Anzeige
Effektiv gegen Schuppen und Haarausfall

Lorbeer: Beauty-Hausmittel für gesunde Kopfhaut und strahlendes Haar

  • Aktualisiert: 02.01.2024
  • 11:09 Uhr
  • Janina Schlotter
Schluss mit schuppiger Kopfhaut oder Haarausfall! Mit Lorbeerwasser und Lorbeeröl kannst du deine Haut und Haare optimal pflegen.
Schluss mit schuppiger Kopfhaut oder Haarausfall! Mit Lorbeerwasser und Lorbeeröl kannst du deine Haut und Haare optimal pflegen.© Adobe Stock

Hast auch du mit Schuppen oder Haarausfall zu kämpfen? Statt zu teuren Produkten zu greifen, haben wir die perfekte Lösung für dich: Lorbeer-Blätter. Warum die grünen Blätter mehr als nur ein Gewürz sind und wie du wertvolles Lorbeer-Wasser und Lorbeer-Öl einfach selbst zubereiten kannst? Das erfährst du hier!

Anzeige

Vielleicht kennst du die Verwendung von Lorbeer-Blättern bereits als Aroma in Suppen und Eintöpfen oder als Heilpflanze gegen gesundheitliche Beschwerden wie Erkältung oder Entzündungen. Doch das ist noch nicht alles: Die Blätter beinhalten wertvolle ätherische Öle mit antibakteriellen sowie pilzhemmenden Eigenschaften, die sich auch in der Haarpflege als äußerst wirksam erweisen können. Denn der enthaltene natürliche Wirkstoffkomplex kann gegen hartnäckige Schuppen und fiesen Haarausfall helfen.

Natürliche Pflege für die Kopfhaut

Viele von uns haben sicherlich schon einmal mit den kleinen, oftmals juckenden, weißen oder gelben Flöckchen auf der Kopfhaut zu kämpfen gehabt - nicht wahr? Diese lästigen Schuppen entstehen meist durch zu trockene oder zu fettige Kopfhaut. Doch auch der in unseren Kopfhautporen lebende Hefepilz Malassezia furfur, auch Pityrosporum ovale genannt, kann zur Schuppenbildung beitragen. Dieser ernährt sich nämlich von Talg, der eigentlich dazu da ist, unsere Kopfhaut zu schützen.

Das Problem: Der Hefepilz verstoffwechselt die Fette und produziert freie Fettsäuren, die wiederum unsere Kopfhaut reizen und zu Juckreiz führt. Folglich beschleunigt unsere Kopfhaut den Zellerneuerungsprozess, was abermals Schuppen verursachen kann. Et voilà: ein Teufelskreis entsteht.

Die Lösung: Doch wie können wir gegen diesen fiesen Hefepilz nun vorgehen? Während Shampoos aus der Drogerie normalerweise nicht dagegen ankommen, können Lorbeer-Blätter mit ihrer antimykotischen Wirkung tatsächlich Wunder bewirken, den Pilz bekämpfen und die hartnäckigen Schuppen stoppen.

Hinweis für gesunde Kopfhaut: Auch wenn deine Kopfhaut schuppenfrei ist, schadet es nicht, Lorbeer in deine Beauty-Routine zu integrieren. Warum? Wenn du das Hausmittel auf deine Haare aufträgst, können die Haarfollikel gestärkt werden und besser wachsen. Die Folge: eine lange, kräftige und gesunde Haarpracht!

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Das kann hinter Kopfhaut-Reizungen stecken

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

DIY-Lorbeer-Wasser für eine gesunde Kopfhaut

Wer hartnäckige Schuppen loswerden will, sollte Lorbeer-Wasser in die Beauty-Routine integrieren. Um gleichzeitig auch das Portemonnaie zu schonen, kann man dieses ganz einfach selbst zu Hause herstellen. Wie das funktioniert, zeigen wir dir mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Koche eine Handvoll Lorbeer-Blätter in einem Topf mit Wasser.
  • Lese anschließend die Blätter aus und lasse das Lorbeer-Wasser etwas abkühlen.
  • Gieße danach das lauwarme Wasser über deinen Kopf bzw. deine Haare.
  • Massiere nun die Spülung mit deinen Fingerspitzen sanft ein. Spüle sie nicht aus, sondern lasse sie einfach einwirken.

