Anzeige
Medienbericht

Rücktritt: Schottlands Erste Ministerin Nicola Sturgeon geht

  • Aktualisiert: 15.02.2023
  • 12:56 Uhr
  • Anne Funk
Schottlands Erste Ministerin  Nicola Sturgeon will wohl zurücktreten.
Schottlands Erste Ministerin Nicola Sturgeon will wohl zurücktreten.© AP

Die schottische Erste Ministerin Nicola Sturgeon hat auf einer Pressekonferenz ihren Rücktritt bekannt geben. Das berichtet die BBC.

Anzeige

Nach mehr als acht Jahren im Amt wird Nicola Sturgeon, Erste Ministerin von Schottland, zurücktreten. Das berichtet die BBC. 

Bei einer eilig anberaumten Pressekonferenz in Edinburgh erklärte die Vorsitzende der Schottischen Nationalpartei am Mittwoch (15. Februar), sie habe es "in meinem Kopf und in meinem Herzen" gewusst, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für den Rücktritt sei. Sie werde allerdings im Amt bleiben, bis ihr Nachfolger gewählt wurde.

Seit November 2014 ist Sturgeon Erste Ministerin, das Amt hatte sich nach dem Unabhängigkeitsreferendum von Alex Salmond übernommen. Das Amt zu bekleiden, sei ein "unermessliches Privileg" gewesen, zitiert die BBC Sturgeon. "Vom ersten Moment an habe ich geglaubt, dass es zu einem guten Amt gehört, fast instinktiv zu wissen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um jemand anderem Platz zu machen." Dieser Zeitpunkt sei nun gekommen, deshalb "gebe ich heute meine Absicht bekannt, als Erste Ministerin und Vorsitzende meiner Partei zurückzutreten". Mit der Entscheidung habe sie sich bereits seit Wochen herumgeschlagen, so Sturgeon weiter.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240420-935-75084
News

Schutz vor Huthi-Miliz: Fregatte "Hessen" hat Einsatz im Roten Meer beendet

  • 20.04.2024
  • 08:36 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group