Anzeige
Anti-Aging-Wirkstoffe gegen Falten

Hautpflege ab 40 Jahren: Die besten Beauty-Tipps für deine tägliche Skincare-Routine

  • Aktualisiert: 20.05.2024
  • 16:30 Uhr
  • Regine Wagner
Model Karolína Kurková sieht mit Ü-40 immer noch unglaublich aus. Auch, weil sie Wert auf die richtige Pflege legt.
Model Karolína Kurková sieht mit Ü-40 immer noch unglaublich aus. Auch, weil sie Wert auf die richtige Pflege legt.© picture alliance/dpa | Silas Stein

Auch die beste Gesichtspflege kann uns keine ewige Jugend bescheren. Aber mit ihr lässt sich zumindest das sichtbare Altern hinauszögern. Mit den richtigen Steps in deiner Skincare-Routine kannst du feine Linien mildern und deinem Gesicht ein jugendliches Strahlen verleihen, wie GNTM-Jurorin und Supermodel Karolína Kurková.

Anzeige

Die 19. Staffel von "Germany's Next Topmodel" siehst du ab dem 15. Februar immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Heidi Klum
Joyn

Alle Folgen von "Germany's Next Topmodel" gibt es kostenlos auf Joyn

Mit 40 stehen wir mitten im Leben: Wir haben persönlich und beruflich unseren Platz gefunden, sind aktiv und voller Energie. Reifer als in den Dreißigern haben wir an Erfahrung und Ausstrahlung gewonnen und genießen das Leben. Doch auch unsere Haut ist reifer geworden, erste Zeichen der Hautalterung machen sich bemerkbar, feine Linien und Fältchen werden sichtbar, Elastizität und Spannung lassen nach.

Eine spezielle Anti-Aging-Routine für die Haut ab 40 wirkt dem gezielt entgegen und bewahrt uns eine jugendlich frische Ausstrahlung à la Karolína Kurková. Diese strahlte in der 18. Staffel als Gastjurorin bei "Germany's Next Topmodel" mit Heidi Klum um die Wette, der man ihre 10 Jahre mehr - dank entsprechender Pflege und Ernährung - übrigens auch nicht ansieht.

Anzeige
Anzeige
Die Beauty-Secrets der Topmodels

Was zeichnet die Haut ab 40 aus?

In der Jugend ist unsere Haut noch prall, glatt und ebenmäßig, doch bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnt die natürliche Hautalterung, die langsam, aber sicher fortschreitet. So verändert sich deine Haut ab dem 40. Lebensjahr:

  • Der Stoffwechsel und der Zellerneuerungsprozess werden langsamer.
  • Die Bildung von Hyaluron, Kollagen und Elastin lässt nach, die Haut verliert an Spannkraft.
  • Die Mikrozirkulation der Haut lässt nach, die Haut wird weniger gut mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, sodass sie ihren natürlichen Glow verliert und schnell fahl und müde wirkt.
  • Erste sonnenbedingte Hyperpigmentierungen können jetzt sichtbar werden, Schäden, die durch jahrelange Sonnenexposition entstanden sind. Die Alters- oder Sonnenflecken in unterschiedlichen Farben und Formen sind besonders häufig im Gesicht und an den Händen zu finden.
  • Ab Mitte oder Ende 40 beginnen bei vielen Frauen die Wechseljahre, die mit einem Auf und Ab der Hormone die Haut trockener und empfindlicher werden lässt, aber auch zu Mitessern und Pickeln führen kann.
Anzeige

Gesichtspflege ab 40: Das ist jetzt wichtig

Hautalterung ist ein natürlicher Prozess, der sich nicht zurückdrehen lässt. Doch die richtige Pflege unterstützt deine Haut dabei, kraftvoll und lebendig zu bleiben. Die Wahl der richtigen Wirkstoffe sowie eine individuell abgestimmte Pflege-Routine können das Erscheinungsbild der Haut positiv beeinflussen und eine frische Ausstrahlung bewahren. Diese Anti-Aging-Wirkstoffe sind gut für die Haut ab 40:

  • Niacinamid wirkt aufhellend und kann Pigmentflecken mildern. Zusätzlich regt es die Regenerationsprozesse der Haut an und wirkt glättend.
  • Vitamin E schützt die Hautbarriere und die Hautzellen vor negativen Einflüssen.
  • Resveratrol kann Zellschäden verhindern.
  • Kollagen sorgt für Festigkeit, Flexibilität und Elastizität.
  • Lipide stärken die Widerstandskraft der Haut.
  • Hyaluronsäure mildert erste Fältchen, indem sie intensiv Feuchtigkeit spendet und die Haut unterstützt, diese zu speichern.
  • Das Coenzym Q10 wirkt oxidativem Stress entgegen.
  • Retinol wirkt effektiv gegen Fältchen und Linien.
  • Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin A und Vitamin E schützen die Haut vor freien Radikalen und negativen Umwelteinflüssen und fördern die natürliche Regeneration der Haut.
  • Glykolsäure dient der intensiven Reinigung und beseitigt sanft abgestorbene Hautzellen.
  • Ceramide sind körpereigene Fette, welche die Haut schützen und den Feuchtigkeitshaushalt verbessern.
  • Peptide stimulieren die Kollagenproduktion der Haut und unterstützen die Zellerneuerung.
Anzeige

