LIVE: Abschied von getötetem Polizisten - Trauerfeier in Mannheim
JETZT LIVE
  • Seit 45 Min
LIVE: Abschied von getötetem Polizisten - Trauerfeier in Mannheim
Anzeige
In dieser Wahlperiode

Knapp 800.000 Euro Nebeneinkünfte: Wagenknecht unter Bundestag-Topverdienern

  • Aktualisiert: 21.03.2023
  • 19:55 Uhr
  • Lena Glöckner
Sahra Wagenknecht zählt - Stand jetzt - zu den Topverdiener:innen im Deutschen Bundestag.
Sahra Wagenknecht zählt - Stand jetzt - zu den Topverdiener:innen im Deutschen Bundestag.© REUTERS

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht hat seit 2021 knapp 800.000 Euro Nebeneinkünfte angemeldet. Damit dürfte sie zu den Spitzenverdienern im Parlament gehören.

Anzeige

Im Zuge der strengeren Transparenzregelung haben sich die Bundestagsabgeordneten dazu verpflichtet, ihre Nebeneinkünfte genauestens anzugeben. Der Bundestag will bis Ostern die Profile aller Abgeordneten aktualisiert haben, einige Einkünfte von Politiker:innen sind indes schon eingegangen, darunter die der Linken-Abgeordneten Sahra Wagenknecht.

Im Video: Neue Wagenknecht Partei? Mehrheit der AfD-Wähler würde laut Umfrage Linken-Politikerin wählen.

Verrechnet man die von Wagenknecht angegebenen Nebeneinkünfte aus der Zeit zwischen 2021 und 2023, kommt man auf die stolze Summe von insgesamt 792.961,43 Euro. Den weitaus größten Anteil von 720.868,99 Euro hat eine Zahlung des Campus Verlages. Der ergebe sich aus dem Honorar für Wagenknechts Buch "Die Selbstgerechten" für das Jahr 2021, wie der "Spiegel" unter Berufung auf Wagenknechts Büro berichtet.

Unternehmer und Rechtsanwalt melden auch hohe Einkünfte an

Das außergewöhnlich hohe Honorar erkläre sich demnach durch die guten Buchverkäufe. Im Vergleich: Karl Lauterbach (SPD) erhielt für sein 2022 erschienenes Buch "Bevor es zu spät ist" lediglich 10.700 Euro, Annalena Baerbock (Grüne) für das Buch "Jetzt" zwischen 15.000 und 30.000 Euro. Wagenknechts weitere Verdienste ergeben sich durch publizistische Tätigkeiten und Vorträge. Für Podiumsdiskussionen und Reden kassierte die Linken-Politikerin insgesamt 48.307,44 Euro.

Damit gehört die Politikerin wohl schon jetzt zu den Topverdiener:innen im Bundestag. Von den Abgeordneten, die bereits ihre Nebeneinkünfte eingereicht haben, spielt in ihrer Liga nur der CSU-Abgeordnete und Allgäuer Unternehmer Alexander Engelhard. Er kommt durch Einnahmen aus der Forstwirtschaft auf mehr als 400.000 Euro. Mit weitem Abstand folgt auf ihn der CDU-Politiker Detlef Seif. Durch seine Rechtsanwaltstätigkeit hat er zwischen 2021 und 2023 Einkünfte in Höhe von rund 50.000 Euro vermeldet. 

Mehr News und Videos

Neuer Prozess gegen Jérôme Boateng gestartet

  • Video
  • 01:01 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group