Die Rolle: Alan Harper

Der Chiropraktiker mit eigener Praxis muss nach der Scheidung von seiner Frau Judith zu seinem Bruder Charlie ziehen. Alan ist das genaue Gegenteil seines Bruders: tollpatschig, schüchtern, hat gerne alles unter Kontrolle und sein Erfolg bei Frauen lässt auch sehr zu wünschen übrig. Er sucht nicht nach einem Abenteuer für eine Nacht, sondern die große Liebe. Nach und nach wird deutlich, dass Alan eifersüchtig auf Charlies Lebensweise ist. Er bewundert seinen Bruder für dessen Coolness, muss aber gleichzeitig auch immer wieder dessen Fehler ausbügeln.

Der Darsteller: Jon Cryer

Jon Cryer ist am 16. April 1965 geboren und damit in Wahrheit ein halbes Jahr älter als sein Serien-Bruder Charlie Sheen. Der New Yorker studierte Schauspiel an der Royal Acadamy of Dramatic Art in London, bevor er Mitte der 80er Jahre nach Hollywood ging. Mit Charlie Sheen verbindet Jon Cryer eine lange Freundschaft, denn bereits Anfang der 90er Jahre arbeiteten die beiden in der erfolgreichen Film-Parodie „Hot Shots!“ zusammen. Für seine Rolle als Alan Harper bekam Cryer 2009 einen Emmy. Zudem besitzt er seit 2011 einen eigenen Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles.

Filme:
Eine starke Nummer (1984), Pretty in Pink (1986), Superman IV – Die Welt am Abgrund (1987), Hot Shots! – Die Mutter aller Filme! (1991), Der Guru (1998), Stay Cool (2009), Weather Girl (2009), Das Geheimnis des Regenbogens (2009), Company (2011), Ass Backwards (2011) u.a.

TV-Serien und -Gastauftritte:
Unglaubliche Geschichten (1986), Partners (1995-1996), Outer Limits – die unbekannte Dimension (1996), Dharma & Greg (1997), Ein Trio zum Anbeißen(1998), Der Club der nicht ganz Dichten (2000), Die Welt und Andy Richter (2002),Practice – Die Anwälte (2002), Becker (2003), Hey Joel (2003), Stripperella (2003-2004), American Dad (2006-2009), Hannah Montana (2010-2011), Conan (2011) u.a.

Serien - News