Anzeige
Feuer in Nachtclub ausgebrochen

Brand in 16-stöckigem Wohnhaus in Istanbul: Zahl der Toten steigt auf 29

  • Veröffentlicht: 02.04.2024
  • 14:47 Uhr
  • Lena Glöckner

Bei einem Wohnhausbrand in Istanbul sind mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Das Feuer war demnach in einem darunterliegenden Nachtclub ausgebrochen.

Anzeige

Die Zahl der Toten nach einem Feuer in den Räumen eines Nachtclubs in Istanbul ist auf mindestens 29 gestiegen. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag (2. April) unter Berufung auf das Istanbuler Gouverneursamt. Eine Person werde schwer verletzt in einem Krankenhaus behandelt.

Fünf Menschen festgenommen

Der Brand war dem Gouverneursamt zufolge in den Mittagsstunden in den unteren Etagen eines 16-stöckigen Wohnhauses ausgebrochen, die als Nachtclub genutzt würden. Der genaue Grund blieb unklar, das Feuer könnte aber bei Reparaturarbeiten ausgelöst worden sein, hieß es. Sechs Menschen seien bereits festgenommen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Unter den Festgenommenen soll sich auch der Manager des Clubs und der Verantwortliche für die Bauarbeiten befinden. Die Staatsanwaltschaft habe die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Um wen es sich bei den Toten handelt, ist bis jetzt unklar. Die Gewerkschaft Umut-Sen schrieb von toten "Arbeitern" und einer Explosion, ohne dafür Quellen zu nennen.

Das Gebäude befindet sich im Istanbuler Stadtteil Beşiktaş. Polizei und Feuerwehr sperrten das Gebiet weiträumig ab.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Anzeige
Anzeige
:newstime

:newstime

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Panorama und Sport von :newstime.

Mehr News und Videos
Beim begleiteten Fahren dürfen Jugendliche in Deutschland bisher mit 17 Jahren hinters Steuer.
News

Vorerst kein Führerschein mit 16

  • 13.04.2024
  • 08:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group