Anzeige
Pretty in Pink

"Barbie"-Film: Margot Robbie kassierte Bußgeld von ihren Kollegen – aus DIESEM Grund!

  • Aktualisiert: 09.08.2023
  • 10:38 Uhr
Margot Robbie verzaubert in Pink bei der "Barbie"-Premiere in London.
Margot Robbie verzaubert in Pink bei der "Barbie"-Premiere in London.© IMAGO/Landmark Media

Das Wichtigste in Kürze

  • Hype in Pink: Am 20. Juli startet "Barbie" in den Kinos.

  • Beim Dreh führte Hauptdarstellerin Margot Robbie strenge Kleider-Regeln ein.

  • Co-Star Ryan Gosling verrät, wie die Kollegen darauf reagierten.

Anzeige

Der Live-Action-"Barbie"-Film zählt zu den meist erwarteten Kinoblockbustern des Jahres. In einem aktuellen Interview verrät Ryan Gosling, dass Hauptdarstellerin Margot Robbie für das gesamte Team eine strenge Kleider-Regel einführte. Was genau die Schauspielerin forderte und welche Konsequenzen das hatte, erfährst du hier!

Im Clip: Barbie kommt in die Kinos!

Pink und viel Glitzer: Barbie kommt in die Kinos

In den "Barbie"-Hauptrollen sind Margot Robbie (33) als "Barbie" und Ryan Gosling (42) als "Ken" zu sehen, die aus der perfekten rosa "Barbie"-Welt ausbrechen und gemeinsam in die Welt der Menschen reisen. Der Schauspieler enthüllte in einem Interview nun, dass von Beginn der Drehtage an vieles versucht wurde, um das komplette Team und die hochkarätige Besetzung zusammenzuschweißen. 

Eine Maßnahme erstaunte sogar Gosling: "Barbie"-Darstellerin Margot Robbie führte den "Pink Day" ein. Sie bestimmte einen Tag in der Woche, an dem jedes Crew-Mitglied etwas Pinkes tragen musste. Wer nicht spurte, musste eine Geldstrafe bezahlen. Die Reaktionen darauf überraschten nicht nur den Hollywood-Star.

Anzeige
Anzeige

Robbie organisiert Pyjamaparty und gemeinsame Filmabende

Der mit Spannung erwartete "Barbie"-Film wird uns eine Starbesetzung präsentieren. Diven und Promis gemeinsam wochenlang am Set - ein Haifischbecken für die Schauspieler? "Barbie"-Hauptdarstellerin Margot Robbie schien dies vielleicht zu befürchten und bemühte sich von Beginn der Drehtage an, die Stimmung aufzubessern und die Crew zusammenzuschweißen. Sie organisierte etliche Teambuilding-Maßnahmen.

So arrangierte sie gleich zu Beginn eine Pyjamaparty für sie und ihre "Barbie"-Kolleginnen. Im Gespräch mit dem People-Magazin verriet Co-Star Simu Liu (34): "Margot war so großartig. Die Stimmung war fantastisch - auch wir 'Kens' durften zur Pyjamaparty vorbeikommen und Hallo sagen!" Auch wurde ein Gruppenchat eingeführt, es gab gemeinsame Filmabende mit der kompletten Crew - und einmal veranstaltete Margot Robbie sogar eine Übernachtungsparty für alle Schauspielerinnen, die "Barbie" im Film spielen.

Geldbußen für den guten Zweck

Vom Bühnenbild bis hin zu den Outfits der Stars auf dem roten Teppich hat sich der "Barbie"-Film ganz der Farbe Pink verschrieben. So kam Margot Robbie auf die witzige Idee, den "Pink Day" einzuführen. Konkret hieß das: Einmal in der Woche musste jeder Mitarbeiter am Set rosa Kleidung tragen musste, andernfalls drohte eine ordentliche Geldbuße! Ryan Gosling verrät: "Alle mussten mitmachen. Margot war da sehr streng." Die 33-jährige Schauspielerin sammelte die Geldstrafen übrigens höchstpersönlich ein. Und was passierte mit der Kohle? Die wurde nach Abschluss des Dreharbeiten einer Wohltätigkeitsorganisation überreicht. Auch dafür sorgte Robbie persönlich.

Laut Gosling sorgte die Maßnahme für viel Zuspruch am Set. Die Mitarbeiter und Schauspieler hatten so viel Spaß an Robbies "Pink Day", dass sie sich gegenseitig übertrumpften mit immer aberwitzigeren Kleidungsstücken. Gosling: "Was wirklich besonders war, war die Begeisterung der männlichen Besatzungsmitglieder." Und weiter: "Am Ende des Films taten sich alle zusammen und nähten mit ihrem eigenen Geld rosa Crew-Shirts mit Regenbogenfransen."

Anzeige
Anzeige
Ryan Gosling
News

Ryan gosling hatte große zweifel

Neuer "Barbie"-Film: Ryan Gosling plaudert Geheimnis über seine Ken-Rolle aus

Egal ob in "La La Land", "Crazy. Stupid. Love" oder "The Gray Man" - Ryan Gosling beweist immer wieder seine Wandelbarkeit und dass es ihm leicht fällt, in andere Rollen zu schlüpfen. Auch im neuen "Barbie"-Film ist der gebürtige Kanadier nun dabei. In der Realverfilmung übernimmt er die Rolle von Barbies Freund Ken. Doch anfangs war sich Ryan Gosling unsicher, ob er die Rolle überhaupt annehmen soll...

  • 09.08.2023
  • 10:36 Uhr

Robbie schwärmt von Ryan Gosling

Die Teambuilding-Maßnahmen scheinen offensichtlich ihren Zweck nicht verfehlt zu haben. Nach dem Dreh schwärmte Margot Robbie überschwänglich über die Stimmung am Set und lobte Ken-Darsteller Ryan Gosling in den höchsten Tönen: "Wir hatten alle gemeinsam so viel Spaß während der Drehtage. Überhaupt ist Ryan ist der komödiantisch begabteste Schauspieler, mit dem ich je zusammengearbeitet habe. Er ist unglaublich begabt für Comedy, und ich habe die meisten seiner Einstellungen ruiniert, weil ich die ganze Zeit gelacht habe." Positiver geht's eigentlich nicht. Das macht jede Menge Laune für den Kinostart.

Er ist der komödiantisch begabteste Schauspieler, mit dem ich je zusammengearbeitet habe.

Margot Robbie, Juli 2023

Weitere spannende Hollywood-News findest du hier:
Chandra Wilson und Jessica Capshaw in "Grey's Anatomy"
News

"Grey's Anatomy": Fan-Liebling feiert in Staffel 20 sein Comeback

  • 13.07.2024
  • 08:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group