Anzeige
Verdacht auf  Tropanalkaloide

Rückruf von Babynahrung: Inhalt in Beikostgläschen könnte toxisch wirken

  • Veröffentlicht: 03.05.2024
  • 15:49 Uhr
  • Clarissa Yigit
Das Beikostgläschen "Nudeln mit Brokkoli, Karotte, Tomate” im 190 Gramm Glas wird von der Erdbär GmbH wegen des Verdachts auf Verunreinigungen zurückgerufen.
Das Beikostgläschen "Nudeln mit Brokkoli, Karotte, Tomate” im 190 Gramm Glas wird von der Erdbär GmbH wegen des Verdachts auf Verunreinigungen zurückgerufen.© zgurski1980 - stock.adobe.com

Die Firma Erdbär GmbH ruft eine Sorte seiner Beikostgläschen der Marke Baby Freche Freunde wegen des Verdachts auf Tropanalkaloiden zurück. 

Anzeige

Die Erdbär GmbH ruft das Beikostgläschen "Nudeln mit Brokkoli, Karotte und Tomate" (ab 8. Monat) der Marke Baby Freche Freunde im 190 Gramm-Glas zurück, da der Verdacht besteht, dass in den Gläsern Spuren von Tropanalkaloiden enthalten sein können. Diese wurden im Rahmen von routinemäßigen Laboranalysen zur Qualitätssicherung in bestimmten Chargen nachgewiesen.

Im Video: Wegen Verletzungsgefahr - Ritter Sport ruft Schokolade zurück

Gefahr durch Tropanalkaloiden

Tropanalkaloide sind natürliche pflanzliche Inhaltsstoffe. Sie wachsen auf Getreideanbauflächen und können so in getreidehaltige Lebensmittel gelangen. Aufgrund ihrer Toxizität allerdings können sie gesundheitliche Beschwerden – wie etwa Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Herz-Kreislauf-Beschwerden – auslösen, schreibt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen der Schweiz. Zudem könne der Verzehr vorübergehende Symptome wie etwa eine heisere Stimme, motorische Unruhe, gerötete Haut oder trockene Schleimhäute hervorrufen, heißt es in dem Warenrückruf des Unternehmens.

Sofern Kinder innerhalb von 24 Stunden nach dem Verzehr keine Symptome aufweisen, müssten sich Eltern allerdings keine Sorgen mehr machen. Besteht dennoch Beunruhigung, sollten die Sorgeberechtigten den Kinderarzt oder die Giftinformationszentrale kontaktieren.

Da es sich bei dem Produkt um ein Nahrungsmittel für Babys handelt und diese zu den "besonders sensiblen Verbrauchergruppen" gehört, ruft die Erdbär GmbH folgendes Produkt zurück:

Das Beikostgläschen "Nudeln mit Brokkoli, Karotte und Tomate" (ab 8. Monat) der Marke Baby Freche Freunde wird wegen des Verdachts auf Tropanalkaloide zurückgerufen (Screenshot Warenrückruf Erdbär GmbH).
Das Beikostgläschen "Nudeln mit Brokkoli, Karotte und Tomate" (ab 8. Monat) der Marke Baby Freche Freunde wird wegen des Verdachts auf Tropanalkaloide zurückgerufen (Screenshot Warenrückruf Erdbär GmbH).© Erdbär GmbH / Freche Freunde
  • Marke: Baby Freche Freunde
  • Sorte: Beikost-Gläschen "Nudeln mit Brokkoli, Karotte und Tomate" (ab 8. Monat)
  • Inhalt: 190 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 28.04.2024
  • Chargen-Nummer: L144181 JH6
  • Artikelnummer: #528518

Nach aktuellem Kenntnisstand sind von dem Rückruf laut Hersteller ausschließlich die angegebene Chargennummer und MHD betroffen – keine weiteren Produkte und Chargen.

Verkauft wurde das Produkt in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Ungarn, Bulgarien, Rumänien und Kroatien.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Verbraucher:innen, die das betroffene Produkt erworben haben, können es gegen Erstattung des Kaufpreises und ohne Vorlage des Kassenbons bei dem Händler, bei dem das Gläschen erworben wurde, zurückgeben.

Zudem wurden bereits die Handelsunternehmen über den Produktrückruf informiert und werden die betroffenen Chargen unverzüglich aus dem Verkauf nehmen.

Weitere Rückrufe
Rewe
News

Salmonellen-Gefahr: Rückruf für Basilikum-Gewürz von Rewe

  • 14.06.2024
  • 08:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group