Anzeige

"The Masked Singer": Eine ziemlich verrückte Weihnachtsgeschichte

  • Veröffentlicht: 20.03.2022
  • 15:26 Uhr
  • ab
Article Image Media

"Von drauß' vom Walde, komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr" - ach, lassen wir das! Beim "The Masked Singer"-Weihnachtsfest herrscht im Moment noch großes Chaos statt trauter Besinnlichkeit. Kann das Monsterchen das Fest im letzten Moment retten oder wird ihm alles zu verrückt?

Anzeige

Alle Masken sind eingeladen

"Wir schmücken den Baum, kochen zusammen ein leckeres Weihnachtsmenü, singen festliche Lieder und überreichen uns tolle Geschenke" - das Monsterchen ist voller Vorfreude auf den Weihnachtsabend. Vor einigen Wochen hat es 29 Einladungen an alle Masken der vergangenen drei "The Masked Singer"-Staffeln geschickt und prompt 29 Zusagen erhalten.

Seit Tagen steckt das Monsterchen in den Weihnachtsvorbereitungen. Es hat sein Häuschen stundenlang schwarz-pink-weihnachtlich dekoriert und hofft inständig, dass sich alle an Heilig Abend bei ihm wohlfühlen. Ein bisschen Angst hat das Monster schon, denn: Außer Matthias Opdenhövel hat es noch nie jemanden in seine vier Wände gelassen.

Nun stehen auch Start und Sendezeiten von Staffel 6 von "The Masked Singer" fest, die im Frühjahr 2022 startet. Und wir haben schon die wichtigsten Informationen zu Staffel 6 von "The Masked Singer" 2022. Auch zu Staffel 6 gibt es bereits Spekulationen: Wer ist die Möwe bei TMSWer ist das Zebra bei "The Masked Singer"Wer ist der SeesternWer ist der DornteufelWer ist der GorillaWer ist der KoalaWer ist der OrkWer ist der BrilliWer ist Galax'sisWer ist die DiscokugelUnd wer ist raus bei "The Masked Singer" 2022?

Auch bei Promiboom findest Du aktuelle News zu Staffel 6 von "The Masked Singer", du erfährst, welche Promis unter welchen Masken stecken. Wer ist die MöweDas ZebraDer DornteufelDer SeesternDer GorillaDer KoalaDer OrkDer BrilliGALAX'SISDie DiscokugelIn Folge 1 fehlt Moderator Matthias OpdenhövelDas ist das Rateteam bei Steffel 6 von The Masked Singer 2022Und das sind alle Masken in Staffel 6. Außerdem erfährst Du, welche Masken enthüllt wurden und wer bei The Masked Singer 2022 raus ist.

Anzeige
Anzeige

(K)eine Stille Nacht

Ding dong! Der erste Gast ist da! Es ist der Roboter, der sich die Startzeit des Weihnachtsfests natürlich einprogrammiert hat. "Hast du genug Plätzchen? Man kann nie genug Plätzchen haben! Wo ist deine Küche?", will die chromfarbene Maske vom Monsterchen wissen. Kaum zeigt das Monster nach links, zischt der Roboter auch schon an ihm vorbei. Während sich der pinke Gastgeber noch fragt, ob das wirklich gutgehen kann, klingelt es erneut an der Tür.

Der Astronaut ist da - zumindest kurz: "Ich sag' es gleich, ich muss in ein paar Minuten wieder weg. Das Alien hat angerufen und meinte irgendwas von wegen 'Alien Weg nicht finden' und ich muss den schnell abholen." Als Wegzehrung für seine Reise ins All will er sich beim Roboter frisch gebackene Plätzchen abholen.
Mit mindestens 100 Keksen im Mund, läuft der Astronaut nach wenigen Momenten in der Küche wieder zur Eingangstür: "Monsterchen! Monsterchen! In deiner Küche fliegen überall Plätzchen herum! Komm schnell!"

Just zu diesem Zeitpunkt kommt der Kudu an. "Kein Problem, geh ruhig und checke, was in deiner Küche passiert. Ich habe Erfahrung als Türsteher und übernehme das", bietet die imposante Maske ihre Hilfe an. Nach und nach begrüßt der Kudu die Gästeschar.

Es herrscht Keks-Alarm

Szenenwechsel. "Mir schwant Böses", sagt das Monsterchen beim Weggehen von der Tür leise zu sich selbst. Und es soll Recht behalten. In seiner - im Normalfall monstermäßig sauberen - Küche sieht es aus, als wäre der Mixer durch die Küche getanzt. 

