "The Masked Singer" 2020. Sie treten in drei Duellen und einem Dreikampf gegeneinander an. 

Kakerlake gegen Faultier

Darauf haben die treuen #TMS-Fans sehnsüchtig gewartet! Die mysteriöse Kakerlake tritt gegen das müde Faultier an. Die Kakerlake reißt die Hütte direkt mit einem Mashup aus "California Love" und "Hey Ya" ab.

Das Faultier, das zumindest Rategast Elton eindeutig für den "pensionierten" Entertainer Stefan Raab hält, performt "Kiss" von Prince.

Vielleicht glaubt auch das Publikum an die Sensation – Stefan Raab unter der Maske des Faultiers -, denn: Das Faultier ist direkt weiter in der nächsten Live-Show.

Chamäleon gegen Wuschel gegen Göttin

Im Dreikampf des Abends der Rätsel treten Chamäleon, Wuschel und Göttin gegeneinander an. Das Chamäleon punktet mit "Bella Ciao" und lässt die ProSieben-User nun fast nicht mehr zweifeln: Das muss doch Dieter Hallervorden sein, oder?

Beim Wuschel sind sich das Rateteam und die App-User noch nicht ganz einig, welche wahre Identität unter der Maske liegt. Das süßeste Kostüm der zweiten Staffel "The Masked Singer" performt jedenfalls den Mega-Hit "Blinding Lights" von The Weeknd.

Die Göttin setzt an diesem Dienstag auf "Rise like a Phoenix" von Conchita Wurst. Trotz göttlicher Performance muss die Göttin nach diesem Auftritt zittern. Währenddessen werden Wuschel und Chamäleon von den App-Usern locker in die nächste Woche gevotet.

Drache gegen Fledermaus

Es geht in das Duell der Lüfte! Der kämpferische Drache versucht sein Glück gegen die pinke Fledermaus. Mit seinen 5.000 per Hand angebrachten Schuppen am Kostüm singt der Drache "Black Hole Sun" von Soundgarden.

Die Fledermaus will mit "Beat It" und "Bad" von Michael Jackson dagegenhalten, was ihr leider aber nicht ganz gelingt. Der Drache gewinnt das Duell und darf sich weiter Hoffnungen auf den Titel "The Masked Singer" 2020 machen!

Roboter gegen Hase

Roboter und Hase beschließen die zweite Folge von "The Masked Singer". Wird der Roboter wieder eine Opern-Arie schmettern? Nein, ganz falsch gedacht! Der Song "Underneath" von Adam Lambert bringt eine ganz neue Seite des Roboters hervor – eine gute Seite, wie die ProSieben-User finden.

Der Hase muss nach seiner beeindruckenden - und süßen - Performance von "Dear Future Husband" leider noch in die große Entscheidung und kommt nicht direkt weiter.

Wer wurde enthüllt?

Kurz vor Ende der zweiten Live-Show stand fest: Die Göttin, die Kakerlake, die Fledermaus und der Hase müssen um ihr Weiterkommen zittern. #TMS-Moderator Matthias Opdenhövel erlöste die Promis nach und nach. Zum Schluss entschied es sich zwischen Hase und Fledermaus. Ausgeschieden ist die Fledermaus. Aber wer war unter der pinken Maske?

Die Fledermaus ist das Topmodel Franziska Knuppe. Ihr guter Freund Rea Garvey vermutete schon seit der ersten Live-Show, dass Franzi die Fledermaus sein müsste. Ihre Bewegungen und die Art zu singen waren einfach zu verräterisch! Die #TMS-Fans glaubten dagegen an Lena Meyer-Landrut unter der Maske der Fledermaus. Aber vielleicht ist die ESC-Gewinnerin ja der Roboter oder der Hase?

In jeder Folge "The Masked Singer" - immer dienstags um 20:15 Uhr auf ProSieben - wird der jeweils ausgeschiedene Promi unter seinem Kostüm enthüllt.