Anzeige
Bundesliga

BVB und Julian Brandt sind sich einig: Nationalspieler verlängert in Dortmund

  • Veröffentlicht: 11.04.2023
  • 16:35 Uhr
  • Anne Funk
Julian Brandt bleibt dem BVB noch mindestens bis 2026 erhalten.
Julian Brandt bleibt dem BVB noch mindestens bis 2026 erhalten.© REUTERS

Nationalkicker und Offensivspieler Julian Brandt wird Borussia Dortmund mindestens weitere drei Jahre erhalten bleiben. Der 26-Jährige hat seinen Vertrag mit dem BVB vorzeitig verlängert.

Anzeige

Top-Spieler Julian Brandt bleibt noch eine Weile im Ruhrgebiet: Der Bundesliga-Verein Borussia Dortmund hat den Vertrag mit dem zuletzt formstarken Fußball-Nationalkicker der DFB-Elf vorzeitig verlängert. Der 26-Jährige, der im Januar und Februar von der Deutschen Fußball Liga jeweils als "Spieler des Monats" ausgezeichnet wurde, unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2026. Der alte Vertrag des Offensivspielers, der 2019 von Konkurrent Bayer Leverkusen zum BVB gekommen war, wäre 2024 ausgelaufen. 

Im Video: Nach Pokal-Aus - BVB-Stars sprechen Klartext

"Julian hat sich im vergangenen Jahr nochmal enorm weiterentwickelt, ist deutlich fokussierter im Spiel gegen den Ball geworden, bereitet regelmäßig Tore vor und glänzt selbst als Schütze", schwärmt Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl. "Entsprechend spielt er in unseren Planungen eine sehr wichtige Rolle, und wir sind glücklich, dass er sich dazu entschieden hat, Borussia Dortmunds sportliche Zukunft als Führungsspieler weiter mitzugestalten."

Brandt: "An jedem Tag Spaß"

Brandts Gespür für "gefährliche Situationen auf dem Rasen, gepaart mit seinen technischen Fähigkeiten und seiner Kreativität, machen ihn zu einem wertvollen Teil unseres Kaders", heißt es in der Mitteilung des Vereins. Die Verlängerung sei zentraler Bestandteil der mittelfristigen Kaderplanung des BVB. 

Auch Julian Brandt zeigt sich erfreut darüber, weiter in Dortmund zu bleiben. "Ich habe auch nach vier Jahren noch an jedem einzelnen Tag großen Spaß daran, Teil genau dieser Mannschaft zu sein, mit diesen Jungs auf dem Platz zu stehen und für diesen hochemotionalen Klub mit seinen außergewöhnlichen Fans Fußball zu spielen."

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240720-935-173659
News

Nach Messerattacke auf Volkshochschul-Dozent: Motiv weiter unklar

  • 21.07.2024
  • 08:38 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group