Anzeige
Luftiger Fashion-Trend

Off-Shoulder-Look: Heidi Klum & Co. lieben im Sommer 2024 schulterfreie Outfits

  • Aktualisiert: 12.06.2024
  • 16:20 Uhr
  • Regine Wagner
Heidi Klum trägt auf dem roten Teppich genauso gerne trägerlose Looks wie auf der Bühne von "Germany's Next Topmodel".
Heidi Klum trägt auf dem roten Teppich genauso gerne trägerlose Looks wie auf der Bühne von "Germany's Next Topmodel". © ddp/ Darren Brade / eyevine

Sommer, Sonne, schulterfrei! Ein hotter Trend kommt zurück: Off-Shoulder-Pieces sind jetzt absolute Fashion-Must-haves. Die GNTM-Chefin und Stars wie Rebecca Mir zeigen  den Sommer-Trend 2024 - von glamourös bis sexy.

Anzeige

Mehr Mode-Inspiration gibt es in der 19. Staffel von "Germany's Next Topmodel" immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Heidi Klum
Joyn

Alle Folgen von "Germany's Next Topmodel" gibt es kostenlos auf Joyn

Anzeige
Anzeige

Sommermode 2024: Comeback für schulterfreie Oberteile

In den frühen 2000ern waren schulterfreie Oberteile ein großer Trend und jetzt feiert der Off-Shoulder-Look sein Comeback. Schulterfrei ist mehr als nur ein Oberteil ohne Ärmel: Es ist eine perfekte Mischung aus Eleganz und Sinnlichkeit und verleiht jedem Outfit einen Hauch Sexappeal. Off-Shoulder-Outfits zeigen Haut, ohne aufdringlich zu wirken und ermöglicht zudem, Schmuck und Tattoos in Szene zu setzen. Außerdem lassen sich schulterfreie Oberteile hervorragend mit anderen Trends kombinieren und bieten dir alle Möglichkeiten zu einem individuellen und extravaganten Styling.

So tragen wir den trägerlosen Sommer-Trend

Warum wir die Off-Shoulder-Looks so lieben? Weil sie so super vielseitig sind! Wir zeigen dir die schönsten Looks - gesehen bei Heidi Klum und TV-Kolleginnen wie Rebecca Mir.

Anzeige

Heidi Klum im Denim-Kleid

Dass das Model Denim feiert, ist kein Geheimnis. Deshalb überrascht es auch nicht, dass Heidi Klum den angesagten Off-Shoulder-Look mit Jeans kombiniert. Bei den Fashion Trust U.S. Awards begeistert sie mit einem Maxi-Jeanskleid, das von oben bis unten geknöpft wird. Die oberen Knöpfe lässt das Model offen, um so einen schulterfreien Look zu stylen. Raffiniert!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Rebecca Mir: elegant und sexy

Die smarte taff-Moderatorin Rebecca Mir begeistert regelmäßig mit ihren eleganten und meist auch sexy Outfits. Besonders die figurbetonten Kleider haben es ihr angetan, mit dem sie ihren Topmodel-Körper gekonnt in Szene setzt. Mit dem grauen Schlauchkleid betont sie nicht nur ihre langen Beine, sondern auch ihre filigrane Schulterpartie, die der große Bardot-Ausschnitt offenbart. Schon sexy und verführerisch, aber da die Arme in langen Ärmeln stecken, ist das Outfit dennoch alltagstauglich.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Viviane Geppert liebt es asymmetrisch

Die taff-Moderation hat ein untrügliches Gespür für Mode und Trends und steht regelmäßig in coolen Looks vor der Kamera - von lässig bis extravagant. Auch ihr schulterfreies Oberteil ist ein echter Hingucker: Vivian Geppert trägt ein weißes, trägerloses Korsagen-Top. Der asymmetrische Ausschnitt des ärmellosen Oberteils lässt eine Schulter komplett frei, während die andere von den skulpturalen Drapierungen verdeckt wird. Miederstäbchen sorgen für den richtigen Sitz und ein Schößchen für den Wow-Effekt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Marlene Lufen bekennt Farbe