Diese Steps gehören jetzt in deine Pflege-Routine

Starte den Tag mit einer erfrischenden, sanften Morgen-Routine und beende ihn mit verwöhnenden, regenerativen Abendroutine! So wird die Haut in ihrem natürlichen Rhythmus unterstützt und bekommt zu jedem Zeitpunkt die Pflege, die sie braucht.

Step #1 Reinigung

Beginne deine Gesichtspflege-Routine mit einer sanften und gründlichen Gesichtsreinigung. Da deine Haut durch die natürlichen Alterungsprozesse bereits mehr Feuchtigkeit als in jungen Jahren verliert, solltest du auf alkoholhaltige und seifenhaltige Produkte verzichten. Besser ist ein mildes Reinigungsgel, das die Haut sanft reinigt und klärt. Abgestorbene Hautzellen lassen sich mit einem glykolsäurehaltigen Waschgel sanft entfernen. Bei regelmäßiger Anwendung wird der Hauterneuerungprozess beschleunigt und dein Teint erscheint deutlich glatter und strahlender, die Poren verfeinert.

Gesichtscreme wird immer wichtiger in den 40ern.
Gesichtscreme wird immer wichtiger in den 40ern.© LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com
Anzeige

Step #2 Toner

Ein stärkendes Gesichtswasser belebt und erfrischt die Haut nach der Reinigung. Es entfernt Rückstände des Reinigungsgels und Kalkreste vom Wasser. Der pH-Wert der Haut wird normalisiert und die Haut optimal auf die nachfolgende Pflege vorbereitet. So sorgt er für eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes und verleiht der Haut ein ebenmäßiges, weiches und geschmeidiges Aussehen.

Step #3 Serum

Jetzt kommt die intensive Anti-Aging-Pflege: Ein hochwertiges Gesichtsserum bietet gezielte Pflege mit hoch konzentrierten Wirkstoffen für die reife Haut ab 40. Dazu gehören Hyaluronsäure für intensive Feuchtigkeitsversorgung, Vitamin C zur Hautstraffung, Niacinamid und Glykolsäure gegen Pigmentflecken und Retinol zur Beschleunigung der Hauterneuerung. Wähle das Serum passend zu den individuellen Bedürfnissen deiner Haut aus. Ein optimales Ergebnis erzielst du, wenn du einige Tropfen des Serums auf die angefeuchtete Haut aufträgst - morgens uns abends vor der Tages- und Nachtpflege.

Im Clip: So findest du das richtige Serum

Step #4 Feuchtigkeitspflege

Im nächsten Schritt wird deine Haut mit einer geeigneten Anti-Aging-Creme gepflegt. Während die Tagescreme vor allem Feuchtigkeit spendet und die Haut vor Umwelteinflüssen schützt, sollte eine Nachtpflege gezielt auf die Regeneration und Erneuerung der Haut in der Nacht abgestimmt sein.

Eine Tagescreme mit den Wirkstoffen Hyaluronsäure, Kollagen und Vitamin C glättet und strafft die Haut. In Verbindung mit einem Lichtschutzfaktor senkt sie außerdem das Risiko für eine vorzeitige Hautalterung. Sonnenschutz ist essenziell: Achte darauf, dass deine Tagescreme mindestens einen Lichtschutzfaktor 30 enthält, andernfalls solltest du eine Sonnencreme unter der Tagescreme auftragen.

Nachts unterstützt eine regenerierende Nachtcreme die Regeneration der Haut und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit. Erste Anzeichen der Hautalterung wie Falten und ein unregelmäßiger Hautton werden durch Wirkstoffe mit Anti-Aging-Wirkung wie Retinol, Peptide oder Vitamin C sichtbar gemildert. Retinol kann Reizungen hervorrufen und fördert die Lichtempfindlichkeit der Haut. Eine sanfte Alternative zu Retinol ist Bakuchiol, der pflanzliche Inhaltsstoff hat einen ähnlichen Effekt und ist auch für sensible Haut geeignet.

