Anzeige
Von Astronaut bis Zirkusclown

Karnevals-Make-up: So gelingen dir die besten Looks

  • Aktualisiert: 09.02.2024
  • 17:55 Uhr
  • Claudia Herwig
Entdecke die größten Faschings-Trends für die jecke Zeit!
Entdecke die größten Faschings-Trends für die jecke Zeit!© AdobeStock_469686884

Wer gerne Karneval bzw. Fasching feiert, braucht für die 5. Jahreszeit einen richtig guten Look - oder gleich mehrere. Inklusive ausgefallener Kostüme und Hingucker-Make-up natürlich. Du suchst noch Ideen für Verkleidung und Schminke? Dann hier entlang!

Anzeige

So bleibt die Karnevalsschminke drauf 

Egal ob du dieses Jahr den Space-Cowboy, Barbie oder Prinzessinnen-Look stylst, damit das Make-up auch noch am Ende des Tages sitzt, haben wir ein paar generelle Tipps für dich:

  • Pflege: Setzte hierbei auf reichhaltige, feuchtigkeitsspende Pflege wie Ampullen. Durch die hohe Wirkstoffkonzentration dringen sie tief in die Hautschichten ein und spenden langanhaltend Feuchtigkeit.
  • Primer: Den gerne flächendeckend auftragen! Augen und Lippen dabei nicht aussparen, wenn die Schminke über das ganze Gesicht aufgetragen wird. So deckst du nicht nur Rötungen ab, sondern schaffst auch eine gute Basis für dein Faschings-Make-up.
  • Pudern: Nachdem du dein Make-up aufgetragen hast, fixiere es mit einem Puder - auch hier gerne großzügig auftragen. Das verhindert, dass sich beim Schwitzen das Make-up in Fältchen um z.B. Augen oder Mund legt.
  • Setting-Spray: Und zum Schluss mit einem Setting-Spray den Look finalisieren. Das gibt dir nicht nur einen schönen Glow-Effekt, sondern sorgt vor allem dafür, dass die Karnevalsschminke besonders lange hält.
Anzeige
Anzeige

Im Clip: Die Kostüm-Trends 2024

Styling- und Schmink-Ideen für Fasching 2024

Beim diesjährigen Karneval liegen laut Expert:innen der 5. Jahreszeit vor allem folgenden Faschingskostüme im Trend:

  1. Alles, was Richtung Space, Weltraum und Galaxie geht. Dazu glitzerndes, metallisches Make-up, Space-Buns, Klamotten in Silber, Gold, Metall-Tönen und Space-Mustern.
  2. Alles, was leuchtet und blinkt, Film- sowie Serienkostüme – z.B. Outfits aus "Barbie", "Wednesday", "Avengers" oder "Game of Thrones".
  3. Kostüme mit Bezug zum aktuellen Geschehen.
  4. Selbstgemachte Looks sowie Klassiker wie Engel, Teufel, Pirat und Piratenbraut, Wahrsager:innen und Clowns sind gefragt. Letztere sollen sogar eine wahre Renaissance erleben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Spider-Man für alle

Spiderman geht an Fasching immer - ob für Groß oder Klein. Einfach mit Karnevals-Make-up ein Spinnennetz in den Farben Rot und Schwarz ins Gesicht, etwas Weiß um die Augen und dazu Klamotten in Rot (oben) und Königsblau (unten). Ein Paar Handschuhe und Füßlinge oder alternativ schwarze Socken mit rutschfester Sohle in Schwarz runden das Kostüm ab. Tipp: Du kannst auch ein komplettes Kostüm kaufen, das sowohl den Körper als auch den Kopf bedeckt. Ist aber nicht jedermanns Sache und kann mitunter ganz schön stickig werden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Howdy, Barbie!