Intensive Farben und ein sonnengebräunter Teint - so kennen wir die "SAT.1 Frühstücksfernsehen"-Moderatorin Marlene Lufen. Auch das Neckholder-Oberteil in Pistaziengrün mit passender Hose versetzt sofort in Urlaubslaune. Der hohe Kragen mit Knoten-Detail betont den Hals und lässt ihn lang und elegant wirken und setzt die durchtrainierten Oberarme in Szene. Der weiche, fließende Stoff umspielt locker den Körper und macht das schulterfreie Oberteil perfekt für heiße Sommertage.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Alina Merkau im One-Shoulder-Look

Die Moderatorin vom "SAT.1 Frühstücksfernsehen" zeigt sich von ihrer eleganten Seite: Alina Merkau trägt ein enges One-Shoulder-Kleid in Weiß. Der körpernahe Schnitt des Kleides betont die Figur, was dem TV-Star eine sinnliche Ausstrahlung verleiht. Die asymmetrische Schulterpartie lenkt den Blick nach oben auf den besonderen Ohrschmuck im Ketten-Design. Der halbe Ärmel gibt dem Kleid eine moderne und avantgardistische Note, die es zu einem echten Hingucker macht.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

GNTM-Kandidatin Lea trägt Korsage

Die Topmodel-Anwärterin Lea setzt auf ein kurzes, trägerloses Korsett-Top, das Hals, Schultern und den oberen Brustbereich in Szene setzt. Die herzförmige Ausschnittlinie betont das Dekolleté und verleiht einen eleganten und verführerischen Look. Der Schnitt ist eng und figurbetont, verstärkte Nähte sorgen für Struktur und definieren die Silhouette. Selbstbewusst und stark präsentiert Lea den schulterfreien Look.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Tipps für schulterfreie Oufits

Trägerlose Oberteile sind vielseitig und lassen sich ganz unterschiedlich stylen. Du liebst einen eher entspannten Look? Dann kombiniere ein schulterfreies Top mit einer High-Waist-Jeans. So betonst du geschickt die Taille und schaffst ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem Oberkörper und dem restlichen Outfit.

Verspielter oder eleganter wird der Look in Kombination mit Röcken oder weiten, fließenden Hosen. Ein schulterfreies Kleid oder Top passt wunderbar zu einem frechen Minirock für sommerliche Casual-Looks oder zu einem langen, fließenden Rock, der Glamour und Eleganz ausstrahlt.

Und wenn’s mal richtig heiß wird - oder sein soll - ist das schulterfreie Top zur ultrakurzen Shorts, einem der angesagtesten Trends für Sommer 2024, die beste Wahl. Lässige Jeans-Shorts für einen Strandspaziergang oder elegante Stoffbermudas für ein sommerliches Abendessen - mit einem schulterfreien Oberteil machst du nichts verkehrt.

Off-Shoulder Look und was du darunter trägst

Für den optimalen Look sind die richtigen Dessous unter dem schulterfreien Oberteil entscheidend, denn nichts zerstört den Eindruck mehr als unpassende Träger auf den nackten Schultern. Für guten Halt sorgt ein trägerloser BH, der speziell dafür entworfen wurde, Halt zu bieten, ohne sichtbar zu sein.

Weniger Halt, aber dafür einen freien Rücken bietet ein Klebe-BH, der mit selbstklebenden Cups direkt auf die Haut geklebt wird. Wähle ein hochwertiges Modell für besseren Halt und mehr Tragekomfort. Eine Alternative zum Klebe-BH sind Nipple Cover, die einfach auf die Brustwarzen geklebt werden und sie verdecken. Sie sind nicht nur für schulterfreie oder rückenfreie Styles geeignet, sondern auch für tiefe Ausschnitte. Den BH ersetzen sie allerdings nicht, sie haben keine stützende Funktion, sondern decken nur die Brustwarzen ab.

Für eng anliegende schulterfreie Oberteile sind trägerlose Bodysuits ideal: Der einteilige Body mit integrierten Cups oder leichter Polsterung bietet vollständige Abdeckung und glättet Taille und Hüften durch das Miederteil.

Einige der schulterfreien Oberteile haben den BH direkt integriert und sind damit besonders komfortabel. Ein integriertes Bustier oder eingearbeitete Cups sorgen für Halt, ohne von außen sichtbar zu sein.