Step #5 Augenpflege

Auch die empfindliche Haut um die Augen benötigt jetzt eine spezielle Pflege, die auf die Bedürfnisse dieser Region abgestimmt ist. Augencremes oder Seren, die reich an Antioxidantien, Peptiden und Hyaluronsäure sind, können die Haut straffen und Augenringen und Schwellungen zu minimieren. Mit der richtigen Augenpflege kannst du so ganz einfach ein jugendliches Aussehen bewahren.

Perfekter Frischekick für die Augenpartie ab 40: Belebende Augenpads zusätzlich zur regelmäßigen Spezialpflege.
Perfekter Frischekick für die Augenpartie ab 40: Belebende Augenpads zusätzlich zur regelmäßigen Spezialpflege.© Studio Firma/Stocksy - stock.adobe.com

Das tut gut - weitere Tipps für die Haut ab 40

Mit der richtigen Pflege-Routine ist Gesichtspflege ab 40 gar nicht schwer. Zusätzlich haben wir dir einige Tricks zusammengestellt, die dich darin unterstützen, deine jugendlich strahlende Haut auch jenseits der 40 zu bewahren.

  • Ampullen, Intensivkuren und Konzentrate wirken für die Haut ab 40 wie ein Feuchtigkeits-Booster. Gepaart mit wertvollen Pflegewirkstoffen wie Hyaluronsäure, Kollagen, Retinol oder Vitamin E sorgen sie für ein strahlendes Aussehen und natürliche Frische.
  • Eine wöchentliche Gesichtsmaske verleiht der Haut ab 40 eine Extraportion Feuchtigkeit. Eine Gesichtsmaske ist nicht nur wohltuend und entspannend, sondern strafft gleichzeitig die Haut.
  • Regelmäßiger Sport und Bewegung an der frischen Luft, aber auch Meditation, regen die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung im Körper an und fördern ein frisches Erscheinungsbild.
  • Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung trägt langfristig zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden bei - inklusive einer strahlenden Haut. Meide Tabak und Alkohol, schlafe ausreichend und trinke täglich mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee.

Auf diese Tipps setzten auch Heidi Klums Best-Ager-Models. Nicole Reitbauer kam in der 18. Staffel von "Germany's Next Topmodel" bis ins Finale. Auf Social Media lässt sie ihre Fans an ihren Beauty-Geheimnissen teilhaben. Denn dass das Model schon 50 ist, sieht man ihr definitiv nicht an. Um ihr jugendliches Aussehen zu bewahren, setzt die Blondine auf Sport und eine ausgewogene Ernährung.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch Marielena Aponte teilt auf Instagram Tipps, wie sie ihre Schönheit mit 54 Jahren erhält. Und sie muss es wissen, denn bevor sie 2023 bei "Germany's Next Topmodel" teilnahm, konnte sie sich den Titel "Miss Germany 50 Plus" sichern. Ihr Beauty-Geheimnis sieht folgendermaßen aus: "Ich achte beim Sport auf Abwechslung: Yoga, EMS, Fitness und Zumba. Ich fahre mit dem Fahrrad statt dem Auto, 1 Mal im Jahr mache ich eine 4-wöchige Ayurveda-Kur für Seele und Körper und 2 Mal im Jahr eine Eigenbluttherapie."

So bleibt deine Haut ab 40 in Bestform

Mit einer effektiven Gesichtspflege ab 40 ist es ganz einfach, die Haut strahlend und glatt zu halten. Dabei ist es wichtig, die Pflege-Routine an die veränderten Bedürfnisse der Haut anzupassen, die sich mit dem Fortschreiten des Alters verändern.

Regelmäßige Feuchtigkeitszufuhr, der Einsatz zielgerichteter Seren und Cremes, sowie der Schutz vor Umwelteinflüssen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Auch die Integration von Anti-Aging-Produkten, die speziell auf die Bedürfnisse reiferer Haut abgestimmt sind, wird jetzt wichtig. Indem du diesen Veränderungen mit einer durchdachten und konsequenten Beauty-Routine begegnest, kannst du die Hautveränderungen im Alter nicht nur aufhalten, sondern deinem Teint Frische verleihen. Die Kombination aus sorgfältig ausgewählten Produkten, Achtsamkeit gegenüber den individuellen Bedürfnissen deiner Haut, regelmäßiger Pflege und einem gesunden Lebensstil sorgen für eine strahlend glatte Haut - auch jenseits der 40.

Mehr Pflege-News und Anti-Aging-Tipps
Beauty-Wundermittel für die Haut: Niacinamid
News

Wirkstoff-Wunderwaffe: Alle Fakten zu Anwendung und Wirkung von Niacinamid für schöne Haut

  • 12.06.2024
  • 12:10 Uhr
Mehr News und Videos zu GNTM

© 2024 Seven.One Entertainment Group