Anzeige
Traut euch an die Kurzhaarfrisur!

Trend-Frisur 2024: So cool und lässig stylst du deine kurzen Haare im Frühjahr mit dem Pixie Cut

  • Aktualisiert: 15.04.2024
  • 18:50 Uhr
Ihr seid noch auf der Suche nach dem perfekten Haarschnitt für den Winter? Dann probiert euch am stylischen Pixie Cut.
Ihr seid noch auf der Suche nach dem perfekten Haarschnitt für den Winter? Dann probiert euch am stylischen Pixie Cut.© Yuji_Karaki

Oldie but Goldie: Der Pixie Cut ist bereits seit den 1920ern eine der beliebtesten Kurzhaarfrisuren für Frauen, jetzt kommt er in ein paar neuen Versionen daher! Wie zum Beispiel als Bixie Cut, Mixie Cut oder als Pixie Cut mit Locken. Wie ihr dem klassischen Pixie-Haarschnitt ein Update verpasst und die Pixie-Frisur abwandelt, lest ihr hier.

Anzeige

Pixie Cut: Was ist das für ein Haarschnitt?

Der klassische Pixie Cut ("Pixie" heißt so viel wie "Elfe") ist eine Kurzhaarfrisur und zeichnet sich dadurch aus: Am Hinterkopf sowie an den Seiten werden die Haare kurz geschnitten, auf dem Kopf bleiben sie dagegen etwas länger. Wer möchte, betont zusätzlich zum Haupthaar auch noch die Koteletten. Das bekannteste Beispiel für die Trendfrisur ist auch heute noch das britische Model Twiggy.

Auch interessant: GNTM-Kandidatin Lilli spielt mit maskulinen Styles. Konkurrentin und ebenfalls GNTM-Kandidatin Mare liegt mit ihrem Pixie Cut total im Trend - hier erfährst du mehr zu dem coolen Look.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: No-Part Frisur - diese Stars machen den Haar-Trend vor

Update: 8 angesagte Pixie-Cut-Variationen für 2023

Der klassische Pixie Cut lässt sich easy abwandeln und so als Frisurentrend 2023 noch cooler tragen. Hier findet ihr 8 tolle Variationen:

Anzeige

#1 Long Pixie

Der Long Pixie kommt dem klassischen Pixie Cut sehr nahe, nur wird das Deckhaar hier noch länger gelassen und deutlich stärker durchgestuft. So entsteht eine superlässige Frisur. Der Long Pixie lässt sich toll stylen und behält immer einen etwas wilden Charakter. Um optisch alles aus der Frisur herauszuholen, sollte das Deckhaar über viel Volumen verfügen. Dafür könnt ihr Volumen-Shampoo oder Volumen-Styling-Produkte nutzen oder das Haar mit einem Kamm antoupieren. Auch gut fürs Styling: Salzspray ins Haar geben, das bringt sofort mehr Textur und sorgt für Beach-Vibes.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

#2 Pixie mit Undercut

Es fordert etwas Mut, sich von seinen langen Haaren zu trennen und sich einen Pixie schneiden zu lassen. Noch mehr Mut braucht es allerdings, wenn es eine Pixie-Frisur mit Undercut werden soll, denn hier werden die Haare am Unterkopf nicht etwa nur kurz geschnitten, sondern raspelkurz rasiert. Der Mut wird belohnt, denn die Frisur strahlt unvergleichliche Frauen-Power und Selbstbewusstsein aus! Lieben wir.

