Anzeige
Außenministerium in Russland

Moskau droht mit Ausweisung deutscher Journalisten

  • Aktualisiert: 06.03.2024
  • 02:48 Uhr
  • Franziska Hursach
Russland sieht eigene Medienvertreter:innen in Deutschland drangsaliert und droht deutschen Korrespondenten mit Vergeltung.
Russland sieht eigene Medienvertreter:innen in Deutschland drangsaliert und droht deutschen Korrespondenten mit Vergeltung.--/Russian Foreign Ministry Press Service/AP/dpa

Seit dem Angriffskrieg auf die Ukraine spitzt sich die Lage für ausländische Reporter:innen in Russland zu. Kurz vor der Präsidentschaftswahl spricht der Kreml nun eine Drohung aus.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Russland hat mit der Ausweisung deutscher Journalist:innen gedroht.

  • Die Sprecherin des Moskauer Außenministeriums, Marija Sacharowa, beklagte angebliche Schikanen gegen russische Medienvertreter:innen in Deutschland. 

  • Das Auswärtige Amt kritisierte die Drohungen und das repressive Verhalten Russlands auch im Ausland. 

Die Sprecherin des Außenministeriums in Russland, Marija Sacharowa, hat deutschen Korrespondent:innen mit Ausweisung gedroht. Der Grund seien angebliche Schikanen gegen russische Medienvertreter:innen in Deutschland.

Wenn jemand die russischen Korrespondenten anrührt und das Erdachte zu Ende führt, dann verlassen die deutschen Journalisten Russland.

Marija Sacharowa

Die Sprecherin nannte das Gespräch eine Demarche, also einen offiziellen diplomatischen Protest. Dabei ging es um die von Russland abgehörten Beratungen deutscher Luftwaffenoffiziere über einen möglichen Einsatz des Marschflugkörpers Taurus in der Ukraine. Laut Alexander Graf Lambsdorff, dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation, sei der Termin im Ministerium länger geplant gewesen.

Im Video: Pakt mit Ukraine: Moskau droht Moldau mit "Gewalt und Chaos"

Russland droht mit "harter Antwort"

In der Mitteilung des russischen Außenministeriums war die Rede von angeblich "fortwährenden Versuchen der BRD-Behörden, die Tätigkeit russischer Journalisten in Deutschland zu beschränken". Dem Botschafter sei verdeutlicht worden, "dass solche Handlungen nicht ohne eine harte Antwort bleiben".

Im Video: Reporter ohne Grenzen: Angriffe auf Journalisten in Deutschland haben deutlich zugenommen

Das Auswärtige Amt kritisierte die Drohungen. Russland gehe nicht nur im eigenen Land immer repressiver vor. Es versuche auch im Ausland demokratische Gesellschaften mit Propaganda und Desinformation zu destabilisieren, sagte ein Sprecher in Berlin. Russische Journalist:innen könnten in Deutschland frei und ungehindert arbeiten.

Sacharowa ist nicht nur Sprecherin des russischen Außenministeriums. Sie leitet auch die Abteilung, die für die Akkreditierung, also die Arbeitserlaubnis, ausländischer Journalist:innen zuständig ist.

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Euro 2024 Soccer Serbia England
News

Europameisterschaft: England und Niederlande mühen sich zu Auftaktsiegen

  • 16.06.2024
  • 23:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group