Anzeige
Melissa: "Es war die schönste Zeit meines Lebens"

Wer ist raus nach Folge 8? Melissa muss GNTM verlassen

  • Veröffentlicht: 12.04.2019
  • 12:14 Uhr
  • ds
Article Image Media
© ProSieben

Bei "Germany's next Topmodel" 2019 ist es für Kandidatin Melissa in letzter Zeit schon oft knapp geworden. In Folge 6 war sie beim Catwalk-Training mit Toni Garrn unter den Schlechtesten. In der "Casting-Edition" konnte sie auch keinen Job ergattern. Jetzt ist Melissa raus.

Anzeige

Die letzte Woche bei GNTM 2019 war nicht einfach für Topmodel-Anwärterin Melissa. Während des Casting Marathons hatte sie die Chance auf fünf Jobs. Für das Modemagazin "BLONDE" kam sie sogar in die engere Auswahl, wurde aber von ihren Mitstreiterinnen Tatjana und Sarah ausgestochen. Jetzt sieht Heidi Klum kein Topmodel-Potenzial mehr in ihr.

Heidi Klum: "Es macht mich umso trauriger zu sehen, dass du an deine Grenzen kommst"

Zu Beginn von "Germany's next Topmodel" 2019 stach Kandidatin Melissa aus der Masse heraus: Ihre hellen Haare, die vollen Lippen und ihr "Precious"-Tattoo machen aus der 23-Jährigen einen echten Hingucker. Auch Heidi war von Melissa begeistert. Nach dem großen Umstyling in Folge 5 erhielt die gebürtige Rosenheimerin gleich drei Bilder: "Du bist die Einzige, die heute drei Fotos bekommt. Das war so heiß … Und das war leider auch so heiß, da konnte ich mich nicht entscheiden. Und natürlich dein super entzückendes, super natürliches Foto", freute sich Heidi.  

Drei Wochen später hat Melissa den Anschluss an ihre Mitstreiterinnen verloren. Während der "Casting-Edition" kann sie keinen einzigen der fünf hochkarätigen Kunden von ihren Model-Talenten überzeugen. Selbst "BLONDE", ein Magazin, das eher auf außergewöhnliche Models wie Melissa setzt, hat kein Interesse.

Auch das Wasser-Shooting mit Fotografin Chuck Grant ist kein Erfolg. Obwohl Fotoshootings immer Melissas Stärke waren.

Nach dem Entscheidungswalk kritisiert Heidi: "Normalerweise kenne ich dich so auch gar nicht. Normalerweise schreckst du vor keiner Herausforderung zurück. Es macht mich umso trauriger zu sehen, dass du an deine Grenzen kommst." Es fehle Melissa an Selbstbewusstsein, fügt Designer Christian Cowan hinzu. Melissa wackelt. 

Anzeige
Anzeige

GNTM-Melissa:"Ich werde es so vermissen (...). Egal, was für ein Irrenhaus das teilweise war"

Zusammen mit GNTM-Kandidatinnen Sayana und Julia muss Melissa ein zweites Mal vor die Gast-Juroren und Heidi treten. Heidi beginnt: "[Melissa] du hast gesagt, du hast bei uns ein Zuhause gefunden. Dieses Zuhause (…) wirst du immer mit dir nehmen. Das wirst du niemals verlieren. (…) Und du bist immer Teil davon. Und trotzdem muss ich diesen Satz sagen, den niemand hören will. Liebe Melissa, ich habe heute leider kein Foto für dich."

Für Melissa bricht eine Welt zusammen: "Ich werde es so vermissen in der Villa mit den Weibern zu sein. Egal, was für ein Irrenhaus das teilweise [war]. Das war die schönste Zeit meines Lebens."

Du hast Folge 8 verpasst? Hier ist unser GNTM-Live-Ticker zum Nachlesen. 

Video-Empfehlung für dich:
GNTM 2019: Theresia wünschte ihre Eltern würden ihren Freund respektieren

Das könnte dich auch interessieren: 
GNTM 2019: Casting-Marathon mit Hindernissen  

 

Mehr News
Mares Angst wird auch Lucas beim Unterwasser-Shooting zum Verhängnis.
News

"Wie aus'm Horrorfilm!" Mare ist bei GNTM 2024 raus

  • 21.07.2024
  • 10:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group