Anzeige
Insolvenzplan durchgewunken

Galeria Karstadt Kaufhof gerettet! Gläubiger stimmen Rettungsplan zu

  • Aktualisiert: 27.03.2023
  • 18:16 Uhr
  • Lena Glöckner
Galeria Karstadt Kaufhof ist vorerst gerettet.
Galeria Karstadt Kaufhof ist vorerst gerettet.© Oliver Berg/dpa

Die Gläubigerversammlung von Galeria Karstadt Kaufhof hat dem Insolvenzplan zur Rettung der letzten großen deutschen Warenhauskette zugestimmt. 

Anzeige

Galeria Karstadt Kaufhof ist gerettet. Die Gläubigerversammlung hat dem Insolvenzplan zur Rettung der letzten großen deutschen Warenhauskette am Montag (27. März) zugestimmt. Zur Versammlung seien knapp 40 Gläubigervertreter erschienen, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts. Jetzt können diese hoffen, zumindest noch einen kleinen Teil ihres Geldes zurückzuerhalten.

Im Video: Galeria Karstadt Kaufhof bekommt einen neuen Chef.

Galeria Karstadt Kaufhof bekommt neuen Chef

Gläubiger sollen auf Forderungen in Höhe von mehr als einer Milliarde verzichten

Medienberichten zufolge hatte die Unternehmensführung von Vermieter:innen, Lieferanten und anderen Gläubigern verlangt, auf Forderungen in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro zu verzichten, um dem Konzern einen Neuanfang zu ermöglichen. Außerdem sollen im Zuge der Sanierung 47 der zuletzt noch 129 Warenhäuser geschlossen und tausende Arbeitsplätze abgebaut werden.

Galeria Karstadt Kaufhof hatte Ende vergangenen Jahres zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren Rettung in einem Schutzschirmverfahren gesucht. Als Gründe dafür nannte der Konzern die Folgen der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges. Ein erstes Schutzschirmverfahren, das 2020 während des ersten Corona-Lockdowns eingeleitet worden war, hatte dem Unternehmen trotz der Schließung von rund 40 Filialen, dem Abbau von etwa 4.000 Stellen und der Streichung von mehr als zwei Milliarden Euro an Schulden nur vorübergehende Entlastung gebracht.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Ilya Sutskever, OpenAI-Mitgründer
News

Neue Künstliche Intelligenz soll kommen: Superschlau und ungefährlich

  • 20.06.2024
  • 10:56 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group