Anzeige
Nordrhein-Westfalen

Großbrand in Herforder Bar: Polizei sucht Zeugen

  • Aktualisiert: 07.07.2024
  • 18:55 Uhr
  • dpa
Nach einem Feuer in einer Bar in der Herforder Innenstadt hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Nach einem Feuer in einer Bar in der Herforder Innenstadt hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.© Christian Müller/Westfalennews/dpa

Ein "umfassender Brand" hat in der Innenstadt von Herford ein Wohngebäude mit einer Bar zerstört. Nun hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Anzeige

Nach einem Feuer in einer Bar in der Herforder Innenstadt ermittelt die Polizei mit einem Großaufgebot in alle Richtungen und sucht Zeugen. Die Bielefelder Polizei übernahm den Einsatz und zog alle verfügbaren Kräfte in der ostwestfälischen Stadt zusammen.

Zeugenhinweisen zufolge solle es mindestens eine Explosion gegeben haben, teilte die Polizei mit. Dies könnten die Ermittler zunächst nicht bestätigen, aber auch nicht ausschließen. Verletzte waren vorerst nicht bekannt. Die Polizei sei "mit starken Kräften vor Ort", um die Ursache des Brandes herauszufinden, sagte eine Sprecherin.

Im Video: Lkw-Brand im Hamburger Elbtunnel sorgt für Staus und Vollsperrung

Großeinsatz von THW und Feuerwehr

Ein angrenzender Platz wurde geräumt und das Einsatzgebiet weiträumig abgesperrt. Die erste Meldung der Feuerwehr sei am Sonntagvormittag (7. Juli) um kurz nach 11 Uhr bei der Polizei eingegangen, sagte die Polizeisprecherin. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk waren im Einsatz und löschten das Feuer.

Die Hauptlöscharbeiten waren am Nachmittag beendet. Das betroffene Wohngebäude mit der Bar konnte von den Bewohnern laut Polizei noch nicht wieder betreten werden. Es habe sich um einen "umfassenden Brand" gehandelt, so die Sprecherin.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Defekt, Brandstiftung oder Anschlag?

"Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte sie. Die Ermittlungen reichten von einem technischen Defekt über Brandstiftung bis hin zu einem Anschlag. "Wir können noch nichts ausschließen, es reicht aber nicht, um einen Verdacht zu bestätigen." Mögliche Spuren von Verdächtigen seien Bestandteil der Ermittlungen. Am Abend hieß es, Hinweise auf einen terroristischen Anschlag oder eine politisch motivierte Tat lägen derzeit nicht vor.

Die Polizei Bielefeld bat Zeugen, sie sofort über verdächtige Gegenstände und Personen zu informieren. Fotos und Videos können der Polizei über ein Online-Hinweisportal zur Verfügung gestellt werden. "Wir gehen jedem Hinweis nach, der mit dem Brand in Verbindung stehen könnte", hieß es.

Mehr News und Videos
Kostenfalle Smartphone: Im Urlaub außerhalb der EU kann die Nutzung teuer werden

Kostenfalle Smartphone: Im Urlaub außerhalb der EU kann die Nutzung teuer werden

  • Video
  • 01:47 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group