Der Übergang zum Haupthaar zeichnet sich durch eine harte Linie aus. Die muss zwar regelmäßig nachgeschnitten werden, kann aber durch Farbakzente oder einrasierte Muster richtig cool in Szene gesetzt werden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

#3 Curly Pixie

Auch mit Locken sieht der Pixie süß und cool aus! Egal, ob ihr schon Locken habt oder euch mithilfe von Glätteisen & Co. Wellen ins Haar zaubert: Der Curly Pixie ist eine unserer liebsten Abwandlungen der klassischen Pixie-Frisur. Das Deckhaar ist dabei – leicht oder etwas stärker – gelockt. Tipp: Wenn ihr bereits Locken habt, beim Schneiden nicht zu kurz werden, da die Haare noch nach oben springen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

#4 Ultrashort Pixie

Beim Ultrashort Pixie sind die Haare, wie es der Name bereits verrät, superkurz. Heißt: An den Seiten und am Hinterkopf sind die Haare durch den klassischen Pixie-Schnitt sowieso schon kurz, aber jetzt wird auch das Deckhaar kürzer. Es sollte aber minimal länger bleiben als das Haar an den Seiten, damit der Pixie-Look nicht verloren geht. Fürs Styling etwas Haargel in die Handinnenflächen geben und im Deckhaar verteilen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
ddp_20968846
News

Der Pixie Cut von Ève Gilles sorgt für Diskussionen

Miss France 2024 trägt kurze Haare: Darum sorgt sie dank Pixie Cut für seltsame Diskussionen

Ève Gilles ist Miss France 2024. Ihr besonderes Kennzeichen? Sie trägt einen modernen Pixie Cut. Und damit löst die neue Schönheitskönigin nicht nur im Netz hitzige Diskussionen aus.

  • 29.12.2023
  • 10:40 Uhr

#5 Mixie Cut

Beim Mixie Cut drehen wir den Spieß auf den Kopf, denn hier bleiben die Haare im Nacken länger und fransig (wie bei einem Vokuhila), dafür werden sie vorne und hoch oben auf dem Kopf etwas kürzer (wie beim Pixie). Die Frisur hat einen sehr rockigen Twist und ist ein absolutes Statement. Gut dazu passt auch ein kurz geschnittener Pony, der fransig über die Stirn fällt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

#6 Bixie Cut

Der Bixie Cut ist eine sehr gute Wahl, wenn ihr euch noch nicht so an den klassischen Pixie herantraut. Er erinnert mehr an einen Bob, ist aber deutlich kürzer geschnitten. Trotzdem bleibt das Deckhaar länger als beim Pixie. Ein weiteres Merkmal für den Bixie sind die vielen Stufen im Haar, die einen lässigen Look zaubern und durch die sich das Haar super stylen lässt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

#7 Shaggy Pixie

Der Shaggy Pixie ist dem Pixie Cut ähnlich, hat aber noch mehr Stufen und wird im Nacken länger getragen (wie der Mixie Cut). Das Schöne ist, dass diese Version des Pixie Cuts sehr wandelbar ist. Mit Locken und Texturspray im Haar gewinnt ihr einen rockigen Style, mit nach hinten gegelten Haaren eine elegantere Frisur. Die Haare dürfen bei dieser Kurzhaarfrisur gerne ein Eigenleben führen und in alle möglichen Richtungen stehen. Das macht den Shaggy Pixie sehr einfach in der Pflege. Update: Ein langes Band um die Stirn wickeln und einen Boho-Look kreieren.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

#8 Pixie mit Baby Bangs 

Wieder zurück zum klassischen Pixie (an den Seiten kurz, hoch oben auf dem Kopf etwas länger), denn der lässt sich nämlich mit kleinen Kniffen updaten: zum Beispiel mit einem superkurzen Pony (den sogenannten Baby Bangs). Die Bangs dürfen hier gerade oder schräg verlaufen, fransig oder akkurater geschnitten sein. Der Look versprüht wunderschöne Vintage-Vibes!

Tipp: Den Pony am besten auch beim Profi schneiden lassen. Der:die weiß auch, wie kurz der Pony aufgrund eurer Haarstruktur werden darf.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr Haar-Trends findet ihr hier:
Gelbstich
Artikel

Gelbstich vermeiden: Die besten Tipps, um nach einer Blondierung unschöne Verfärbungen zu verhindern

  • 15.04.2024
  • 21:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group