Anzeige
Wiederaufbau

Ukraine fordert 500 Millionen Dollar Finanzhilfe von Deutschland

  • Veröffentlicht: 25.10.2022
  • 10:37 Uhr
Article Image Media
© Alex Chan Tsz Yuk/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa

Im Vorfeld der Wiederaufbaukonferenz drängt die Ukraine auf finanzielle Unterstützung. Rund eine halbe Million Euro sollte monatlich aus Deutschland überwiesen werden, so der Wirtschaftsberater von Präsident Wolodymyr Selenskyj.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze:

  • In Berlin findet eine Konferenz zum Wiederaufbau der Ukraine statt.
  • Der Wirtschaftsberater von Wolodymyr Selenskyj glaubt, Deutschland könne monatlich rund 500 Millionen Dollar überweisen.
  • Mit dem Geld solle unter anderem die zerstörte Infrastruktur im Land wiederaufgebaut werden.

506 Millionen Euro, diese Summe hofft die Ukraine, monatlich von Deutschland überwiesen zu bekommen. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet, benötige man das Geld zur Finanzierung des Staatshaushalts. "Es geht um einen verlässlichen Zeitplan - zumindest für das nächste halbe Jahr", erklärte Alexander Rodnyansky im Vorfeld der Wiederaufbaukonferenz, welche am Dienstag (25. Oktober) in Berlin stattfindet, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Der Wirtschaftsberater von Präsident Wolodymyr Selenskyj dränge auf "vier bis fünf Milliarden Dollar für unseren Haushalt". "Wir glauben, dass Deutschland etwa 500 Millionen Dollar pro Monat übernehmen könnte, vor allem mit Blick auf das Jahr 2023." Außerdem hoffe die Ukraine, dass sich die EU mit etwa zwei Milliarden Euro beteilige.

Notwendige Infrastruktur für den Winter

Das Land will durch die Investitionen seine stark zerstörte Infrastruktur wiederaufbauen. Es sei wichtig zu verstehen, dass der Wiederaufbau bereits jetzt beginnen müsse, ungeachtet der Tatsache, dass der Krieg noch andauert, erklärte Oleksij Tschernyschow, Minister für regionale Entwicklung gegenüber der dpa. Insbesondere müsse die Versorgung mit Energie und Strom vor dem Winter gesichert und Wohnraum geschaffen werden. "Wir müssen die notwendige Infrastruktur schaffen, um diese Herausforderungen zu bewältigen", so Tschernyschow.

Anzeige
Anzeige

Aufbau sei auch im Interesse Deutschlands

Der Wiederaufbau sei auch im Interesse Deutschlands, erklärte Tschernyschow weiter. "Je schneller wir die Infrastruktur wiederherstellen, vor allem die soziale Infrastruktur wie Krankenhäuser, Kindertagesstätten und Schulen, desto schneller kommen die ukrainischen Flüchtlinge zurück." Obendrein biete der Wiederaufbau Chancen für die deutsche Wirtschaft. Tschernyschow sei der Meinung, dass Deutschland dabei eine sehr wichtige Rolle spielen könne.

Am Dienstag beraten auf Einladung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) internationale Expert:innen über den Wiederaufbau der Ukraine. Dies sei eine "Generationenaufgabe". "Es geht darum, dass wir jetzt ein Zeichen der Hoffnung setzen, mitten in dem Grauen des Krieges, dass es wieder aufwärts geht", so Scholz.

Verwendete Quellen:

  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News
Der israelische Ministerpräsident hat eingeräumt, dass die Armee im Gazastreifen einen Fehler begangen habe.
News

Nach tödlichem Angriff auf Rafah: Netanjahu spricht von "tragischem Fehler"

  • 28.05.2024
  • 02:58 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group