Anzeige
Sturz bei Show

Nach Helene Fischers Trapez-Unfall: Die Schlager-Ikone wurde erstmals wieder gesichtet

  • Aktualisiert: 30.06.2023
  • 09:41 Uhr
  • Daniela Z., Anna-Maria Hock
Alle Infos zu Helene Fischers Trapez-Unfall gibt es hier.
Alle Infos zu Helene Fischers Trapez-Unfall gibt es hier.© picture alliance/dpa | Marcus Brandt

Das Wichtigste in Kürze

  • Helene Fischer verletzte sich während einer Trapezübung auf der Bühne, wodurch ihr Konzert abgebrochen werden musste.

  • Die genaue Verletzung wurde nicht bekannt gegeben. Am Montagmorgen (19. Juni) dann vorsichtige Entwarnung: Fischer gehe es den Umständen entsprechend gut.

  • Experten zufolge hätte der Trapez-Unfall viel schlimmer ausgehen können. 

  • Nach ihrem Sturz wurde Helene Fischer nun zum ersten Mal wieder bei einem öffentlichen Event abgelichtet. Alle Infos dazu gibt es hier.

Anzeige

Helene Fischer hat sich während einer Trapezübung auf der Bühne verletzt, was zum Abbruch ihres Konzerts in Hannover führte. Nach ihrem Sturz meldete sich die Schlager-Ikone bei ihren Fans zu Wort und betonte, dass es ihr gut gehe. Nach dem Unfall wurde Helene Fischer nun erstmals wieder gesichtet.

Im Clip: Alle Infos über den Sturz von Helene Fischer

Blutiges Ende bei Trapezakt: Helene Fischer muss Konzert abbrechen

Anzeige
Anzeige

Helene Fischer ist nach Horror-Unfall erstmals wieder unterwegs

Wenige Tage nach ihrem Trapez-Unfall besuchte Helene Fischer zusammen mit ihrem Partner Thomas Seitel das Beyoncé-Konzert in Frankfurt. Ein "Bild"-Reporter lichtete die Schlager-Ikone während des Events ab - und ein Detail sorgte auf den Fotos, die dem Magazin vorliegen, für besonders viel Aufmerksamkeit. Über ihrer Nase klebte ein Pflaster und ihre Augen wirkten angeschwollen. Trotz ihrer Verletzung schien die Musikerin das Konzert aber sehr zu genießen.

Experten sicher: Helene Fischer hatte bei ihrem Unfall großes Glück 

Georg Strecker ist Experte für Akrobatik und Trapez-Nummern und hat den Vorfall bei Helene Fischers Konzert natürlich mitbekommen. Wie er gegenüber "Bild" vor wenigen Tagen betonte, habe die Schlagersängerin bei ihrem Unfall großes Glück gehabt: "Wenn in einem solchen Moment die Körperspannung weg ist und der Körper sich nicht mehr beim Sturz automatisch schützen kann, dann sind Brüche noch das kleinste Problem. Dabei sind auch leider schon Akrobaten gestorben." Strecker findet es "außergewöhnlich", dass Helene Fischer und ihr Showpartner "den Griff noch halten konnten" und es der Schlager-Ikone nach dem Unfall den Umständen entsprechend gut geht. 

Anzeige
Anzeige

Helene Fischer meldet sich nach Unfall bei Instagram

Nach ihrem Sturz veröffentlichte Helene Fischer ein Statement bei Instagram, in dem sie sich für den plötzlichen Konzertabbruch entschuldigte. "Ich habe heute Nacht kaum ein Auge zugetan, mein Herz war schwer von gestern - von diesem abrupten Ende der Show. Das ist das letzte, was ich wollte, euch so zu enttäuschen", schrieb sie in ihrem Posting. 

Die Schlagersängerin wollte direkt nach ihrem Sturz zwar wieder auf die Bühne, habe dann aber eingesehen, dass sie besser einen Arzt aufsuchen sollte:

Die Wunde war zu tief, um weiterzumachen. Ich bin dann später noch im Krankenhaus fantastisch genäht worden und es wurde auch kein Bruch oder Sonstiges festgestellt.

