Anzeige
Outfits mit Oversized-Denim

Denim-Trend im Winter 2024: Die coolsten Styling-Tipps für Wide-Leg-Jeans

  • Aktualisiert: 16.01.2024
  • 22:00 Uhr
  • Jana Terlutter
Jeans mit weitem Bein sind bequem & trendy!
Jeans mit weitem Bein sind bequem & trendy!© Adobe Stock: agcreativelab

Wide-Leg-Jeans gehören aktuell zu den angesagten It-Pieces. Ihr lockerer Schnitt und der stylishe Look machen sie zur perfekten Wahl für ein lässiges Winter-Outfit. Wir zeigen dir, wie du sie zu den neuesten Modetrends kombinieren kannst!

Anzeige

So tragen wir die Wide-Leg-Jeans jetzt

Jeans mit weiten Beinen sind nicht nur bequem, sondern auch äußerst vielseitig und passen perfekt zu einer Vielzahl von winterlichen Looks. Egal, ob als lässiger Alltags-Look oder schickes Abend-Outfit, mit den richtigen Styling-Tipps und Accessoires kannst du die Trend-Hose perfekt zu verschiedenen Anlässen und Temperaturen stylen. Achte beim Kauf darauf, dass du ein Modell kaufst, das an Oberschenkeln und Po gut sitzt. Verzichte auf Denim im Super-Stretch-Stil und nimm lieber eine Jeans aus 100 Prozent Baumwolle. Das sorgt nicht nur dafür, dass die Wide-Leg-Jeans länger hält, sondern sie passt sich auch besser an deine Körperform an.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Welche Jeans passt zu dir?

Do It Like A Pro: Welche Jeans passt zu dir?

Outfit #1: Tailliertes Oberteil zur Wide-Leg-Jeans

Schlicht geschnittene, enganliegende Tops, T-Shirts oder Pullis zu weiten Jeans setzen deine Taille in Szene. Die Farben kann man dabei ganz nach persönlichen Vorlieben wählen. Wenn ihr dunkle Jeans tragt, kann ein helles oder neutrales Oberteil einen ansprechenden Kontrast erzeugen. Helle Jeans harmonieren gut mit kräftigen Farben oder Mustern und kreieren einen lebendigen Look. Mit einem kurzen Blazer oder einer Bouclé-Jacke wirkt das Outfit direkt elegant, ohne an Sportlichkeit zu verlieren.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch interessant: Wenn der Winter schon so grau und trist ist, setzen wir in Sachen Mode auf Farbe. Denn der Dopamine Dressing hilft gegen den Winterblues! Wir zeigen dir, wie du ihn stylen kannst!

Anzeige
Anzeige

Outfit #2: Crop-Top & Baggy Pants

Wenn du nach einem lässigen, dennoch schicken Look suchst, ist die Kombination mit Cropped-Oberteilen die ideale Wahl. Oberteile, die etwas kürzer sind und betonen die Taille. Das bringt euren Oberkörper zur Geltung. Crop-Tops sind nicht nur für den Sommer geeignet, sie können auch im Winter getragen werden, wenn du sie geschickt kombinierst. Ein Cardigan oder eine Strickjacke unterm Mantel halten schön warm.

Wem ein Crop-Top zu kalt ist, kann auch einfach einen kürzeren Pullover lässig in den Hosenbund stecken. Das schmeichelt der Figur. Um das Outfit noch interessanter zu gestalten, kann man eine Designer-Tasche oder Schmuckstücke wie lange Halsketten oder auffällige Ohrringe hinzufügen. Dazu passen Ankle-Boots oder Sneaker. Ein Look, der sich hervorragend für ein Treffen mit Freund:innen oder einen Stadtbummel eignet.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Outfit #3: Layering-Look zur Wide-Leg-Jeans

Der Zwiebel-Look ist besonders für den Winter geeignet: Starte mit einem schmal geschnittenen Rollkragenpullover oder einer Seidenbluse als Basis. Diese dient als Grundlage fürs Outfit und sorgt für die nötige Wärme. Wähle eine Farbe, die gut zu deiner Wide-Leg-Jeans passt, um einen harmonischen Look zu schaffen. Über Pulli oder Bluse kann man eine dünne Strickjacke oder einen Cardigan tragen. Das gibt dem Outfit Textur und Dimension. Du kannst entweder einen Kontrast mit verschiedenen Farben setzen oder in einer Farbfamilie bleiben, um einen harmonischen Effekt zu erzielen.

