© Brian To/WENN.com

Allison Janney

Allison Janney überzeugt das Kinopublikum seit über 20 Jahren als Schauspielerin. Zu sehen war sie in Erfolgsfilmen wie American Beauty, The Hours und Juno. In der TV-Sitcom Mom spielt sie aktuell die Rolle der Bonnie Plunkett. Außerdem darf sie sich seit 2018 einen Golden Globe in die Vita schreiben - und jetzt auch einen Oscar als "Beste Nebendarstellerin"

prosieben.de
VornameAllison
NachnameJanney
LandUSA
Alter59
Geburtstag19.11.1959
GeburtsortDayton, Ohio
SternzeichenSkorpion
Geschlechtweiblich
Haarfarbedunkelblond

Biographie zu Allison Janney 

Allison Brooks Janney erblickte am 19. November 1959 in Dayton das Licht der Welt. Ihre Kindheit verbrachte die Tochter einer ehemaligen Schauspielerin und eines Jazz-Musikers im Bundesstaat Ohio. Nachdem sie die „The Miami Valley School“ besucht hatte, studierte sie am „Neighborhood Playhouse“ in New York und im Anschluss an der „Royal Academy of Dramatic Art“ in London Schauspielerei.

Allison Janney glänzt auf der großen und kleinen Leinwand

Ihre ersten TV-Rollen bakam Allison Janney Anfang der 1990er Jahren, so stand sie in As the World Turns und Guiding Light vor der Kamera. Ihr Filmdebüt hatte die Schauspielerin bereits 1989 in der Komödie Youngsters - Die Brooklyn Gang an der Seite von Sandra Bullock. Es folgten größere und kleinere Rollen in den Filmen Big Night (1996; mit Marc Anthony und Tony Shalhoub), Sechs Tage, sieben Nächte (1998; mit Harrison Ford und Anne Heche) und American Beauty (1999; mit Kevin Spacey und Annette Bening). Für die letzte Rolle gewann die talentierte Schauspielerin 2000 als Mitglied des gesamten Schauspieler-Ensembles den „Screen Actors Guild Award“ und den „Online Film Critics Society Award“.

Seit den 2000er Jahren war Allison Janney sieben Jahre in der TV-Serie The West Thing - Im Zentrum der Nacht und in 13 Folgen in der Serie Mr. Sunshine zu sehen. Auch spielte sie in den Filmen Hairspray (2007; mit John Travolta und Michelle Pfeiffer), Juno (2007; mit Ellen Page und Jason Bateman), The Help (2011; mit Emma Stone und Octavia Spencer) und Noch Tausend Worte (2012; mit Eddie Murphy und Kerry Washington) mit. Außerdem lieh die Schauspielerin diversen Charakteren in Animationsfilmen wie Findet Nemo und Ab durch die Hecke ihre Stimme.

Allison Janney Oscar-reif in "I, Tonya"

In der Sport-Komödie I, Tonya (2017; mit Margot Robbie und Sebastian Stan) übernahm Allison Janney die Rolle der exzentrischen Mutter von Eiskunstläuferin Tonya Harding, LaVona Golden, wofür sie im Januar 2018 mit einem Golden Globe als "Beste Nebendarstellerin" ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus durfte sie sich für die selbe Rolle über eine Oscar-Nominierung freuen und wurde am 4. März 2018 bei den Academy Awards ausgezeichnet.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV