Anzeige
Die meistgehörten Rapper auf Spotify

Von Ski Aggu bis RAF Camora: Die Rapper mit den meisten monatlichen Hörer:innen auf Spotify

  • Aktualisiert: 29.08.2023
  • 16:13 Uhr
  • mdp
Article Image Media
© Matus - stock.adobe.com

Seit Musikstreaming-Dienste wie Spotify und Apple Music die klassische CD als Musikformat abgelöst haben, verlieren die klassischen Charts, vor allem im Deutschrap, immer mehr an Relevanz. Die viel wichtigere Kennzahl heute: die monatlichen Hörer:innen. Wie viele Leute hören tatsächlich die Musik der Künstler:innen? Hier siehst du, wer aktuell an der Spitze der meistgehörten Rapper in Deutschland steht.

Anzeige

5. Ski Aggu

5,7 Millionen monatliche Hörer:innen (Stand: 29. August 2023)

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Wer hätte gedacht, dass Otto Waalkes im Jahr 2023 an die Spitze der deutschen Charts klettern würde? Grund dafür ist ein Berliner Rapper, der Partys liebt und mit Skibrille herumläuft. Ski Aggu hat seine ersten Singles während der Coronazeit releast und ist mittlerweile einer der angesagtesten Rapper des Landes.

Das liegt vor allem an seinem aktuellen Megahit "Friesenjung", der den gleichnamigen Song von Otto Waalkes in der Hook sampelt und mit Gabber-Einflüssen Partystimmung verbreitet. Der Song hielt sich mehrere Wochen lang auf Platz eins und ist mit über 65 Millionen Streams Aggus beliebtester Track.

Anzeige
Anzeige

4. RAF Camora

5,9 Millionen monatliche Hörer:innen (Stand: 29. August 2023)

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Mit "Palmen aus Plastik" hat RAF Camora zusammen mit Kollabo-Partner Bonez MC den deutschen Rap auf den Kopf gestellt. Der vom Dancehall inspirierte Sound brachte Nummer-eins-Singles, ausverkaufte Touren und mit "Ohne mein Team" sogar eine Diamant-Auszeichnung. Doch das war scheinbar noch nicht sein "Zenit". Mit seinem neuen Clubsound macht der Wiener genau da weiter, wo er vor seinem zwischenzeitlichen Karriereende 2019 aufgehört hat: Streamingzahlen sammeln, und das in Millionenhöhe.

Mit dem Release seines kürzlich erschienen Albums "XV" feierte der Österreicher bereits seinen 20. Nummer-eins-Hit. Erst vor wenigen Wochen versetzte RAF Camora die Wiener Polizei in Aufruhr, als er beim Donauinselfest sein größtes Konzert vor knapp 120.000 Menschen spielte.

3. Cro

5,9 Millionen monatliche Hörer:innen (Stand: 29. August 2023)

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Für Carlo Waibel, aka Cro, gehören Gold-, Platin- und Nummer-eins-Auszeichnungen seit seinem Debütalbum 2012 quasi zum Alltag. "RAOP" vermischte Rap und Pop und ist mit über 600.000 verkauften Einheiten eines der erfolgreichsten deutschen Rap-Alben aller Zeiten.

Mehr als zehn Jahre später ist Cro immer noch einer der Spitzenreiter des Genres. Der mittlerweile 33-Jährige ist zwar mit neuem Sound und neuer Maske am Start, nur der Erfolg ist immer noch der Gleiche.

Anzeige
Anzeige

2. Apache 207

6,5 Millionen monatliche Hörer:innen (Stand: 29. August 2023)

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Er kam auf seinem "Roller" in die Charts gerast und hat sie seitdem nicht mehr verlassen. Apaches Symbiose aus Sprechgesang und Discosound beschwert ihm einen Platz als Dauergast in den Clubs und Radiostationen des Landes.

Sein Hit "Komet" mit Udo Lindenberg hat zuletzt den Rekord für die erfolgreichste Single der deutschen Chartgeschichte gebrochen. Nie war eine Single länger auf dem begehrten ersten Platz. Und Apache ist sich sicher: "Ich will hier nie mehr weg!"

1. Luciano

7,1 Millionen monatliche Hörer:innen (Stand: 29. August 2023)

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der "Loco" ist seit Jahren an der Spitze des deutschen Raps verortet und wird das wohl auch noch einige Zeit bleiben. Der Berliner hat seit seinem Debütalbum 2016 eine beachtliche Entwicklung durchgemacht. Mit seinem Drill-Sound ist er das aktuelle Nonplusultra der Szene und der Deutschrapper Nummer 1. Das sagen zumindest die Zahlen: Die Megahits "Bamba" und "Beautiful Girl" bringen Luciano über 7,1 Millionen monatliche Hörer:innen ein.

Hinzu kommen allerhand Celebrity-Grüße aus dem Ausland. Ausgerechnet Rap-Größen wie 50 Cent, Rick Ross und Nicki Minaj gehören zu seinen bekennenden Fans.

Die aktuellen News zu "The Voice Rap by CUPRA" 
Erda begeistert in Folge 1 von "The Voice Rap by CUPRA"
News

Wilder Flex! Die krassesten Zweier-Buzzer auf einen Blick

  • 18.12.2023
  • 10:56 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group