© Ursula Düren dpa

Rebecca Mir

Rebecca Mir wurde durch die Sendung Germany’s Next Topmodel praktisch über Nacht in ganz Deutschland bekannt. Obwohl sie in der Show letztendlich nur den zweiten Platz belegte, war sie in der Folgezeit deutlich öfter in den Medien zu sehen als die eigentliche Siegerin Jana Beller, die sich mit dem Klumschen Model-Management überworfen hatte. Seit 2012 moderiert die rassige Schönheit das ProSieben-Magazin taff

prosieben.de
VornameRebecca
NachnameMir
LandDeutschland
Alter26
Geburtstag23.12.1991
GeburtsortAachen, Nordrhein-Westfalen
SternzeichenSteinbock
Geschlechtweiblich
Haarfarbeschwarz

Biographie zu Rebecca Mir

Ihr feurig-exotisches Aussehen verdankt Rebecca Mir ihrem Vater Asam, der aus Afghanistan stammt. Zusammen mit ihren beiden Geschwistern wuchs sie bei ihrer deutschen Mutter Mareike in der Nähe von Aachen auf, wo sie das Gymnasium besuchte. 2010 bewarb sie sich für die TV-Talentsuche Germany’s Next Topmodel, scheiterte jedoch bereits in der Vorauswahl.

Nachdem sie an einer halbjährigen Model-Ausbildung teilgenommen hatte, schaffte sie es 2011 in die sechste Staffel von Heidi Klums Erfolgssendung. Diesmal gelangte sie sogar unter die drei Finalistinnen. Im vor 15.000 Zuschauern ausgestrahlten Live-Finale erzielte sie den zweiten Platz hinter Jana Beller.

Rebecca Mir erobert die deutsche TV-Landschaft

Trotzdem bekam Rebecca Mir nach Germany‘s Next Topmodel einen Vertrag bei der Agentur ONEeins, die von Heidi Klums Vater Günther geführt wird. Sie schickte die dunkelhaarige Schönheit unter anderem auf die Laufstege der Berliner und New Yorker Fashion Week. Trotz einiger Werbeverträge, unter anderem mit „Krüger-Dirndl“, machte Rebecca Mir weniger durch Model-Jobs und Laufstegauftritte von sich reden als durch ihre häufige Präsenz im Fernsehen.

So war sie bei Jürgen von der Lippes Show Ich liebe Deutschland zu Gast und kommentierte im ProSieben-Magazin taff die Reality-Sendung Die Alm. Großes Aufsehen erregte sie auch durch ihre Teilnahme am TV-Tanzwettbewerb Let’s Dance, wo sie zusammen mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinato den zweiten Platz belegte. Das Pikante dabei: Von Dezember 2011 bis März 2012 war Rebecca Mir eigentlich mit dem Fernsehschauspieler und -moderator Sebastian Deyle zusammen. Das Paar trennte sich während der Dreharbeiten zu Let’s Dance. Am Ende kam heraus, dass Rebecca Mir mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinato zusammen ist. Ihre Hochzeit folgte dann am 27. Juni 2015 auf Sizilien. 

Abgesehen von ihren anhaltenden Model-Tätigkeiten ist Rebecca Mir seit 2012 fester Bestandteil des Moderatoren-Teams von taff. Darüber hinaus gibt es kaum eine Comedy- oder Quiz- und Spiele-Show, bei der sie noch nicht zu Gast war. Und mit Auftritten in TV-Serien wie In aller Freundschaft (2012) oder Notruf Hafenkante (2014) bewies sie, dass sie sogar Talent zum Schauspielern hat.  

Die beliebtesten Videos aus red! im TV