- Bildquelle: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Paul Zinken © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Paul Zinken

Schon im Voraus hatte Joko preisgegeben, dass er etwas "mega Krasses" planen würde. Endlich wissen Fans auch, was sich hinter dieser ominösen Ankündigung verbirgt.

Eine Überraschung für Klaas

Selbst Klaas weiß anfangs nicht, was Joko geplant hat. Er wird in einem Auto zum Ort des Geschehens gefahren. Als er nahe genug ist, kann er schon erkennen, was ihn erwartet: Direkt am Berliner Hauptbahnhof wurde ein roter Teppich ausgerollt.

An dessen Ende wartet ein Thron darauf, dass Klaas auf ihm Platz nimmt. Ein Orchester spielt und natürlich ist auch der Gastgeber selbst da - Joko Winterscheidt im grauen Frack. Zudem ist etwas von einem roten Tuch verhüllt, das verdächtig nach einer Statue aussieht.

Im Clip: Joko setzt Klaas ein Denkmal

Joko hält eine Rede

"Warum stehen wir hier?", eröffnet Joko die Zeremonie. "Danke Klaas, dass du mich bedingungslos liebst und bewunderst", sagt Joko, um dann zu seinem Gast überzuleiten: "Was schenkt man einem Mann, der schon alles hat?" Er weiß aber schon ganz genau, wie er seinen Kumpel beglücken kann: Mit einem Symbol, damit alle ihn so sehen können, wie Joko ihn sieht.

Klaas ist nicht ganz so begeistert von seinem vermeintlichen Glück: "Warum machst du das mit mir? Was hab ich dir getan?" Kurz später schießt er noch nach: "Das ist das Dümmste, was du jemals gemacht hast." Dennoch kann er nicht verhindern, dass er gemeinsam mit Joko in Lachen ausbricht.

Eine Pilgerstätte für Klaas

Die Statue bleibt an Ort und Stelle und wird nicht mehr verrückt. "Das soll eine Pilgerstätte werden, für dich, Klaas!", jubiliert Joko, der soeben das neue Berliner Denkmal eingeweiht hat. Doch Klaas ist noch immer skeptisch: "ich bin doch nicht mal tot. Ich habe nichts geleistet für dieses Land!"

Für diesen denkwürdigen Moment kommt sogar hoher Besuch nach Berlin: Jürgen Krogmann, der Oberbürgermeister von Klaas' Heimatstadt, Oldenburg. Er sagt ebenfalls ein paar Worte und sogar Klaas' nächtlicher Einbruch ins Schwimmbad wird ihm im Angesicht solch einer Ehre vergolten.

#dankeklaas: Erste interaktive Statue Deutschlands

Bevor die 15 Minuten von Joko und Klaas zu Ende gehen, erklärt Joko, was noch hinter der Statue steckt. Gemeinsam mit einem Künstlerkollektiv ist das Denkmal entstanden. In der Brust befindet sich ein Loch, das von den Besucher:innen gefüllt werden soll - das ist Deutschlands erste interaktive Statue. Mit dem Hashtag #dankeklaas soll jeder Besuch für die Nachwelt festgehalten und in den sozialen Netzwerken verbreitet werden.

Ob sich Joko und Klaas noch einmal 15 Minuten Live-Sendezeit erkämpfen, siehst du am Dienstag, 27. April 2021, um 20:15 Uhr bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" auf ProSieben und Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle aktuellen News

Aktuelle Highlights