Helene Fischer,, 2023

Weiterhin machte Helene Fischer in ihrem Statement deutlich, dass sich ihre Follower:innen keine Sorgen um sie machen brauchen: "Mir geht es gut. Ich wurde bestens versorgt!" Die Sommerpause ihrer Tour wolle sie nun nutzen, um sich zu erholen, damit sie schon bald wieder gemeinsam mit ihren Fans "rocken kann".

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Unfall bei Helene Fischer: Das ist passiert

Was für ein Schockmoment für Helene Fischer, ihr Team und Tausende Fans: Die Schlager-Ikone hat sich auf der Bühne verletzt - so schwer, dass das Konzert am Sonntagabend in Hannover abgebrochen werden musste. Viele Konzertbesucher und Fans waren in großer Sorge, nachdem die 38-Jährige blutend von der Bühne ging. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Eine Sprecherin des Veranstalters "Live Nation" teilte mit, dass die Sängerin ärztliche Behandlung in Anspruch genommen hat. Am Montagmorgen (19. Juni) gab es jedoch eine vorsichtige Entwarnung: Fischer geht es unter den gegebenen Umständen gut. Sie wurde im Krankenhaus behandelt und anschließend entlassen.

Die genaue Verletzung der 38-Jährigen wurde am Montag jedoch nicht öffentlich bekanntgegeben. Der Auftritt wurde zunächst unterbrochen und dann abgebrochen. Die 38-Jährige ist bekannt für ihre akrobatischen Einlagen auf und über der Bühne, unter anderem am Trapez.

Videos und Bilder, die von Konzertbesuchern im Internet geteilt wurden, zeigen, wie Fischer während einer Trapezübung scheinbar mit ihrem Partner zusammenstößt oder gegen das Trapez stößt. Es ist ein dumpfer Schlag über das Mikrofon zu hören. Trotzdem kann sie sich wie geplant festhalten und hängt noch in der Luft, während sie offensichtlich blutet und weiterhin singt. Kurz darauf soll sie die Bühne verlassen haben.

Schock-Moment auf für einen anderen deutschen Star: Kürzlich hatte Model Lena Gercke einen Unfall am Set! Und Madonna ist nach einem Zusammenbruch auf der Intensivstation. Ihre Welttournee wird verschoben.

Anzeige
Anzeige

Helene Fischer: "Höhere Mächte am Werk"

Im März hatte sich die Sängerin nach Angaben von "Live Nation" bei akrobatischen Proben eine Rippe gebrochen. Daraufhin mussten mehrere Auftritte verschoben werden. Fischer entschuldigte sich bei ihren Fans und sagte, dass sie hofft, sie wissen, wie leid es ihr tut. Manchmal seien "höhere Mächte am Werk".

Fischer war zuletzt 2018 auf Tournee und kehrte 2022 nach einer Babypause auf die Bühne zurück. Sie gab in München ihr bisher größtes Konzert vor etwa 130.000 Fans. Seit dem Frühjahr steht sie wieder auf den Bühnen in Deutschland.

Das Konzert am Sonntagabend in Hannover war bereits das 42. der aktuellen Tour. Die Show in der ZAG-Arena sollte das abschließende Konzert des ersten Teils der Tournee sein. Es war auch das 5. Konzert in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Die Tournee pausiert nun planmäßig bis Ende August, wenn Fischer in Köln auftreten soll.

Helene Fischer: Sie arbeitete mit Experten von Cirque du Soleil zusammen

Fischer hatte für die Tour zu ihrem Album "Rausch" mit Experten des Cirque du Soleil Akrobatiknummern entwickelt und einstudiert. Laut der Website passen bis zu 14.000 Menschen in die ZAG-Arena in Hannover.

Nach dem Konzert am Sonntagabend äußerten sich zahlreiche Zuschauer erschrocken und besorgt - die Sängerin hatte bis zu dem Unfall etwa eine Stunde auf der Bühne performt. Viele wünschten Fischer eine gute Besserung. Die Erklärung des Konzertveranstalters am Montagmorgen dürfte beruhigend gewirkt haben: Es besteht "keinerlei Zweifel", dass die Künstlerin ihre Tournee nach der Sommerpause ab dem 25. August wie geplant fortsetzen wird.

Das könnte dich auch interessieren:
Helene Fischer
News

Helene Fischer: Süßer Kuss für ihren Partner Thomas Seitel!

  • 30.01.2024
  • 10:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group