- Bildquelle: ProSieben/Florida TV/Anna Thut © ProSieben/Florida TV/Anna Thut

Frohen Mutes ist Joko Winterscheidt in die dritte Staffel seiner Quizshow "Wer stiehlt mir die Show?" gestartet. Eigentlich hatte er sich vorgenommen, dieses Mal alle Folgen selbst moderieren zu können. Hat der Gastgeber seine Herausforderer und Herausforderinnen unterschätzt?

"Wer stiehlt mir die Show?": Gewinner Mark Forster moderiert seine erste Show

In der zweiten Folge muss sich Joko Winterscheidt mit einem Platz im Quizpanel begnügen. Denn Mark Forster hat die Show gestohlen und ist der neue Moderator.

Doch wie konnte es dazu kommen?

"Wer stiehlt mir die Show?": Wildcard-Kandidatin Dunja muss als erste gehen

Bereits nach der ersten Gewinnstufe musste sich Dunja aus dem Panel verabschieden. Mit nur 3 Punkten lag die Wildcard-Kandidatin abgeschlagen hinter den Promis zurück, die derweil 6, 7 bzw. 10 Zähler auf ihren Punktekontos verbuchen konnten.

Letztlich war die Aufregung für die TV-unerfahrene Teilnehmerin wohl einfach zu groß, wie Dunja nach ihrem Abschneiden in der Kategorie "Die unnötig komplizierte Antwort" selbst anmerkte: "Vorm Fernseher hätte ich's gewusst."

"Wer stiehlt mir die Show?": Aus für Riccardo Simonetti

Im weiteren Verlauf der Sendung gelang es Mark Forster seinen anfänglichen Vorsprung weiter auszubauen. Die zweite Gewinnstufe schloss der Musiker mit 15 Punkten als Sieger ab, während Anke Engelke und Riccardo Simonetti mit jeweils 10 Punkten gleichauf lagen.

Beim Stechen mittels Schätzfrage hatte Anke Engelke die Nase vorn und schickte damit Riccardo Simonetti auf den "Walk of Shame" aus dem Studio.

"Wer stiehlt mir die Show?": Mark Forster gegen Joko Winterscheidt

Auch in Gewinnstufe 3 war an Mark Forster kein Vorbeikommen. Mit 21 zu 15 Punkten sicherte sich der Coach von "The Voice of Germany" 2021 den Einzug ins Finale.

Hier zahlte sich Marks Durchmarsch bis zur Endrunde aus, denn nur dank der bestmöglichen Ausstattung mit drei erspielten Münzen konnte der Herausforderer gegen den Moderator bestehen.

Finale: Jokos Fehler verhelfen Mark zum Sieg

Joko lag bereits mit 4 zu 2 vorn und brauchte nur noch einen Punkt, um die Show zu behalten. Doch dann zeigte der Host Nerven und leistete sich zwei Patzer in Folge.

Zuerst korrigierte er sein eigentlich schon richtig aufgeschriebenes Ergebnis der Frage "Wie viele Kilobyte sind ein Gigabyte?" zur falschen Lösung und vergab damit den entscheidenden Punkt zum ersten Mal.

Danach gab's einen völligen Blackout, denn obwohl Joko den Film richtig erkannte, der in der letzten Frage des Abends umschrieben wurde, schrieb er nicht die richtige Antwort auf.

"Wer steht neben den folgenden Charakteren noch auf der Todesliste von Beatrix Kiddo?", wollte Katrin Bauerfeind wissen. Mark wusste, dass die Figur des Bill aus dem Film "Kill Bill" gesucht wurde. Joko notierte allerdings "Mark Forster" als Lösung.

Bei der Auflösung dämmerte Joko bereits der Ausgang der Show. "Oh Gott, ich bin so dämlich!", entfuhr es ihm. "Ich hab die Lösung im Kopf gehabt."

Mark Forster wird Moderator von "Wer stiehlt mir die Show?"

Damit steht fest: Mark Forster übernimmt die Moderation von "Wer stiehlt mir die Show?" – erst einmal für Folge 2, vielleicht aber auch für mehrere Ausgaben. Das wird sich in der kommenden Sendung zeigen.

"Wer stiehlt Mark Forster die Show?" kannst du hier nachschauen. Die nächste Folge siehst du heute Abend, 20:15 Uhr, auf ProSieben und im Livestream.

Die aktuellsten News

Alle Highlights der Show