Die Jeans kann über Stiefeletten oder Stiefeln getragen werden. Achte darauf, dass die Hosenbeine über die Schuhe fallen, um den vollen Effekt der Wide-Leg-Jeans zur Geltung zu bringen. Ein weiteres Element, das den Layered Look ausmacht, sind perfekt abgestimmte Accessoires: ein bunter Schal, eine trendy Mütze oder ein cooler Hut. Der Layering-Look verleiht euch nicht nur ein modernes und vielschichtiges Outfit, sondern hält auch in den kalten Monaten kuschelig warm.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Diese Schuhe kannst du im Winter zur Wide-Leg-Jeans kombinieren

Die richtige Wahl der Schuhe kann dein Outfit zum Fashion-Statement machen. Wir zeigen die, wie ihr etwa die angesagtesten Schuhtrends perfekt zur Wide-Leg-Jeans kombiniert.

1. Klobige Boots & Cowbostiefel

Oversize-Denim trifft auf Biker oder Cowboy-Boots! Die ausladende Form der Jeans bietet einen interessanten Kontrast zu den Hingucker-Boots, die darunter zum Vorschein kommen. Ein gelungener Streetstyle-Look, der gleichzeitig ein Ausdruck von selbstbewusster Mode ist. Die voluminösen Schuhe setzen ein markantes Fundament und sorgen für einen interessanten visuellen Effekt, der das Spiel mit Proportionen aufgreift. Es ist ein Statement-Ensemble, das sowohl Komfort als auch trendbewusstes Design miteinander vereint.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Capri
News

Comeback der Trend-Pants

Caprihose im Winter 2024 stylen: So lässig kombinierst du den Klassiker an kalten Tagen

So wird der Sommerklassiker zum Winter-Must-have! Mit diesen Tipps für Layering, Stiefel und Accessoires wirken Caprihosen cool und trendy

  • 04.01.2024
  • 14:15 Uhr

2. Spitze Stiefeletten

Die perfekte Symbiose aus lässiger Weite und elegantem Touch: Spitze Stiefel sind die idealen Begleiter für Wide-Leg-Denim. Sie lugen dezent unter dem weiten Hosenbein hervor und setzen somit einen subtilen, doch wirkungsvollen Akzent. Dieser Kontrast kreiert einen aufregenden Stilbruch, der gekonnt auf dem schmalen Grat zwischen Coolness und Eleganz balanciert. Ein Fashion-Statement, das die Blicke auf sich zieht und dem Outfit eine spannende, dynamische Note verleiht.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dont's bei Jeans mit weitem Bein: Das sind die typischen Styling-Fehler!

Falsche Schuhe

Schlecht gewählte Schuhe machen den Effekt der vertikalen Linie, den Wide-Leg-Jeans bieten, zunichte. Es ist wichtig, ein Modell auszuwählen, das diese Linie betont und deine Figur vorteilhaft zu Geltung bringt. Wer eher klein ist, sollte flache Schuhe wie Ballerinas oder Chunky Boots vermeiden, da sie die Silhouette stauchen und einen noch kleiner erscheinen lassen.

Stattdessen sind schmal geschnittene Stiefel mit Absatz oder spitze High Heels die bessere Wahl. Diese Schuhe unterstreichen die fließende Linie und erzeugen ein harmonisches Gesamtbild. Für alle, die größer sind, können Loafer und Sneaker eine lässige Option sein. Bei der Farbwahl ist es ratsam, dezente Töne wie Weiß, Beige oder Braun zu bevorzugen, um zu verhindern, dass der Fokus zu stark nach unten gerichtet wird.

Zu lange Tops

Das Oberteil sollte nicht über den Hosenbund hängen, da dies die Proportionen aus dem Gleichgewicht bringt und dazu führen kann, dass man breiter und weniger vorteilhaft wirkt. Das ist besonders im Winter relevant, wenn wir dazu neigen, dicke und warme Stoffe zu tragen, die den Körper ohnehin leicht verschwinden lassen.

Eine bessere Wahl sind daher kürzere Oberteile, die die Taille betonen und den Fokus auf den Oberkörper und die Seitenlänge der Wide-Leg-Hose legen. Im Allgemeinen gilt folgende Faustformel: Je kürzer, schmaler oder taillierter das Oberteil, desto schmeichelhafter wirkt der Look.

Unpassende Jackenlänge

Die Herausforderung im Winter besteht oft darin, dicke Mäntel oder Daunenjacken so zum restlichen Outfit zu stylen, dass das Ensemble noch harmonisch wirkt. Klare Empfehlung: Mittellange Parkas oder Blazer, die irgendwo zwischen Po und Knie enden, sollten vermieden werden, da sie die Balance des Looks stören können. Stattdessen sind kurze Jacken oder lange Wollmäntel, die bis zur Mitte der Wade reichen, die ideale Wahl. Diese Längen sorgen für eine gerade und elegante Silhouette, die dein Winter-Outfit optisch ausgewogen und stimmig wirken lässt.

Mehr Fashion-News und Mode-Trends
"taff" Trend: Glatte Sache - ein Wachsstift für die Haare

"taff" Trend: Glatte Sache - ein Wachsstift für die Haare

  • Video
  • 02:28 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group