Anzeige
Olexij Resnikow

Ukraine: Selenskyj tauscht offenbar Verteidigungsminister aus

  • Aktualisiert: 06.02.2023
  • 17:35 Uhr
  • Max Strumberger
 Oleksij Resnikow, Verteidigungsminister der Ukraine, steht offenbar vor einer Absetzung.
Oleksij Resnikow, Verteidigungsminister der Ukraine, steht offenbar vor einer Absetzung.© Daniel Cole/AP/dpa

Der in die Kritik geratene ukrainische Verteidigungsminister Oleksij Resnikow könnte noch diese Woche in ein anderes Ressort wechseln. Nachfolger könnte der bisherige Leiter des Militärgeheimdienstes werden.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der ukrainische Verteidigungsminister Oleksij Resnikow steht schon seit längerer Zeit in Kritik.

  • Ihm werden unter anderem Korruption und Geldverschwendung vorgeworfen.

  • Nun zieht Präsident Wolodymr Selensky offenbar die Reißleine.

Ukraines zuletzt umstrittener Verteidigungsminister Olexij Resnikow dürfte noch in dieser Woche in ein anderes Ressort wechseln. Das verlautete am Sonntagabend aus den Reihen der ukrainischen Präsidentenpartei Diener des Volkes. Wie deren Fraktionschef David Arachamija mitteilte, soll Resnikow auf den Posten des Ministers für strategische Industrie versetzt werden. Neuer Verteidigungsminister soll der bisherige Chef des Militärgeheimdienstes, Kyrylo Budanow, werden. Eine offizielle Bestätigung zu dem Wechsel gab es zunächst nicht.

Am späten Nachmittag hatte Resnikow noch erklärt, er wolle seinen Platz erst räumen, wenn ihm dies von Präsident Wolodymyr Selenskyj angetragen werde. "Die Entscheidung, ob jemand Verteidigungsminister wird oder nicht, wird laut Verfassung von einer Person getroffen - dem Oberbefehlshaber und Präsidenten der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj", sagte er. Dieser hat sich bisher nicht geäußert.

Resnikow wird Korruption und Geldverschwendung vorgeworfen

Resnikow war nach einer Reihe von Skandalen um Korruption und Geldverschwendung in seinem Ministerium in die Kritik geraten. Unter anderem war zuletzt sein Stellvertreter Wjatscheslaw Schapowalow im Zusammenhang mit dem Skandal um den Einkauf überteuerter Lebensmittel für Soldaten zurückgetreten. Zudem sollen laut Medienberichten in einem anderen Bereich der Behörde beim Bau von Kasernen Gelder veruntreut worden sein. Resnikow hatte die Vorwürfe gegen ihn stets zurückgewiesen.

Die Ukraine wehrt seit fast einem Jahr eine russische Invasion ab. Die Finanzierung der Militärausgaben hängt dabei zu großen Teilen von westlichen Geldern ab. Das osteuropäische Land gilt als eines der korruptesten Länder Europas.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Die drei Kinder werden seit Sonntag (16. Juni) vermisst.
News

Norderstedt: Neue Spur im Fall der drei vermissten Kinder? Aufnahmen zeigen fremde Frau

  • 21.06.2024
  • 09:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group