Tipp: Für die bestmögliche Wirkung, solltest du das Lorbeer-Wasser nach deiner Haarwäsche auftragen.

Anzeige
Mehr Anti-Schuppen-Tipps
Pflegende Haarkur zuhause
News

Aus dem Tiegel, der Tube und Co.

Haarmasken gegen Schuppen: DIY-Maske mit Joghurt & Honig ist ein Wundermittel!

Die Kopfhaut juckt, die Haare sind spröde und dann, sind auch noch die lästigen Schuppen auf unserem Haaransatz zu sehen. Neben Shampoo kann eine Haarmaske die Rettung in der Not sein. Wir haben die unterschiedlichen Produkte für euch unter die Lupe genommen und verraten euch, warum ihr sie in eure Pflegeroutine integrieren solltet.

  • 04.08.2023
  • 11:25 Uhr

Lorbeer-Öl: Beauty-Wundermittel für Haut und Haar

Das beliebte Lorbeer-Öl stammt aus dem asiatischen Raum und wird aus der Heilpflanze Laurus nobilis gewonnen. Die Pflanze wird schon seit vielen Jahren als Hausmittel gegen verschiedene Beschwerden eingesetzt und findet auch in westlichen Ländern immer mehr Verwendung: 

  1. Ätherisches Lorbeeröl eignet sich bei gesundheitlichen Beschwerden wie Erkältung oder auch Stress.
  2. Kaltgepresstes Lorbeeröl wird gerne für Seifen, wie beispielsweise Aleppo-Seife, verwendet.
  3. Pflegeöl mit Lorbeeröl gemischt kann Hautunreinheiten und Schuppen beseitigen, aber auch unserem Haar Glanz und Stärke verleihen.

Auch interessant: Unsere 24 Beauty-Vorsätze für ein gepflegtes und strahlend schönes 2024! Außerdem verraten wir dir, wie du mit Hair Oiling glänzendes und gesundes Haar ohne fettige Strähnen bekommst. Zudem haben wir hier vegane Beauty-Hausmittel als natürlichen Schönmacher, auf welche Stars wie, J.Lo, Posh & Gigi Hadid setzen. Und: Fischöl-Kapseln als Beauty-Food - wir verraten, ob das ein Top oder Flop ist

Anzeige

So kannst du Lorbeer-Öl selbst herstellen

Auch wenn selbstgemachtes Lorbeer-Öl nicht gleich wirkungsvoll wie ätherisches oder kaltgepresstes ist, kann es dennoch wohltuend sein. Besorge dir hierfür eine große Menge getrockneter Lorbeerblätter aus der Apotheke, einem Bioladen oder Reformhaus und befolge die nachfolgenden Schritte:

  • Zerkleinere die Blätter, um wertvolle Fette und Öle freizusetzen.
  • Gib die Lorbeerblätter in ein verschließbares Behältnis und übergieße sie mit einem Träger- oder Pflegeöl. Tipp: für einen neutralen Duft eignet sich Olivenöl oder Mandelöl.
  • Sobald die Blätter vollständig mit Öl bedeckt sind, verschließt du das Behältnis und lagerst es für 4 bis 6 Wochen bei Raumtemperatur in einem Zimmer ohne Sonneneinstrahlung.
  • Schüttele die Mischung täglich durch.
  • Filtere die Blätter vor der ersten Verwendung heraus und fülle das Öl in eine verdunkelte Glasflasche um.

Nun kannst du dein Lorbeeröl auf die Kopfhaut auftragen und langsam einmassieren. Lasse es für 30-40 Minuten einwirken und spüle es anschließend gründlich aus.

Tipp: Wenn du zu ungeduldig für die Kur bist, kannst du alternativ auch 3-4 Tropfen des Öls in dein Shampoo geben und damit wie gewohnt deine Haarwäsche durchführen.

Weitere spannende Beauty-Themen:
Beauty-Hausmittel: Lorbeerblätter
News

Beauty-Booster für Kopfhaut und Haare: So machst du die DIY-Pflege mit Lorbeer selbst

  • 21.02.2024
  • 17:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group