Anzeige
Die 24-Jährige kam als Geflüchtete nach Deutschland

"Wir wurden geschmuggelt": GNTM-2024-Kandidatin Grace erzählt von ihrer fürchterlichen Flucht aus Syrien

  • Aktualisiert: 17.03.2024
  • 09:38 Uhr
  • Jan Islinger

Für Grace geht mit der Teilnahme an "Germany's Next Topmodel" 2024 ein Traum in Erfüllung, der in ihrem Heimatland unerreichbar schien. Als Jugendliche flüchtete sie mit ihrer Familie wegen des Krieges aus Syrien. Bei GNTM erzählt Grace ihre bewegende Geschichte.

Anzeige

Lust auf die ganze Folge? 
Schau dir jetzt die neusten Episoden von GNTM auf Joyn an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Noch vor einigen Jahren flüchtete Grace vor dem Krieg. Heutzutage ist sie Content Creatorin mit mehreren Millionen Follower:innen. 

  • Du willst noch mehr über GNTM-Anwärterin erfahren? Schau dir jetzt Graces Porträtseite an. Eine Übersicht aller Kandidatinnen und Kandidaten gibt es hier.

  • Die wichtigsten Infos zu GNTM 2024 gibt es übrigens hier.

+++ Update, 14. März 2024 +++

Anzeige
Anzeige

Grace spricht mit Sara über ihre Flucht vor dem Krieg

Vor dem Catwalk-Training mit Schauspieler und Topmodel Jon Kortajarena haben Sara und Grace noch etwas Freizeit und relaxen vor ihrer Hacienda hoch über den Klippen der Kanaren-Insel Teneriffa. Als ihre Blicke über den azurblauen Horizont schweifen, bahnt sich ein Deep Talk zwischen den beiden an: Grace erzählt von ihrer Flucht aus Syrien, in dem seit 2011 der Krieg tobt.

Als Sara der 24-Jährigen ein Kompliment für ihre Reife macht, wird schnell klar, warum Grace deutlich bodenständiger wirkt als vielleicht manch andere im Cast: Sie hat viel durchgemacht auf der Flucht von Syrien nach Deutschland. Es lässt sich nur erahnen, was sie erlebt haben muss.

Auf der Flucht mit der Familie quer durch Europa

"Wir wurden geschmuggelt mit meiner schwerbehinderten Tante, da war ich 15", eröffnet Grace das Thema. Die für sie lange und anstrengende Reise habe sie bestimmt auch etwas reifer werden lassen, erzählt sie weiter. Nach der Flucht in die Türkei ging es mit dem Boot über das Mittelmeer nach Griechenland und schließlich weiter nach Deutschland. Mit Ausnahme ihres Vaters war die ganze Familie dabei. Der Krieg in Syrien ließ ihnen kaum eine andere Wahl.

Anzeige

Grace' Jugend litt unter den Umständen

Die Zeit in Deutschland war ebenfalls alles andere als unbeschwert.

Ich habe auch mein Teenage-Life nicht gelebt!

Grace

Vielmehr musste sie sich mit Bürokratie herumschlagen, hauptsächlich Besuchen beim Amt und Übersetzungen für die Familie. "Du bist immer beschäftigt, wenn das nicht dein Land ist, und du versuchst bestmöglich …", dann versagt ihr die Stimme. "Du bist einfach gezwungen, schnell erwachsen zu werden", versucht Sara gefühlvoll den Satz zu vollenden. Grace nickt. Vor allem, dass sie ihre Kindheit nicht richtig habe genießen können, macht die 24-Jährige traurig. Aber es bringe ja nichts, zu lamentieren, vielmehr müsse man für ein gutes Leben kämpfen, sagt sie nüchtern.

Es lohnt sich immer zu kämpfen.

Grace

Sara kann das Geschilderte kaum fassen: "Unglaublich, was manche Menschen ertragen müssen", sagt sie. Die 28-Jährige ist vor allem beeindruckt, dass Grace trotz ihrer traurigen Vergangenheit so stark und gelassen wirkt.

Sie nimmt ihr Leben so, wie es ist, und versucht, das Beste draus zu machen. Und das ist für mich die wahre Stärke.

