- Bildquelle: ProSieben / Richard Hübner © ProSieben / Richard Hübner

In der vierten Folge von GNTM 2021 kommt eine der Model-Anwärterinnen gleich mehrfach an ihre Grenzen. Doch der Nacktwalk, der einige ihrer Mitbewerberinnen viel Überwindung kostet, ist für Liliana nicht das Problem in dieser Woche. Es ist das Foto-Shooting mit Starfotografin Ellen von Unwerth, das sie besonders fordert.

Liliana steht erstmals auf Rollschuhen

Erste Hürde für Liliana: Das Foto-Shooting findet auf Rollschuhen statt. Zur Vorbereitung gibt es ein Coaching bei Jam-Skaterin Oumi Janta. Hierbei haben zwar auch andere Mädchen Anfangsschwierigkeiten, doch Liliana scheint als Einzige echte Probleme mit dem Gleichgewicht zu haben.

Im Clip: Rollschuh-Anfängerin Liliana - "Ich hab' Angst!"

Immer wieder stürzt Liliana zu Boden und was anfangs noch zur Belustigung aller beiträgt, wird zunehmend ernst. Ist Liliana dieser Herausforderung gewachsen? Linda lässt sich schließlich zu der Bemerkung hinreißen, dass Liliana doch nicht so eine starke Konkurrentin sei, wie sie und die anderen Mädchen zunächst angenommen hatten. Eine Äußerung, die später für Streit sorgt.

Erst aus einem Telefonat mit ihrer Familie zieht Liliana dann doch noch genug Kraft, um weiter zu kämpfen.

Angst vor großen Hunden

Beim Shooting-Termin ist Liliana fest entschlossen, trotz der Rollschuhe an ihren Füßen ihr bestes zu geben. Gerade als sie Hoffnung gefasst hat, offenbart sich eine neue Schwierigkeit: Die Models müssen auf dem Foto Hunde an der Leine führen – große Hunde. Aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit, hat Liliana Berührungsängste gegenüber diesen Tieren.

Aber Liliana gibt in diesem Moment nicht auf. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und posiert, so gut sie kann.

Ob Lilianas Einsatz belohnt wird und sie am Ende von Heidi ein Foto erhält, siehst du in der ganzen Folge 4 von GNTM.

Weiter geht es mit Folge 5 am 4. März 2021 um 20:15 Uhr auf ProSieben und im Livestream sowie begleitend im Liveticker.

Das könnte dich auch interessieren: