Anzeige
Fake it till you make it

"Old Money-Look" wie Sofia Richie: So angesagt ist der Modetrend aus der Serie Succession

  • Aktualisiert: 09.10.2023
  • 14:37 Uhr
  • Johanna Holzer
Old Money Looks zeugen von klassischen Schnitten und zeitlosen Stylings
Old Money Looks zeugen von klassischen Schnitten und zeitlosen Stylings© Volodymyr - stock.adobe.com

Wer ist noch  im "Succession"-Fieber und fragt sich wie man den Stil der Familie Roy kopieren kann, ohne selbst in die nächstbeste Old Money-Dynastie einheiraten zu müssen? Dann haben wir  Tipps, die ihr braucht, um Quiet Luxury und Old Money Mode auch ohne ein Millionen-Bankkonto tragen zu können. Ganz nach dem Motto "fake it till you make it", verraten wir wie man Succession-Fashion in den Alltag und Old Money-Looks in den Kleiderschrank holen kann, bevor man die passende Yacht und das Privatflugzeug dazu hat.

Anzeige

Old Money Style, Quite Luxury, oder "Sucession"-Fashion - nenn es wie ihr wollt. Gemeint ist der Look, der Nepo-Babys, die seit Generationen ein stattliches Vermögen, schicke Ferienvillen, funkelnde Erbstücke, schnelle Autos oder gezüchtete Pferde ihr Eigen nennen dürfen. Den traditionsreichen Old Money-Stil, aus klassischer Eleganz, zeitlosem Luxus und stilvolle Raffinesse gibt es schon lange. Ebenso lange wie es eben Nepotismus gibt.

Dennoch hat diese zeitlose, zurückhaltend luxuriöse Ästhetik inmitten der aktuellen Y2K-Trends und dem lauten Maximalismus und Dopamin Dressing à la Barbie einen neuen, besonderen Platz im kulturellen Bewusstsein und den TikTok-Trendcharts gefunden. Warum gerade jetzt, zu einer Zeit der maximalen finanziellen Instabilität und Inflation?

Kann wirklich nur die dysfunktionale Familie Roy und ihr "F.U.-Money" aus der Serie "Succession" die Trendcharts so in Wallungen bringen? Wohl kaum. Wir haben uns den Social Media-Trend genauer angeschaut und erklären, wie er scheinbar aus dem Nichts auftauchen konnte, aber vor allem wie ihr ihn auch ohne vererbten Titel, Schmuck, Grundstück oder Vermögen nachstylen könnt.

Was ist der Old Money-Look? Und warum lieben wir ihn?

Die Begriffe "Old Money Look", "Quite Luxury" und "Succession-Fashion" beziehen sich alle auf die gleiche Form von Ästhetik. Diese verkörpert "altes Geld" also vererbten Wohlstand auf diskrete unaufdringliche Weise – leiser Luxus eben.

Ein Paradebeispiel für den Look ist die fiktive Familie Roy aus der Serie "Succession" und ihre angebliche Inspirationsquelle aus der realen Welt, die Murdochs.

In deren Welt, in der man nicht zeigen muss, wie wohlhabend man ist, geschweige denn, wer man ist, gedeiht der Luxus im Verborgenen. Menschen aus und in diesen Kreisen bevorzugen es, über ihren Reichtum zu "flüstern" als ihn hinauszuposaunen. Der Look zeichnet sich dadurch aus, dass Qualität vor Quantität geht. Das geht am besten über maßgefertigte Kleidung, hochwertige bequeme Stoffe wie Seide oder Leinen und raffinierte Accessoires.

Die Roy-Geschwister in der Serie "Succession" haben den Old Money-Look perfektioniertt
Die Roy-Geschwister in der Serie "Succession" haben den Old Money-Look perfektioniertt© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited

Von Aufdringlichkeit wird in dieser Welt ausdrücklich abgeraten. Hier gibt es keinen Kitsch und kein Protzen, so gut wie keine Logos und keine Eyecatcher. Dafür setzt man beim Styling auf klare Linien, dunkle und neutrale Töne und eine lockere und luftige Schnittführung, die auch schon Old Hollywood-Diven wie Marlene Dietrich rockten. Handwerkskunst wird geradezu zelebriert. Die Stücke sollen lange halten und gut sitzen. Weder Muster noch Farben oder Schnitte hetzen einem kurzlebigen Trend hierher. Erinnert euch das auch an einen anderen Mega-Trend? Ganz genau. Klingt wie die erhabenere Version des Normcore.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Normcore-Style von Hailey Bieber und Co.

Hailey Bieber und Co.: Diese Stars feiern den "Normcore Look"

Während viele den Trend als Nepo-Baby-Exklusive-Ästhetik kritisieren, sehen andere in der Popularität eine positive Gegenbewegung zur Fast-Fashion-Industrie, in der traditionelle Handwerkskunst wieder geschätzt wird. Kaufgewohnheiten verändern sich und werden immer bewusster. Jedes Teil soll hochwertig und langlebig sein und Trends überdauern.

Außerdem braucht man für den Old Money-Look nicht mal das echte Old Money. TikTok sei Dank ist die edle Ästhetik des alten Geldes nicht länger auf eine bestimmte soziale Schicht beschränkt. Tatsächlich geht es weniger um den tatsächlichen Reichtum als vielmehr darum, sich wie 100 Millionen Dollar zu fühlen, unabhängig vom eigenen Modebudget. Dafür genügt die richtige Auswahl an Stoffen, Farbpaletten und Key-Pieces - gerne aufeinander abgestimmt in einer schicken Capsule Wardrobe. Schon sind wir alle ready für eine Party in den Hamptons.

"Succession"-Fashion: So stylt man den Old Money-Look

Außerhalb unserer Bildschirme hat die Old Money-Obsession auch Auswirkungen auf die reale Welt. Laut "Business of Fashion" verzeichnet der Luxuskonzern Ermenegildo Zegna Group aktuell ein zweistelliges Wachstum. Luxusmarken wie Hermès, Loro Piana, Brioni und Delvaux haben dank des wiedererwachten Interesses an zeitlosen Luxusartikeln Marktwertsteigerungen in Milliardenhöhe erfahren.

Anzeige
Anzeige
MILAN - SEPTEMBER 25: Woman with Chanel black leather bag before Salvatore Ferragamo fashion show, Milan Fashion Week street style on September 25, 2016 in Milan.
News

Der ultimative Chanel-Bag-Guide

Elegant und zeitlos: Deshalb sind diese 5 Handtaschen-Klassiker von Chanel eine Investition wert

Chanel steht für Luxus - und die Taschen mit dem CC-Logo sind heiß begehrt (und gelten sogar als Wertanlage!). Doch mit Blick auf's Preisschild wird schnell klar: ein Kauf sollte bedacht sein. Welche der Chanel-Taschen zeitlose Klassiker sind und immer gehen? Die Antwort gibt's hier …

  • 05.10.2023
  • 11:15 Uhr

Das heißt aber nicht – wie schon kurz erwähnt – dass ihr nun einen Kredit aufnehmen müsst, um bei Gucci und Co. shoppen zu können und den eigenen Kleiderschrank in den einer Old Money-Dynastie zu verwandeln. Es reicht sich an den Luxury-Leitfaden mit ein paar einfachen Tipps und Tricks zu halten.

  1. Subtilität ist der Schlüssel. Wer seit vielen Generationen Geld hat trägt seine Designerpieces mit Nonchalance.
  2. Luxus braucht keine (großen) Logos: Die bevorzugen Marken der Quite Luxury-Elite sind Loro Piana, Brioni, Delvaux, Jil Sander, Canali, BODE, Celine, Brunello Cucinelli, Ermenegildo Zegna, Hermès und The Row. Die zugänglicheren Marken wären Ralph Lauren, Lemaire, Amié Leon Dore und Allen Edmonds
  3. Der No-Color-Code. Schwarz und Weiß, Beige und Grau, Kaki und Navy, Bordeaux und Ocker sind die typischen Farbpaletten der Stilrichtung. Muster und wilde Farbkombinationen sind selten zu sehen, wenn sind sie klassisch wie Hahnentritt oder Schottenkaros.
  4. Langfristig gedacht und zeitlos gestylt: Ihr müsst nicht über 850 Euro für Loro Piana Loafers ausgeben. Haltet Ausschau nach zeitlosen Investitionen, die in eurem Budget liegen. Das kann ein gut verarbeiteter Mantel sein, ein langlebiges Kaschmirstrickstück, eine Luxusuhr oder ein Paar Slipper, die auch in zehn bis 15 Jahren noch genauso stilvoll aussehen werden. Niemand muss von Kopf bis Fuß Designerware tragen - das zeigt Prinzessin Kate oder Meghan Markle, die den Fashionstil perfektioniert haben.
  5. Size matters! Selbst die teuersten Stücke und die beste Qualität verlieren ihre ästhetische Wirkung, wenn sie nicht richtig sitzen. Zu enge Kleidung, die einschneidet, oder zu große Kleidung, die klobig und unförmig wirkt, ist ein No-Go für den Old Money-Stil. Egal ob Blazer von Zara und Mango oder von Jil Sander und Brunello Cucinelli stammen - sie müssen sitzen.
  6. Kombiniert Luxus mit Lässigkeit. Verwechslet Old Money-Style nicht mit Büroklamotten. Der Nepo-Baby-Look ist sehr viel entspannter. Denkt an Baseballmützen, gestrickte Polos, Leinenhemden und Tennisschuhe. "Succession"-Fashion fokussiert sich auf den Mix zwischen Hosenanzügen und Sneakern.
  7. Styling ist ein Spiel aus Inspiration und Innovation. Vorbilder für Old Money- Looks gibt es viele. Einige werden wir euch gleich noch vorstellen. Aber anstatt sie zu kopieren, könnt ihr eigene Wege mit Zugang zu Quiet Luxury finden. Steve Jobs hatte angeblich 100 schwarze Rollkragenpullover - alles maßgefertigte Stücke von Issey Miyake. Nun gilt Jobs nicht unbedingt als Stilikone, aber es zeigt: jeder kann seinen Signature-Style und die eigene Version des schwarzen Rollkragenpullis finden.

Shopping für Old Money-Looks - Diese 10 Teile braucht es

Wo anfangen, wenn der Kleiderschrank aktuell eher aus Leggings und Hoodies besteht? Am Besten ganz von vorne. Wir haben zehn Teile die jeder und jede sich als stabile Basis zulegen kann, um darauf den Old Money-Style aufzubauen. Übrigens sind Leggings und Hoodies gar nicht so verkehrt, wie ihr vielleicht denkt. Prinzessin Diana sein dank sind halblange Radlerhosen zu XL-Pullis zur Quiet Luxury-Uniform der 80er geworden.

Anzeige
Anzeige
1. Ein gut geschnittener Blazer

Ein Blazer ist eines der Must-Have-Teile der Old Money-Ästhetik. Ein Dauerbrenner, der niemals aus der Mode kommen wird, und zu jeder Gelegenheit getragen werden kann. Er kann ein Jeans-Outfit aufwerten, mit einem schicken Midi-Rock oder auch einem gemütlichen Pullover getragen werden. Der Blazer darf ruhig etwas locker sitzen aber sollte nicht so wirken , als würde man darin verschwinden.

2. Schnörkellose Reitstiefel (auch gerne in Kunstleder)

Ihr müsst nichts über Pferde wissen und könnt trotzdem ein Paar Reitstiefel rocken. Am besten in klassischem Schwarz oder dunklem Braun. So bleiben sie zeitlos und lassen sich vielseitig kombinieren. Die Stiefel sind in der Regel gerade geschnitten und kommen ohne Muster, Zierde oder Schnörkel aus. Sie reichen bis knapp unter das Knie, aber niemals bis an die Oberschenkel.

3. Zeitlose weiße Tennisschuhe

Nichts schreit lauter "altes Geld" als ein knackiges, weißes Tennisset. Solange ihr aber nicht Tennis spielt braucht ihr natürlich nicht das komplette Outfit mit Rock oder Hose und Polo-Shirt . Was hingegen immer geht sind die typischen Tennisschuhe, die auch zu Jeans oder Chinos passen.

4. Schicke Loafer

Früher waren sie der Männerwelt vorbehalten, aber gerade in Old Money-Kreisen werden sie auch schon lange von Frauen geliebt: Ein klassisches Paar Loafer, unbedingt ohne Socken getragen, wertet einen simplen Look aus Jeans und Bluse oder Chino und Pulli sofort auf.

Loafer in gedeckten Farben sind ein totaler Schuhklassiker
Loafer in gedeckten Farben sind ein totaler Schuhklassiker© jozzeppe777 - stock.adobe.com
5. Sommerliche Poloshirts (gerne in Pastell)

Wenn "Succession"-Fashion-Fans Farbe tragen, dann am liebsten in Form eines Polo-Shirts in Pastelltönen. Gerade im Sommer sind sie die perfekte Basis für einen luftigen, legeren, durchaus stilvollen, aber sportlichen Look.

6. Maßgefertigte Chino-Hose

Die Chino-Hose gehört zur Uniform der Old Money-Style-Mannes. Aber inzwischen sehen wir sie an allen Geschlechtern. Oberste Regel: Zu eng oder zu schmal geschnittene Hosen verliehen ihren luxuriösen Look, deshalb immer auf eine gute Passform und Länge achten. Auch eine günstige Hose wirkt stilvoller und hochwertiger, wenn sie sitzt und sollte deswegen unbedingt von einem/einer Schneider:in angepasst werden. Diese kleinen Anpassungsarbeiten kosten nicht viel, lohnen sich aber immer.

7. Die Basic Jeans

Die passt zum Blazer, zu Bluse ebenso wie zum Hemd, aber auch zum Kaschmirpulli oder Polo-Shirt. Kurz: Eine einfache Jeans gehört in den gut sortierten Old-Money-Kleiderschrank. Legt euch am besten ein dunkles Modell ohne Waschung und ohne Löcher zu, sie muss weder knall eng noch super loose sitzen. Ein gerade geschnittenes Bein kommt nicht aus der Mode.

Anzeige
8. Baseballmütze

Auch wenn ihr vom Polospielen keine Ahnung habt und noch nie auch nur in der Nähe einer Jacht wart gehört die lässig-luxuriöse Baseball Cap in euer Accessoire- Repertoire. Holt euch ein Modell in einer unauffälligen Farbe, mit keinem oder nur einem kleinem Logo und trag sie zu den klassischen unaufgeregten Old Money- Looks, um ihnen den gewissen Touch Lässigkeit zu verleihen.

9. Luftige Leinen-Looks

Übergroße Leinenhemden sind das Unisex-Piece das den Luxury-Beach-Look prägt. Denn auch im Sommer und vor allem am Strand gilt es immer noch diskrete Eleganz auszudrücken. Sie sind hochwertig, bequem, unauffällig und zeitlos, und damit alles, was den Old Money-Stil ausmacht.

10. Schmuck

Ebenso wie für die Quiet Luxury-Mode gilt auch für den Schmuck und die Accessoires: quality over quantity. Während echte Nepo-Babys wahrscheinlich einen Ring mit Familienwappen und Diamantohrringe geerbt haben, setzen wir, die diesen Stil nachahmen wollen, auf langlebige, zeitlose und dezente Schmuckstücke, die hochwertig aussehen, ohne zu protzen. Das kann beispielsweise eine Uhr sein, in die ihr investiert, mit dem Vorhaben sie lange und oft zu tragen, aber auch ein Paar Ohrringe, eine schlichte Kette oder ein stilvoller Ring.

Diese Stars 5 tragen den Old Money-Look

1. Sofia Richie Grainge

Wir können nicht über Old Money Aesthetic sprechen ohne Sofia Richie Grainge zu erwähnen. Sie ist das It-Girl der Stunde und mitverantwortlich für den aktuellen Internet-Hype um den Modetrend. Sofia, die Tochter des berühmten Musikers Lionel Richie und Schwester von der 2000er-Stilikone Nicole Richie, trägt oft gut geschnittene Blazer, Seidenschals und Perlenohrringe, die zu charakteristischen Elementen ihres eigenen Nepo Baby Looks geworden sind. Ihr Instagram Account bietet Styling Inspiration en Masse. Ganz besonders seit ihrer Hochzeit wurde sie zur Vorzeigefigur der 2023 Version der Quite Luxury-Ästhetik.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

2. Zoë Kravitz

Zoë Kravitz, Tochter von Musiker Lenny Kravitz und Schauspielerin Lisa Bonet wurde in die Old Money-Welt hineingeboren und verkörpert ihren Stil heute geradezu vorbildlich. Ihr gelingt der Spagat zwischen klassischen Stücken und solchen mit persönlicher Note. Sie ist der Beweis, dass ein zurückhaltender Look auf Charakter haben kann, wenn man seine eigenes Stilbewusstsein einfließen lässt.

