Anzeige
Fromagerie Dongé

Bundesweiter Käse-Rückruf: Verdacht auf E. coli-Bakterien

  • Aktualisiert: 11.04.2024
  • 17:18 Uhr
  • Clarissa Yigit
Die Fromagerie Dongé (Frankreich) ruft verschiedene Sorten des Käses Brie de Meaux zurück. (Symbolbild)
Die Fromagerie Dongé (Frankreich) ruft verschiedene Sorten des Käses Brie de Meaux zurück. (Symbolbild)© Adobe Stock

Sorten des Käses Brie de Meaux der Fromagerie Dongé in Frankreich könnten mit Bakterien kontaminiert sein und werden daher vorsorglich zurückgerufen.

Anzeige

Verschiedene Sorten des Käses Brie de Meaux der Fromagerie Dongé in Frankreich (Vertrieb durch die Fromi GmbH) werden wegen des Verdachts auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien (Escherichia coli STEC) zurückgerufen.

Kontaminierte Produkte können nach dem Verzehr innerhalb von zwei bis sieben Tagen zu teils mit Fieber einhergehenden Magen-Darm-Störungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Zudem seien schwere Nierenkomplikationen möglich - insbesondere bei Kindern, schreibt "Lebensmittelwarnung.de".

Betroffen sind verschiedene Sorten des Käses Brie de Meaux mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 31. März 2024 und der Chargen-Nummer RG040124BM.

:newstime

Da es sich bei den betroffenen Sorten laut Fromi um Thekenware handelt, können Verbraucher:innen möglicherweise nicht nachvollziehen, ob es sich bei dem erworbenen Käse um eine Sorte des betroffenen MHD wie auch der Charge handelt.

Daher werde dringend vom Verzehr abgeraten und empfohlen, schon bei Verdacht den Händler oder die Händlerin zu fragen, ob die benannte Charge im Handel war. Falls es doch zum Verzehr kam und die genannten Symptome auftreten, sollten die betroffenen Personen ihren Arzt oder ihre Ärztin aufsuchen und diese über den Verzehr des Produkts informieren

Im Video: Neuer Mega-Rückruf von Mercedes - Wer betroffen ist

Anzeige
Anzeige

Die betroffenen Sorten im Überblick

  • Brie de Meaux Excellence 3/4 ff
  • Brie de Meaux, Xavier David
  • Brie de Meaux Xavier David Aff44j
  • Brie de Meaux AOC Donge BB 3/4 Aff
  • Brie de Meaux LRDC 3/4 Holz
  • Verpackungsart: Thekenware
  • Los-Kennzeichnung: Charge-Nummer RG040124BM
  • MHD: 31.3.2024
  • Identitätskennzeichen: FR 55.518.001 CE

Nach Angaben des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit seien die Produkte in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen über die Ladentheke gegangen.

  • Verwendete Quellen:
  • Lebensmittelwarnung.de: "Brie de Meaux"
Weitere Rückrufe
Die Meierei-Genossenschaft Sarzbüttel hat Chargen mehrerer Käsesorten zurückgerufen.
News

Eiliger Käse-Rückruf: Bei diesen Sorten drohen Erbrechen und Durchfall

  • 15.04.2024
  • 08:36 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group