Anzeige
Autonomes Fahren

Elon Musk: Tesla will neues Robotaxi im August vorstellen

  • Aktualisiert: 10.04.2024
  • 18:49 Uhr
  • Nelly Grassinger
Tesla-Chef Elon Musk verlässt die Tesla Gigafactory in Berlin-Brandenburg.
Tesla-Chef Elon Musk verlässt die Tesla Gigafactory in Berlin-Brandenburg.© Sebastian Gollnow/dpa

Taxi ohne Fahrer? Tesla will offenbar sein lange angekündigtes autonomes Robotaxi auf den Markt bringen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Elon Musk will im Sommer sein Tesla-Robotaxi vorstellen.

  • Weitere Details zu den Autos gab der Konzern zunächst nicht bekannt.

  • Mit der bisherige "Autopilot"-Technik von Tesla kam es immer wieder zu Unfällen.

Tesla will sein seit Langem in Aussicht gestelltes Robotaxi am 8. August vorstellen. Firmenchef Elon Musk kündigte die Präsentation am Freitag auf seiner Online-Plattform X (vormals Twitter) an. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt gegeben. Das autonome Fahrzeug soll auf einer neuen technischen Plattform basieren, die die Produktion effizienter und kostengünstiger machen soll.

Im Video: Chip von Musk im Hirn: So geht es Neuralink-Versuchsperson

Chip von Musk im Hirn: So geht es Neuralink-Versuchsperson

"Autopilot"-Kameras von Tesla umstritten

Musk verspricht schon seit Jahren, dass Teslas völlig autonom fahren werden und dies den Wert der Wagen und das Geschäftsmodell radikal verändern werde. Bisher ist die "Autopilot"-Technik in Teslas Elektroautos bloß ein Fahrassistenz-System, das Kontrolle und Eingreifen durch einen Menschen am Steuer erfordert. Die Tesla-Aktie sprang nach der Ankündigung im nachbörslichen Handel zeitweise um fast vier Prozent hoch.

Anders als bereits aktive Robotaxi-Anbieter wie die Google-Schwesterfirma Waymo beteuerte Musk stets, er wolle nur Kameras einsetzen und auf die teureren Laser-Radare verzichten, die die Umgebung von Fahrzeugen abtasten. Dieser Ansatz ist bei Fachleuten umstritten. In der Vergangenheit kam es zu Unfällen, nachdem "Autopilot"-Kameras von der Sonne geblendet wurden - während die Fahrer sich zu sehr auf die Technik verließen. Es ist unklar, ob Musk die Robotaxis weiterhin nur mit Kameras fahren lassen will.

Anzeige
Anzeige
TESLA-LAWSUIT/WASTE
News

Wohlergehen der Arbeitnehmer gefährdet?

Elon Musk will Tesla-Mitarbeiter am Fließband schlafen lassen

Zu einer ungewöhnlichen Maßnahme greift Tesla-Firmengründer Elon Musk bei der bevorstehenden Fertigung seines neuen "Billig-Teslas" mit dem Codenamen Redwood: Um die Produktivität zu steigern, sollen seine Beschäftigten am Fließband schlafen.

  • 19.02.2024
  • 13:58 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Putin in Vietnam
News

Auf der Suche nach Partnern im Osten: Putin in Vietnam

  • 20.06.2024
  • 05:26 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group