3. Nicola Peltz-Beckham

Die Tochter von Model Claudia Heffner und Milliardär Nelson Peltz hat sich in eine Mode-Familie eingeheiratet. Denn Schwiegermama Victoria Beckham hat nicht nur ein gleichnamiges Fashionlabel, sondern ebenfalls den Old Money-Stil über Jahre hinweg perfektioniert. Nicola selbst geht den Style etwas verspielter an und kombiniert ihn gerne auch mal in Farben oder bricht die Chino oder die Loafer mit einem Crop-Top.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

4. Kenya Kinski Jones

Kenya ist Model - und Tochter von Musikmogul Quincy Jones und der deutschen Schauspielerin Nastassja Kinski. Und mit niemand anderem als Nicolas Bruder Will Peltz liiert. Der gute Geschmack in Sachen Quiet Luxury bleibt also sozusagen in der Familie. Kenya kombiniert am liebsten schlichte Blusen oder Pullover und gut geschnittene Hosen zueinander.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

5. Pixie Geldof

Pixie und ihre verstorbene Schwester Peaches haben bereits in den 2000ern die It-Girl-Liga angeführt - wilde Partynächte und knappe Outfits inklusive. Heute geht es die Tochter von Musiker Bob Geldof etwas entspannter und trägt schlichte Old Money-Looks, die aber immer wieder mit rockigeren Elementen personalisiert werden - wie zum Beispiel eine gut geschnittene Lederhose zur Seidenbluse.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

6. Rosie Huntington-Whitley

Eine, die zeitlose Looks hingegen schon lange leibt und raffinierte Eleganz perfektioniert hat, ist Supermodel Rosie Huntington-Whitley. Bei ihr findet ihr auch wunderschöne Looks in diskreten Farbkombis und fließenden zeitlosen Schnitten.

7. Katie Holmes

Hollywoodgröße Katie Holmes kommt zwar aus keiner Showbusiness-Familie aber doch aus gutem Hause. Ihr Vater ein erfolgreicher Anwalt hat ihr nicht nur das Sorgerecht für Tochter Suri erkämpft, sondern anscheinend auch den luxuriösen Kleidungsstil nahegebracht. Seitdem sie 2018 in dem mittlerweile ikonischen Kaschmir-Cardigan-über-BH-Set fotografiert wurde, gilt die als echte Größe der Old Money-Mode.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

8. TyLinn Nguyen

Influencerin und Model TyLynn Nguyen inspiriert auf Social Media schon lange mit schlichten, stillvollen Looks und erlesenen Kombinationen aus Wildleder und Seide. Sie hat den leisen Luxus schon für sich entdeckt, bevor TikTok davon Wind bekommen hat.

9. Mary-Kate und Ashley Olsen

Die Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen waren schon millionenschwer, bevor sie ins Schulalter kamen. Schließlich landeten sie ihren ersten großen Schauspielgig als Babys in der Kultserie "Full House". Den Schauspielerfolg ihrer Jugend setzen sie als Business-Women weiter fort. Ihr eigenes Label "The Row" ist eine der Brands, die am meisten mit der Stilbewegung in Verbindung gebracht werden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

10. Jasmine Tookes

Jasmine Tookes ist mit etwa 17 Jahren als Model in Sachen Fashion schon echt erfahren. Sie hat es geschafft, in der schnelllebigen Modewelt ihren eigenen Stil nie zu verlieren, greift seit Jahren auf neutrale Farbpaletten zurück und wählt ihre Looks immer mit Bedacht. Egal wie viele Laufstege sie beschritten hat, die auffälligen Haute Couture Stücke und heißen Trends konnten sie nie beirren.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Andere ähnlich reiche Töchter wie Emily Ratajkowski und Bella Hadid haben den Trend ebenfalls schon aufgegriffen und nachgeahmt. Allerdings sind sie eher Trittbrettfahrerinnen des Trends und weniger überzeugte Vertreterinnen des Understatements.

Mehr News und Videos
Oliver Franck
News

"Die Landarztpraxis"-Liebling Oliver Franck hat ein Fashion-Label für "untenrum"

  • 13.07.2024
  • 10:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group