Anzeige
Diese Tränen sind keine Show …

GNTM 2019: Vanessas traurige Vergangenheit

  • Veröffentlicht: 21.04.2019
  • 11:13 Uhr
  • fs
Article Image Media
© Charlotte Rutherford

Das Shooting in Folge 11 wird emotional. Vor allem Kandidatin Vanessa kämpft mit den Tränen. Grund dafür ist ein Ereignis in ihrer Vergangenheit.

Anzeige

Dass es diese Woche tränenreich zugeht bei "Germany's next Topmodel" 2019 ist kein Geheimnis. Um beim Shooting zu überzeugen, versuchen die Kandidatinnen sich in eine traurige Stimmung zu versetzen. Vanessa denkt dabei an ihren leiblichen Vater.

Hochemotionales Shooting rührt Heidi Klum und Male Model Charlie

Schon als Vanessa ans Set kommt, weint sie. So viel Traurigkeit lässt Heidi Klum nicht kalt. Besorgt fragt sie nach. Vanessa antwortet, dass sie an ihren Freund denkt. Das Shooting läuft wirklich gut und selbst Male Model Charlie kommen die Tränen.

Anzeige
Anzeige

Vanessas schwieriges Verhältnis zu ihrem leiblichen Vater

Aber die dramatische Szene macht die Modelchefin dann doch stutzig. Da muss doch mehr dahinterstecken. Vanessa erzählt ihr, dass sie zu ihrem leiblichen Vater keinen guten Kontakt hat. Dafür habe sie aber einen liebevollen Stiefvater.

Auch Backstage kommen ihr wieder die Tränen. "Es ist schon traurig, wenn man sich von seinem leiblichen Vater manchmal nicht so akzeptiert fühlt. Oder irgendwann der Kontakt einfach nicht mehr da ist. Und man halt keinen Papa mehr hat eigentlich" erzählt Vanessa. Gut, dass die anderen Nachwuchsmodels da sind, um sie zu trösten.

 

Wie es für Vanessa nächste Woche weiter geht, erfahrt in am 25. April um 20.15 Uhr bei "Germany's next Topmodel" 2019 auf ProSieben.

Du hast Folge 11 verpasst? Unser GNTM-Liveticker bringt dich schnell auf den neusten Stand.

Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2019: Erneut Streit zwischen Sarah und Simone

GNTM 2019: Tatjana schwärmt für Male Model Mario

GNTM 2019: Küsse beim Male-Model-Shooting

Mehr News
Mares Angst wird auch Lucas beim Unterwasser-Shooting zum Verhängnis.
News

"Wie aus'm Horrorfilm!" Mare ist bei GNTM 2024 raus

  • 21.07.2024
  • 10:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group