Anzeige
USA

Nach Brückeneinsturz in Baltimore: Zwei Tote geborgen - Singapur nimmt Ermittlungen auf

  • Veröffentlicht: 28.03.2024
  • 03:37 Uhr
  • Rebecca Rudolph
In der Nacht auf Dienstag (Ortszeit) hatte ein Containerschiff einen der Stützpfeiler der Francis Scott Key Bridge gerammt.
In der Nacht auf Dienstag (Ortszeit) hatte ein Containerschiff einen der Stützpfeiler der Francis Scott Key Bridge gerammt.© Matt Rourke/AP/dpa

Ein Containerschiff kollidierte mit einer Autobrücke in den USA und führte zu ihrem Einsturz. Einsatzkräfte haben nun eine traurige Entdeckung gemacht.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Containerschiff kollidierte mit einer Autobrücke in den USA und verursachte ihren Einsturz.

  • Einsatzkräfte machten nun einen tragischen Fund.

  • Unterdessen plant Singapur, Ermittlungen aufzunehmen, da das Schiff unter der Flagge des Inselstaates fuhr.

Nachdem eine große Autobahnbrücke in der US-Stadt Baltimore eingestürzt war, bargen Rettungskräfte zwei Leichen aus dem Wasser. Die Polizei des Bundesstaates Maryland gab am Mittwochabend (27. März, Ortszeit) bekannt, dass Taucher am Vormittag ein Fahrzeug im Wasser entdeckt hatten, in dem zwei Personen eingeschlossen waren. Sie konnten nur noch tot geborgen werden.

Die US-Küstenwache hatte am Dienstagabend (26. März) bekannt gegeben, dass die Suche nach Überlebenden angesichts der niedrigen Wassertemperatur und fortgeschrittenen Zeit eingestellt werde. Für die Rettungskräfte seien die Strömung und Trümmerteile im Wasser zu gefährlich. Taucher hatten dann am Mittwoch die Suche nach den Leichen von sechs Vermissten aufgenommen.

Im Video: Baltimore - Polizist verhinderte Schlimmeres

Zwei Menschen wurden gerettet, von sechs fehlt jede Spur

Am Mittwochabend erklärte die Polizei, dass die Bedingungen im Wasser rund um die riesigen Trümmerteile mittlerweile so gefährlich seien, dass Taucher sich dort nicht mehr sicher bewegen könnten. Alle Suchbemühungen am Einsatzort seien erschöpft.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

In der Nacht zum Dienstag kollidierte ein riesiges Containerschiff mit der vierspurigen und über 2,5 Kilometer langen Autobahnbrücke, was zu ihrem Einsturz führte. Laut Angaben von Verkehrsminister Paul Wiedefeld aus dem Bundesstaat Maryland befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks acht Bauarbeiter auf der Brücke, um Schlaglöcher zu reparieren. Zwei Menschen wurden am Dienstag gerettet, von den sechs anderen fehlte bisher jede Spur.

Im Video: Erschreckende Aufnahmen - US-Brücke stürzt nach Schiffskollision ein

Das manövrierunfähige Schiff, das die Brücke rammte, die "Dali", operierte unter der Flagge von Singapur. Singapur plant nun, eigene Untersuchungen zum Einsturz der Brücke durchzuführen. Zusätzlich gaben Behördenvertreter:innen in Singapur bekannt, dass die US-Behörden bei ihren Ermittlungen zu dem Vorfall unterstützt würden.

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Die allermeisten akut einsatzbereiten Atomwaffen besitzen die USA und Russland. 
News

Friedensforscher besorgt: Zahl einsatzbereiter Atomwaffen steigt

  • 17.06.2024
  • 02:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group