Anzeige
Salmonellen-Alarm

Rückruf: Katzenfutter könnte gefährlichen Erreger enthalten

  • Veröffentlicht: 21.03.2024
  • 14:33 Uhr
  • Clarissa Yigit
Die Trockenfuttersorten "Happy Cat Culinary Atlantik Lachs" und "Happy Cat Vet" wurden wegen möglicher Salmonellenverunreinigung vom Hersteller Interquell GmbH zurückgerufen.
Die Trockenfuttersorten "Happy Cat Culinary Atlantik Lachs" und "Happy Cat Vet" wurden wegen möglicher Salmonellenverunreinigung vom Hersteller Interquell GmbH zurückgerufen. © REUTERS/Essam Al-Sudani

Der Tierfutterhersteller Interquell GmbH hat vorsoglich zwei Sorten Trockenfutter für Katzen zurückgerufen, da bei einem internen Test Salmonellen in einer Charge ermittelt wurden.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Sorten Katzennahrung der Marke "Happy Cat" werden wegen möglicher Salmonellenverunreinigung zurückgerufen.

  • Ein Verzehr der Produkte könnte bei den Tieren möglicherweise eine Magen-Darm-Erkrankung auslösen.

  • Katzen mit Symptomen einer Salmonellen-Infektion sollten daher zu einem Tierarzt oder einer Tierärztin gebracht werden.

Der Tierfutterhersteller Interquell GmbH ruft zwei Sorten seiner Katzennahrung zurück, da das Unternehmen bei Eigenkontrollen in bestimmten Chargen einen positiven Salmonellenbefund festgestellt hatte. Die Salmonellen können möglicherweise eine Magen-Darm-Erkrankung auslösen.

Daher sollten Tierhalter ihren Katzen die betroffenen Produkte nicht mehr als Futter bereitstellen. Interquell habe bereits reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen.

Betroffen seien demnach die Trockenfuttersorten "Happy Cat Culinary Atlantik Lachs" und "Happy Cat Vet".

Im Video: Neuer Mega-Rückruf von Mercedes - Wer betroffen ist

Diese Produkte sind vom Rückruf betroffen

  • Happy Cat Culinary Atlantik Lachs
  • Inhalt: 4-Kilogramm-Beutel
  • Chargennummer: 250820R230152
  • MHD: 20.08.2025
Happy Cat Culinary Atlantik Lachs, 4 kg.
Happy Cat Culinary Atlantik Lachs, 4 kg.© Happy Cat/Interquell GmbH
  • Happy Cat! Vet Renal
  • Inhalt: 1-Kilogramm-Beutel
  • Chargennummer: 2508020120P08
  • MHD: 02.08.2025
Happy Cat VET Renal, 1 kg.
Happy Cat VET Renal, 1 kg.© Happy Cat/Interquell GmbH

Die betroffenen Artikel können in den jeweiligen Märkten gegen Erstattung des vollen Kaufpreises zurückgegeben werden. Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargennummern bleiben vom Rückruf unberührt.

Anzeige
Anzeige

Symptome einer Salmonellen-Infektion bei Katzen

Wie auch für Menschen kann eine Salmonellen-Infektion für Tiere gefährlich werden. Erste Symptome einer Salmonellose sind Bauchschmerzen, Fieber, Lethargie, Gewichtsverlust, Dehydration oder blutiger Durchfall.

Im schlimmsten Fall kann die Infektion auch zu einer Blutvergiftung und daraus resultierendem septischen Schock führen, was lebensbedrohlich für das Tier werden kann.

Daher sollen Haustierbesitzer:innen bei Verdacht auf eine mögliche Infektion mit Salmonellen einen Tierarzt oder eine Tierärztin aufsuchen. In den meisten Fällen erhalten Katzen dann ein Antibiotikum verabreicht.

:newstime

Zudem sei Salmonellose eine meldepflichtige Tierkrankheit. Diese muss daher dem zuständigen Veterinäramt mitgeteilt werden, ergänzt "T-online".

Auch sei zu beachten, dass Salmonellen-Infektionen Zoonosen sind, die also vom Menschen auf das Tier oder vom Tier auf den Menschen übertragen werden können.

  • Verwendete Quellen:
  • Happy Cat: "Produktrückruf"
  • haustierguiede.de: "Salmonellose bei Katzen: Ursachen, Symptome und Behandlung"
Die Meierei-Genossenschaft Sarzbüttel hat Chargen mehrerer Käsesorten zurückgerufen.
News

Eiliger Käse-Rückruf: Bei diesen Sorten drohen Erbrechen und Durchfall

  • 15.04.2024
  • 08:36 Uhr
Mehr News und Videos

© 2024 Seven.One Entertainment Group