Im Clip: Klebe-BHs für den schulterfreinen Look

Diese Accessoires vervollständigen schulterfreie Styles

Vervollständige deinen Off-Shoulder-Look und setze Akzente mit Accessoires. Hier sind einige Ideen, die perfekt zu schulterfreien Oberteilen und Kleidern passen:

  1. Statement-Schmuck: Opulente Halsketten betonen den Bereich um das Dekolleté, während lange, hängende Ohrringe die Halslinie verlängern. Auch Armbänder oder breite Armreife am Handgelenk vervollständigen den Look.
  2. Jacken: Lege einen leichten Bolero oder ein Cape über die Schultern, ohne die schulterfreie Optik zu verdecken. Wähle transparente oder spitzenbesetzte Materialien für einen femininen Touch, Leder- und Jeansjacken für einen trendigen Look.
  3. Hüte: Ein breiter Sonnenhut kann einen perfekten Sommerlook vervollständigen und schützt dich gleichzeitig vor der Sonne.
  4. Taschen: Wähle eine dezente Trend-Bag oder eine elegante Clutch, um den schulterfreien Look nicht zu stören.
  5. Tücher: Leichte, dünne Schals sorgen für farbige Eyecatcher und verleihen einen eleganten Touch.
  6. Haar-Accessoires: Trage dein Haar hochgesteckt oder halboffen und schmücke sie mit Haarbändern, Schleifen oder Spangen.
  7. Sonnenbrillen: Stylishe Sonnenbrillen sorgen für coole Sommerstimmung.

So verrutscht das Off-Shoulder-Top nicht

Je gewagter der Look, desto größer die Gefahr für ungewollte Hautblitzer. Mit diesen Tipps & Tricks halten schulterfreie Oberteile und Kleider am besten.

  • Befestige dein schulterfreies Oberteil mit Fashion-Tape am Körper. Das professionelle Klebeband haftet an Textilien und ist gleichzeitig schonend zur Haut.
  • One-Shoulder statt Off-Shoulder: Mindestens genauso sexy, aber deutlich haltbarer ist der One-Shoulder-Look. Mit dem asymmetrischen Outfit bist du voll im Trend, der einseitige Träger oder Ärmel bietet dir jedoch sicheren Halt.
  • Einige der schulterfreien Oberteile haben bereits eingearbeitete Gelstreifen, die einen festen Sitz garantieren. Mit wenigen Handgriffen kannst du Gelstreifen auch nachträglich in deine schulterfreie Kleidung nähen, und schon rutscht nichts mehr.
  • Verzichte auf schwere Jacken über dem Oberteil. Durch ihr Gewicht können sie schulterfreie Oberteile zum Rutschen bringen. Lieber einen sommerlichen Strickpullover oder ein Seidentuch überwerfen.

Wem steht der Off-Shoulder-Look?

Generell sehen schulterfreie Oberteile an jeder Frau gut aus. Denn Dank der verschiedenen Styling-Möglichkeiten und dem Einsatz von Accessoires finden sich für jeden Körpertyp vorteilhafte Looks. Wichtig ist, dass du ein Oberteil wählst, das gut sitzt, deine Vorzüge betont und in dem du dich wohlfühlst.

Auch wenn dir die nackten Schultern unangenehm sind, brauchst du nicht auf den schulterfreien Trend zu verzichten: Ein Blazer oder leichter Cardigan ist eine tolle Ergänzung und sorgt zudem für Abwechslung. Statement-Schmuck oder Halstücher komplettieren den Look und setzen zusätzliche Akzente.

Auch interessant: Date-Looks der Stars: Wie sich Heidi, Selena und Co. glamourös für romantische Momente zu Zweit stylen, siehst du hier. Und zum 51. Geburtstag von Heidi Klum zeigen wir dir hier ihren Look im Laufe der Zeit.

Mehr Fashion-News und Styling-Trends
ddp_22297195
Artikel

Mini-Me-Looks: Bezaubernde Mutter-Tochter-Outfits von Stars wie Heidi und Leni Klum

  • 16.06.2024
  • 11:00 Uhr
Mehr News und Videos zu GNTM

© 2024 Seven.One Entertainment Group