Anzeige
Kontroverse Klassiker

Trend-Schuhe 2024: Diese 13 Modelle sind umstritten, aber super angesagt

  • Aktualisiert: 24.05.2024
  • 11:10 Uhr
  • Lena Kneipp
Sie werden geliebt oder verabscheut: Diese 13 streitbaren Schuhmodelle liegen wieder voll im Trend!
Sie werden geliebt oder verabscheut: Diese 13 streitbaren Schuhmodelle liegen wieder voll im Trend!Денис Бухлаев - stock.adobe.com

Es gibt bestimmte Schuh-Arten, die seit Jahren regelmäßig für hitzige Diskussionen sorgen. Denn entweder liebt man sie oder kann nicht fassen, dass Menschen sie wirklich tragen. Wir zeigen euch 13 Modelle, die dieses Jahr wieder angesagt und zugleich echt umstritten sind. Mal ehrlich: Welche davon stehen in schon eurem Schuhschrank?

Anzeige

Kontroverse Schuhe - Mode trifft nicht jeden Geschmack

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Das gilt wohl für kaum einen anderen Bereich so sehr, wie für Schuhtrends. Findest du übertrieben? Dann standest du wohl noch nie zwischen zwei Personen, die über den Fashion-Grad von Crocs diskutiert haben oder ob Adiletten, Moon Boots oder Birkenstocks nun ikonische It-Pieces sind oder einfach nur zum Wegrennen hässlich. An so einigen Modellen, die auch im Herbst 2023 wieder angesagt sind, scheiden sich die Geister: Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Einen Mittelweg? Gibt’s nicht. Schauen wir uns die kontroversen Styles doch mal genauer an:

Anzeige
Anzeige
Mehr Schuh-Trends und Tipps
Stylish woman in black shoes walking across the street
News

Stiefel-Must-have für den Herbst 2023

Einer für alles: Diese Trend-Stiefel braucht ihr im Herbst 2023 und sie passen zu fast jedem Outfit

Stiefel? Lieben wir. Schwarz? Lieben wir. Was liegt also näher als schwarze Stiefel für den Herbst? Der Schuh-Allrounder ist perfekt für jedes Wetter, vom goldenen Herbst bis zum schmuddeligen Grau-in-Grau. Welche schwarzen Stiefel in diesem Herbst angesagt sind, erfahrt ihr hier.

  • 13.11.2023
  • 10:29 Uhr

1) UGG Boots

Während wir UGG Boots heute vor allem mit Winter und warmen Füßen verbinden, wurden die Schuhe 1978 von einem australischen Surfer an der Küste Südkaliforniens entwickelt und standen für einen entspannten Beach-Style. Reinschlüpfen und wohlfühlen war die Devise! Auch heute ist das Motto noch zutreffend - auch wenn der klobige Look nicht bei jede:r gut ankommt. Vor allem Männer finden die Boots oft unsexy - aber interessiert uns das wirklich? Eben! Wer einmal in den Genuss der Flausche-Stiefel gekommen ist, will sie am liebsten nicht mehr ausziehen. Als optisches Gegengewicht kannst du zum Beispiel Skinny Jeans oder Strumpfhosen tragen. Oder du trägst sie ganz entspannt und kuschelig zu Hause - wie Annemarie Carpendale.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

2) Moon Boots

Wer selbst in UGG Boots noch kalte Füße bekommt, liegt mit diesem Stiefel-Trend richtig. Denn Moon Boots sind die perfekten Begleiter für wirklich jedes Wetter. Ob Schnee, Regen, Minusgrade - die (zugegebenermaßen) klobigen Stiefel halten alles ab und die Füße dafür warm und trocken. Nur am Look scheiden sich die Geister. Während einige die Styles mit Retro-Charme feiern, sind sie für andere eine optische Katastrophe bzw. gehören zum Après-Ski und nicht in die City. Wer sie auf dem Weg zum Office anzieht, sollte allerdings Wechselschuhe wie Ballerinas mitnehmen, denn in Innenräumen fangen die Füße sonst schnell an zu dampfen. Und ein weiterer Tipp: Da die Boots so viel Volumen haben, passen keine Hosen drüber - also sind Leggings darunter angesagt. Oder du machst es wie Stefanie Giesinger und kombinierst die auffälligen Schuhe mit einem weißen, eleganten Kleid.

