Anzeige

Heiße Frage: Warum schmilzt Halloumi-Käse nicht?

  • Veröffentlicht: 05.06.2023
  • 08:45 Uhr
  • Heike Predikant

Während andere Käse-Sorten auf dem Grill hartnäckige Spuren hinterlassen können, schmilzt Halloumi nicht. Wir verraten dir den Grund dafür - und auch, warum die Spezialität aus Zypern zum Friedensstifter wurde.

Anzeige

Warum Halloumi nicht schmilzt

💡 Der halbfeste Käse bleibt auf dem Grill in Form: Das liegt daran, dass bei der Herstellung der Käsebruch in der Molke gekocht wird - und sich das Eiweiß verhärtet (ähnlich wie beim Eier-Kochen). Es bleibt auch dann fest, wenn man Halloumi grillt.

💡 Ein Neben-Effekt der sogenannten Denaturierung: Durch die verhärteten Eiweiß-Moleküle quietscht der Käse beim Kauen.

Anzeige
Anzeige

Alles Käse! 5 Facts über Halloumi

🐏 Halloumi wurde ursprünglich aus der Milch von Mufflons (Wildschafe) hergestellt. Heute verwendet man auch Kuh- oder Schafsmilch.

🖖 Beim klassischen Halloumi findet sich ein Spalt in der Mitte, der bei der Herstellung durch das Falten entsteht. Er erinnert an die Hufe der milch-gebenden Tiere.

🇨🇾 Die Spezialität stammt aus Zypern. Dort isst man Halloumi mit Spiegelei oder Wassermelone (schon) zum Frühstück.

🍃 Traditionell wird für den Käse tierisches Lab verwendet. Viele Hersteller setzen mittlerweile aber auf mikrobielles Lab und Austausch-Stoffe, um vegetarische Varianten zu erhalten.

🍔 Burger King hat seit 2020 den "Halloumi King" im Angebot: ein Burger mit Halloumi, Tomaten, Zwiebeln, Salat und Mayonnaise im Kartoffel-Brötchen.

KW 23

DIY Veganer Käse

Käse aus nur 5 Zutaten ganz einfach Zuhause und dann auch noch vegan! Das geht. Wir zeigen euch wie.

  • Video
  • 03:00 Min
  • Ab 0
Anzeige

Cheese for Peace: Wie Halloumi zum Friedensstifter wurde

Knapp 40 Jahre nach der Teilung Zyperns 1974 sollte der Käse den griechischen und türkischen Teil des Landes vereinen - zumindest kulinarisch. Halloumi (griechisch) oder Hellim (türkisch) wird seit Jahrhunderten auf der Mittelmeer-Insel hergestellt - und beide Landes-Teile wollten erreichen, dass die Spezialität von der Europäischen Union markenrechtlich geschützt wird. Vor allem, um sich gegen Käse-Konkurrenz aus dem Ausland zu wappnen.

Seit 2015 werden "Halloumi" und "Hellim" im DOOR-Verzeichnis der EU als geschützte geopraphische Angabe geführt. Soll heißen: Käse, der diese Namen trägt, muss in Zypern hergestellt worden sein. Als Marke gilt der Mozzarella-ähnliche "Quietscher" bislang nicht.

Mehr News und Videos
Mansplaining, 309291893
News

Mansplaining: Was steckt hinter dem Phänomen?

  • 01.03.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group