Die Simpsons

Die Simpsons: Bart trauert um Edna Krabappel

Die Simpsons: Bart trauert um Edna Krabappel

Erst vor wenigen Tagen erreichte uns die traurige Nachricht, dass die langjährige "Simpsons"-Synchronsprecherin Marcia Wallace gestorben ist. Produzent Al Jean teilte nun mit, dass ihre Figur Edna Krabappel daher aus der Serie geschrieben wird. Auch Bart trauert in der aktuellen Folge in einem Tafelgag-Tribut um seine ehemalige Grundschullehrerin. 

04.11.2013 15:01 Uhr
© und TM Twentieth Century Fox Film Corporation - Alle Rechte vorbehalten

Mehr als zwei Jahrzehnte lang lieh Marcia Wallace der Figur Edna Krabappel, Barts Grundschullehrerin, ihre unnachahmliche Stimme und deren spöttisches Lachen. Für ihre Rolle bei den "Simpsons" wurde sie unter anderem mit einem Emmy ausgezeichnet. In der Nacht auf den 25. Oktober 2013 ist Wallace im Alter von 70 Jahren gestorben. 

Edna Krabappel muss Abschied von Springfield nehmen

"Es hat mich extrem traurig gemacht, vom Tod der großartigen und anmutigen Marcia Wallace zu erfahren", sagte "Simpsons"-Produzent Al Jean Medienberichten zufolge. Die "unersetzbare Figur" der Edna Krabappel werde nun aus der Serie herausgenommen. Man werde keine Nachfolgerin für Maria Wallace anheuern, da laut Jean niemand anderes Lehrerin Edna Krabappel, die zweite Frau von Ned Flanders, so sprechen könne, wie sie es konnte. 

Bis die Figur jedoch aus der Serie geschrieben wird, dauert es noch eine Weile, denn schließlich sei man mit der Vorproduktion schon relativ weit voraus. Die Verstorbene Marcia Wallace hat laut Jean schon Parts für rund ein ganzes Jahr aufgenommen. Zudem ist momentan noch nicht bekannt, wie genau Edna Krabappel aus der Serie geschrieben wird. Produzent Al Jean stellte jedoch nochmals klar, dass es sich hierbei nicht um die mysteriöse Figur handle, die in dieser Staffel sterben soll. Deren Identität würde bislang noch nicht enthüllt.

Auch Bart trauert um Edna Krabappel

Sogar im regelmäßigen Tafelgag wurde um Edna getrauert. Der Tafelgag im Intro der Sendung gehört genauso zur Kult-Serie, wie der Couchgag oder die gelbe Hautfarbe der Springfieldbewohner. 

In der Simpsons-Folge vom 3.November („Four Regrettings and a Funeral“) wurde nun der verstorbenen Sprecherin Marcia Wallace Tribut gezollt. Der meist lustige Satz des Tafelgags wie "Ich soll keine nackten Frauen zeichnen", den Bart regelmäßig in hundertfacher Ausführung an die Tafel schreiben muss, wurde in dieser Folge durch eine Trauerbotschaft ersetzt. Bart schreibt hier mit deutlicher Trauer im Gesicht die Worte "We`ll really miss you Mrs.K." an die Tafel. 

Facebook

Unsere Top-Serien