Auch spannend: Dieses Detail macht Mares Leggings bei GNTM zum Fashion-Trend. Wir verraten es dir hier. Und: Das sind die Mantel-Trends für den Herbst 2023. Hier bekommt ihr die besten Tipps, wie ihr eure Herbst- und Winterlooks am besten kombinieren könnt. Ihr fragt euch, welche Farben im Herbst 2023 besonders angesagt sind? Hier zeigen wir euch die aktuellen Trendfarben. Außerdem erfahrt ihr hier die 5 besten Tipps, wie ihr eure Winterschuhe richtig einlaufen könnt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

3) Kitten Heels

Sie sind süß, sexy und haben eine perfekte Höhe: Schuhe mit Kitten Heels laufen meist vorn spitz zu und fallen durch ihren kleinen, dünnen Absatz auf. Für manche ist der allerdings zu klein und dünn. Stundenlang durch die Gegend schlendern, kann damit zur Herausforderung für den Rücken werden. Zu Stoffhosen im Business-Look oder lässigen Mom-Jeans lassen sich Kitten Heels perfekt kombinieren.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

4) Cowboy-Stiefel

Sie haben dieses Jahr alle überzeugt - also fast alle. Cowboy Boots gehören zu den größten Schuhtrends für Herbst 2023. Sie sehen lässig aus, sind bequem und schummeln uns dank dezentem Absatz ein paar Zentimeter größer, ohne nach High Heels auszusehen. Ob in Glatt- oder Wildleder, mit hohem oder kurzem Schaft: Vor allem zu Kleidern machen sich die Boots toll. Aber auch ein Zweiteiler wie von Viviane Geppert sieht zusammen mit dieser Stiefelvariante mega aus. Alles gute Argumente, oder? Trotzdem nicht vom Western-Look überzeugt? Dann gibt es ja zum Glück noch genügend andere (kontroverse) Trends, die etwas für euch sein könnten.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

5) Sluffer

Im letzten Winter sind sie zum ersten Mal aufgetaucht und werden seitdem immer öfter gesichtet: Sluffer! Die Wortschöpfung kombiniert Slipper und Puffer Jacket - also Schuhe zum Reinschlüpfen und voluminöse Steppjacken. Wie das ganze als Schuh aussieht? Nun ja, eben wie eine Daunenjacke für die Füße. Und das ist zugegebenermaßen nicht für jede:n etwas. Bei Schnee sind die Modelle auch nicht unbedingt praktisch, da sie niedrig geschnitten sind und man somit schnell nasse Füße bekommt. Uns hat der Trend noch nicht ganz überzeugt. Was meint ihr?

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

6) Birkenstocks

Kaum eine andere Marke hat den Begriff Gesundheitsschuh so geprägt wie der deutsche Schuhhersteller Birkenstock. Vor allem die Sandalen-Modelle Madrid und Arizona, auf die auch GNTM-Chefin Heidi Klum und Kendall Jenner schwören, zählen heute zu den absoluten Klassikern und sind schon seit einigen Jahren angesagt. So angesagt, dass selbst etablierte Luxus-Modehäuser wie Dior und Jil Sander Kooperationen mit Birkenstock auf den Markt gebracht haben. Vor allem in der warmen Jahreszeit lassen sich die bequemen Styles perfekt zu Sommerkleidern oder Jeans kombinieren. In Metallic-Leder oder Pastelltönen überzeugen sie selbst (die meisten) Fashion-Kritiker:innen.

Im Clip: So kannst du Birkenstocks im Herbst tragen

7) Crocs

Und? Zieht sich euch grad alles zusammen, wenn ihr an die Kunststoffsandalen denkt oder hat der Hype euch auch erreicht? Als bequeme Sandale für den Garten oder für Gesundheitspersonal gestartet, haben die Clogs von Crocs dieses Jahr einen echten Durchbruch gehabt. VIPs wie Justin Bieber oder Nicki Minaj wurden in den bunten Modellen abgelichtet und selbst Fashion Brands wie Balenciaga oder Christopher Kane schickten gemeinsam mit dem US-Label designte Modelle über die Runways der Fashion Weeks. Da die ultrabequemen Schuhe sogar schon auf dem Red Carpet gesichtet wurden, könnt ihr sie zu jeder Gelegenheit tragen. Na ja, zu fast jeder: Bei Crocs zum Hochzeitskleid wären wir dann doch skeptisch. Aber wenn’s gefällt, warum eigentlich nicht?