Man muss allerdings sagen: es duftet traumhaft nach Zimt und weihnachtlichen Gewürzen. Aber zurück zum Küchenchaos!
Der Roboter hat die Kontrolle verloren und schießt im Sekundentakt Plätzchen aus seinem eingebauten Ofen. "Hör auuuuuuf!", ruft ihm das Monster zu. Was für ein Zufall, diese Worte lösen die Not-Abschaltung des Roboters aus.

Wieder neugestartet, wird der Roboter vom genervten - aber süßen - Monsterchen zum Putzdienst verdonnert. Dafür hat er natürlich auch ein Programm installiert. Hoffentlich funktioniert es besser als der Back-Modus.

Anzeige

Eine ganz normale Familie

Im Wohnzimmer erzählt der Kakadu lautstark von seiner Anreise. Hat ihm denn niemand erklärt, wie er seine Hörgeräte richtig einstellt? "Stellt euch vor, ich bin mit dem Schiff 'Das Boot' angereist und hätte Leutnant Werner es nicht gerade noch aus dem Atlantik ins Mittelmeer geschafft, wären wir gesunken", schnattert die gelbe Maske ganz aufgeregt.

Der Oktopus beruhigt den Kakadu: "Quatsch, ich mit meinen acht Armen hätte dich doch gerettet." Was der Oktopus und der Kakadu während ihrer Unterhaltung gar nicht bemerken ist, dass der Dalmatiner sich unter dem Tisch auf die Jagd nach der Kakerlake macht. Krach-bumm macht es, als die beiden aus Versehen das Tischtuch abziehen und überall zerbrochenes Geschirr herumliegt.

Auch die Katze hat ganze Arbeit geleistet und beim Spielen mit den Weihnachtsbaumkugeln ein paar davon am Boden zerdeppert. Keine Sorge, dem Wuschel, der sich als Kugel am Baum etwas vom Trubel erholen wollte, geht es gut.

Armes Monsterchen! So schnell wie möglich versucht der Gastgeber das Chaos zu beseitigen.

Das Eichhörnchen will gerade zur Rettung kommen, sieht dann aber, dass das Alpaka die Misere mit dem Handy aufnimmt und in einem Vlog mit seinen Followern teilt: "Leute, Storytime, Storytime! Kennt ihr diesen Moment, wenn an Weihnachten einfach gar nichts läuft?" Der modelnde Superheld kann nicht mehr an sich halten und wirft sich zusammen mit der Fledermaus vor der Alpaka-Cam in Pose.

Inzwischen: Ein Gast fehlt

Als hätte das Monsterchen nicht schon genug Stress, bimmelt auch noch das Telefon. Der Gastgeber hebt ab. "Ich sitze am Flughafen in Ägypten fest. Angeblich hätte ich kein Visum", keucht ein hörbar genervter Anubis.

Der Kudu bekommt das Telefonat mit und trommelt sich auf die stählerne Brust: "Was? Mein bester Kumpel ist an Weihnachten nicht dabei? Da mache ich jetzt Rambazamba!" "Ruhig Blut", sagt der Grashüpfer, "ich trage meinen edlen Anzug nicht aus Jux und Tollerei. Ich bin doch Jurist und rufe bei der Botschaft an, um das zu regeln."

Lange hätte sich das Monsterchen mit den Problemen des Anubis sowieso nicht herumschlagen können. Der Drache wollte die Kerzen auf dem Weihnachtsbaum anzünden, war dabei etwas zu motiviert und steckte die Baumspitze in Brand. Es ist wohl klar, wer den Brand zusammen mit dem flügelschlagenden Schmetterling löschen musste: Das Monsterchen, das gleich einen Nervenzusammenbruch erleidet.

Anzeige

Traditionen sind wichtig

Kannst du dich noch an deine eigene Kindheit erinnern? Musstest du deine Talente auch bei Auftritten zeigen, die das Christkind und den Weihnachtsmann beeindrucken sollten? Tja, dieser Brauch macht auch vor den Masken beim "The Masked Singer"-Weihnachtsfest nicht Halt.

Das Nilpferd wird wieder zum Kind und führt seinen mehr oder minder aufmerksamen Zuschauern im Primaballerina-Tutu eine weihnachtliche Choreographie vor.
Aber nanu, was riecht denn hier so angebrannt? Während seiner beeindruckenden Performance hat das Nilpferd vergessen, dass im Ofen gerade der vegane Weihnachtsbraten vor sich hin brutzelt. Den hatte sich die umweltbewusste Biene gewünscht - allerdings natürlich nicht verbrannt.