Sara

Wie es für Grace weitergeht, siehst du nächsten Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Joyn Logo
Joyn

Alle Folgen von "Germany's Next Topmodel" gibt es kostenlos auf Joyn

Anzeige

+++ Ursprüngliche Meldung +++

Grace: Von der Geflüchteten zur Influencerin 

Beim großen GNTM-Casting will Kandidatin Grace überzeugen.
Beim großen GNTM-Casting will Kandidatin Grace überzeugen.© ProSieben / Richard Hübner

Eine der Casting-Teilnehmerinnen in der ersten Folge von "Germany's Next Topmodel" 2024 ist Grace. Bei ihrer ersten Begegnung mit Heidi Klum scheint es zunächst so, als würde es der 24-Jährigen gleich die Sprache verschlagen. "Vor dir zu stehen, Heidi! Oh mein Gott!", sagt sie mit weit geöffneten Augen.

Wenig später spricht Grace allerdings offen über ihre bewegte Vergangenheit. Als die junge Frau erzählt, dass sie als Content-Creatorin auf Social Media aktiv ist, bemerkt Heidi einen Akzent. "Woher kommst du?", möchte das Topmodel wissen. "Aus Syrien", lautet Graces Antwort.

Anzeige

Die Flucht aus Syrien war beschwerlich

"Ich hätte nie gedacht, dass ich hier stehe", sagt Grace im Vorstellungs-Interview. 

Natürlich bin ich sehr dankbar, dass ich hier in Deutschland bin

Grace über ihre zweite Heimat

In Syrien hätten die Menschen ganz andere Träume, erklärt sie. Dort sei die wichtigste Frage "ganz einfach: Wie soll ich überleben?".

Der Weg nach Deutschland war für Grace und ihre Familie nicht leicht. "Der Krieg hat angefangen, als ich 14 Jahre alt war", erinnert sich die heutige Topmodel-Anwärterin. Um ihre Kinder in Sicherheit zu bringen, hätten sich die Eltern dazu entschlossen, aus der Heimat zu fliehen.

Der Krieg zerstörte das Familienleben

"Unser Leben war schön - vor dem Krieg, als Familie", sagt Graces Mutter, die im Vorstellungs-Clip ihrer Tochter ebenfalls zu Wort kommt. "Aber im Krieg war alles kaputt."

Die Frau schildert die dramatischen Zeiten: "Grace hat immer geweint, hatte Angst vor den Raketen und Bomben." In der Schule sei ihre Tochter nur knapp einem Raketenangriff entgangen, sodass die Entscheidung der Eltern bald feststand. "Ich hab gesagt: 'Nein, ich kann nicht mehr. Lass uns jetzt raus!'", erzählt Graces Mutter.

Grace weiß, wie viel die Flucht ihrer Mutter mit den drei Kindern abverlangt hat. "Sie hat das für uns versucht, bestmöglich schöner zu machen und nicht zu zeigen, dass wir jede Sekunde sterben können."

GNTM-Teilnahme als Zeichen der Hoffnung

Grace ist als Kandidatin in Staffel 19 von "Germany's Next Topmodel" dabei.
Grace ist als Kandidatin in Staffel 19 von "Germany's Next Topmodel" dabei. © ProSieben / Michael de Boer

Grace ist dankbar für die Entscheidung ihrer Eltern und den großen Einsatz ihrer Mutter. "Immer wenn ich eine schlechte Zeit habe oder einen Moment, wo ich aufgeben möchte, erinnere ich mich nur an meine Mama", sagt die stolze Tochter.

Für ihre Mutter möchte Grace bei "Germany's Next Topmodel" 2024 alles geben. "Mein Wunsch war immer und wird immer bleiben, ein Model zu werden", stellt die junge Frau klar. Dann betont sie, dass sie in Syrien kaum die Möglichkeit dazu gehabt hätte.

Ihre eigene Situation sei der beste Beweis dafür, dass man niemals die Hoffnung aufgeben dürfe. "Das Leben kann sich von heute auf morgen ändern", sagt Grace.

Die Influencerin lebt heute in Düsseldorf

Neben GNTM ist Grace mittlerweile eine namhafte Influencerin. Ihr folgen derzeit mehrere Millionen Menschen. Ihre Inhalte beschreibt Grace selbst als "Girlie-Sachen". Sie zeigt Make-up-Routinen, Tutorials und neue Produkte rund um das Thema Schönheit von Frauen.

Hier geht's zu Graces Steckbrief
Grace

Grace

 

Aktuelle News zu "Germany's Next Topmodel"
GNTM 2024 - Sara walkt in Folge 8 auf einem Football-Feld
News

Alle Sendezeiten und Sendetermine in der Übersicht

  • 18.04.2024
  • 10:57 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group