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

8) Adiletten

Kurz vor den Olympischen Sommerspielen 1972 wurde sie ursprünglich auf den Markt gebracht, um mit ihr in der Dusche nicht auszurutschen. Heute hat die Adilette Kultstatus und ist aus Schwimmbädern weltweit nicht mehr wegzudenken. Der Name ist ein Mix aus dem Label Adidas und dem Wort Sandalette - passend, denn heute ist der Schuh absolut alltagstauglich. In den verschiedensten Farbkombinationen lässt er sich ideal zu Shorts und Röcken tragen und verleiht ihnen einen sportlichen Look. Weiteres Plus: Die Adilette ist zudem auch noch richtig gemütlich. Na, überzeugt?

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

9) Flip Flops

Kann man wirklich etwas gegen Flip-Flops haben? Die Schlappen haben einen Riesenvorteil: Sie sind einfach super praktisch! Und zudem recht unauffällig, was sie zum idealen Begleiter für jedes Sommeroutfit und milde Herbsttage macht. Einziges Manko: Sie haben kein Fußbett und sind daher nicht unbedingt die besten Schuhe für jeden Fuß. Die beliebtesten Modelle stammen von den Marken Flip-Flop und Havaianas. Nur in manchen Büros gilt striktes Flip-Flop-Verbot. Also eher ein Modell für die Freizeit. Dabei gilt das Design als eines der ältesten der Welt und wurde schon im alten Ägypten getragen. Definitiv ein Trend, der gekommen ist, um zu bleiben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

10) Pantoffeln

Wo sind die Pantoffel-Held:innen unter uns? Es gibt zu Hause doch nichts Schöneres, als in gemütlichen Latschen durch die Wohnung zu schlurfen. Dieses Jahr dachten sich Designer:innen wohl: Warum den Komfort der eigenen vier Wände nicht auf die Straße bringen? Daher könnt ihr eure liebsten Cozy-Styles jetzt auch einfach draußen tragen. Selbst das kuschelige Fell, wie bei Rebecca Mirs flauschiger Version, dürfen die Outdoor-Pantoffeln behalten. Nur die Sohle sollte fester sein. Ansonsten sehen sie zu knöchellangen Jeans besonders lässig aus. Nur bei Matsch und Regen bleiben die Puschen lieber Zuhause.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

11) Clogs

Ja, ihr lest richtig. Wir haben oben schon von den Kunststoff-Clogs der Marke Crocs berichtet. Aber es gibt die Modelle auch aus Leder & Co. von vielen anderen Labels. Auch wenn die Grundform ähnlich ist, sehen die Schuhe in gedeckten Farben und aus klassischeren Materialien etwas weniger schrill aus, wie das elegante Paar von Suki Waterhouse zeigt. Eins bleibt jedoch: Sie erinnern trotz Trendfaktor nach wie vor ein wenig an biedere Hausschuhe.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

12) Jelly Sandals

Kennt ihr noch die Schwimmschuhe aus Gummi, die unsere Eltern uns als Kind angezogen haben? Ihr habt ein Bild vor Augen? Gut, dann seht ihr damit einen der derzeit umstrittensten Schuh-Trends. Obwohl selbst Luxus-Labels wie Gucci die Jelly Sandals in verschiedensten Farben auf den Markt bringen, hat sich der Trend noch nicht überall durchgesetzt. Für den Sommer aber auf jeden Fall ein witziger Hingucker.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

13) Thong Sandals

Sie erinnern ein wenig an Flip-Flops, sind aber wesentlich eleganter und haben meist einen kleinen Absatz. Die Riemen (engl. thong) sind filigran, trennen die Zehen und werden teilweise um die Knöchel gewickelt. Ein schöner Sommerschuh, der Eleganz und Sportlichkeit verbindet - und trotzdem nicht jeden Geschmack trifft. Heidi Klum ist aber von dem Schuh überzeugt und kombiniert ihm zu ihrem sexy, schwarzen Outfit.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos zu Fashion-Trends
Heidi Klum
News

Sommer-Trend Korsett: Heidi Klum, Lena Gercke und Caro Daur stylen sie 2024 so cool

  • 26.05.2024
  • 09:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group