Das Weihnachtsessen steht auf dem Tisch

Dem Nilpferd gelingt das Unglaubliche. Innerhalb kürzester Zeit zaubert der Paarhufer einen neuen Braten und lässt ihn von seinen treuen Helfern, der Katze und dem Dalmatiner, auf dem prächtig geschmückten Tisch servieren.

Was niemand weiß: Fast hätte das Küchen-Trio den Hummer zusammen mit der Pasta gekocht. Die knallrote Maske nahm gerade mit Oregano und Thymian ein Entspannungsbad im Kochtopf. 

Eigentlich könnte das muntere Weihnachtsessen jetzt losgehen. Eigentlich. "Ich habe Staffel 3 gewonnen, deshalb darf ich am Kopf des Tisches sitzen. Das ist doch klar wie Kloßbrühe!", bestimmt das Skelett. Die Göttin hat daran etwas auszusetzen: "Und weiter? Bin ich die Göttin oder du? Ich sitze am Kopfende!" 

Der Frosch pustet in seine Bademeister-Pfeife und will alle zur Ruhe bringen. Aber mal ehrlich: die hören ihn zwischen all dem "Jingle Bells"-Gedudel doch überhaupt nicht, schnattern weiter durcheinander und spachteln, was das Zeug hält.

"Puh, mein Kostüm platzt aus allen Nähten", meint der Panther nach dem dritten Gang. Dritter Gang? Die Erdmännchen sind genau genommen schon bei Gang sechs. Ihre mitgebrachten pfälzischen Spezialitäten Grieweworscht, Flääschknepp und Läwwerknedel haben sie unter dem Tisch gegessen und vor den anderen versteckt.

Der Engel hat den Weihnachtstisch schon nach der Vorspeise verlassen und sich in die verrauchte Küche zurückgezogen. Er ist traurig, weil seine Lieblingsband "Rammstein" noch immer kein Weihnachtslied herausgebracht haben. Der Hase hat bemerkt, dass es seinem Freund nicht gutgeht und ist ihm in die Küche gefolgt.

Dort nimmt er den weinenden Engel in den Arm, tröstet ihn und dreht heimlich "All I Want For Christmas Is You" lauter. Der Song von Mariah Carey ist als Liebeserklärung gemeint, bringt den Engel aber nur noch mehr zum Schluchzen: "Ich will doch nur Headbangen!"

Anzeige

Die Liebe ist, was Weihnachten ausmacht

Weihnachtliche Anarchie, Unordnung und Tumulte. Das Monsterchen weiß nicht, wo ihm der Kopf steht. Es wollte doch nur ein wunderschönes Weihnachtsfest für alle organisieren.

Das weise Chamäleon flüstert dem verzweifelten Monsterchen ins Ohr: "Beruhige dich, Schätzchen! Ist diese Verrücktheit nicht genau das, was uns bei 'The Masked Singer' ausmacht?"

Stimmt eigentlich. Das findet auch das Monsterchen und setzt sich zwischen seine Lieben. Kaum fällt die Anspannung von ihm ab, bemerkt es: Der Engel und der Hase halten heimlich Händchen, der Anubis hat sein Visum bekommen und nimmt gerade Platz, der Astronaut hat das Alien im Schlepptau und die Katze schmust mit dem Wuschel. Die Liebe zwischen den Masken besiegt auch das größte Chaos.

Alle singen Weihnachtslieder und freuen sich riesig, dass im nächsten Jahr noch weitere Masken zu ihrer trauten Runde stoßen. "The Masked Singer" Staffel 4 startet immerhin schon im Frühjahr 2021.

Post Scriptum

Hast du dich gewundert, warum das Faultier nicht in der Weihnachtsgeschichte vorkam? Wir uns auch. Der Gewinner der zweiten Staffel hat wahrscheinlich einfach Weihnachten verschlafen und wird eine Woche später vor der Tür des Monsterchens stehen. Aber das ist eine andere Geschichte!

Das könnte dich auch interessieren:

The Masked Singer

Bülent Ceylan: "Mein Herz ging tak-tak-tak!"

Im Interview erzählt Bülent Ceylan wie er in der ersten Staffel zum Engel wurde, und mit seiner neuen Weiblichkeit zurechtkam und was ihn an der dritten Staffel begeistert hat.

  • Video
  • 05:35 Min
  • Ab 12
Mehr News
The Masked Singer
News

Die Sendezeiten und Sendetermine der 10. Staffel

  • 02.06.2024
  • 13:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group