Kein Film hat uns im vergangenen Jahr so beschäftigt wie "Barbie". Deswegen sind die Bubblegum-Looks jetzt super angesagt. Kostüm sowie Karnevals-Make-up sind hier einfach: Ihr könnt euch an Margot Robbies Film-Outfits inspirieren und das bedeutet ganz viel Pink. Ob kurzer, karierter Zweiteiler in Rosa und Weiß oder der legendäre Cowboy-Style. Die Haare sollten glatt und offen getragen werden, das Make-up ist dezent. Wenn du es etwas plakativer willst, setzt du auf Blush und pinke Lippen.

Anzeige

Nicht nur was für Faschings-Prinzessinen!

Die preisgekrönte Serie "The Crown" spielt in diesem Jahr bei den Faschingskostümen eine große Rolle. Die Looks sind royal und stark von den Outfits Lady Dianas inspiriert. Das Make-up ist eher dezent, mit einem Lidstrich, Rouge und kräftig getuschten Wimpern. Die Königin der Herzen hat einige legendäre Kleider getragen, ihr ikonischstes ist bis heute wohl das Revenge Dress. Für den authentischen Look solltest du ein kurzes schwarzes Off-Shoulder-Kleid mit tiefem Ausschnitt wählen. Ein Duplikat der Kette findest du - in günstiger - im Internet. Natürlich dürfen die leicht transparente Strumpfhose, spitze Pumps und eine Clutch nicht fehlen. Noch mehr Inspiration liefern Serienbilder oder Fotos von Lady Di an.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Klassiker an Karneval

Wer nichts mit "The Crown", Spiderman oder "Barbie" am Hut hat, der greift auf Kostümklassiker zurück. Wie zum Beispiel Engel, Teufel, Katze, Pirat, Piratenbraut, Hexe, Cowboy und Cowgirl. Die Kostüme sind in der Regel recht einfach gestylt und sicher hast du zu Hause irgendwo immer irgendetwas, mit dem du deine Verkleidung aufpimpen kannst. Für das Make-up kannst du dir ganz einfach Inspiration auf Pinterest und Instagram suchen.

Anzeige

Die schwarze Katze

Eines der beliebtesten Kostüme für Karneval ist der Katzen-Look. Das Gute: Du brauchst so gut wie keine Materialien und es klappt auch schnell. Im Gesicht benötigst du angeklebte oder mit Kajal gemalte Schnurrhaare und Punkte, eine schwarze Nasenspitze sowie dunkles Make-up um die Augen, damit sie katzenartig wirken. Als Kleidung eine schwarze Leggings und ein enges schwarzes Oberteil. Auf dem Kopf ein Haarreifen mit Ohren (lässt sich easy basteln), und am Po sollte der lange Katzenschwanz nicht fehlen. Den kann man aus Draht und einem mit Watte gefüllten Kniestrumpf improvisieren und mit Sicherheitsnadeln befestigen.

Engel & Teufel

Schnell gemacht und immer beliebt sind Engel und Teufel. Perfekt, wenn man zu zweit ist, und eine:r die Gute bzw. den Guten, eine:r die Böse oder den Bösen mimen kann. Für den Engel brauchst du Engelslocken, Flügel und einen Heiligenschein. Das Make-up im Gesicht ist dezent und von einem schön leuchtenden Glow und Glitzern geprägt. Die Locken könnt ihr mit dem Lockenstab stylen oder eine Engelsperücke benutzen. Vorteil hier: Der Heiligenschein kommt wahrscheinlich mit dem Kostüm. Machst du dir die Haare selbst, musst du ihn basteln. Dazu eignen sich Draht und dicke Pappe.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Als Teufel brauchst du für das Karnevals-Make-up etwas mehr Farbe. Am besten mit Faschings-Schminke in Rot das ganze Gesicht sowie den Hals einfärben. Zum Haaransatz hin darf die Farbe in Schwarz übergehen, sofern man dunkle Haare hat. Wer blond ist, probiert einfach mal Weiß aus. Willst du nicht das ganze Gesicht anmalen, setze gruselige Highlights. Schwarz um die Augen, dunkler Lippenstift - Hauptsache düster. Wichtig beim Teufel-Look sind auffällige Hörner - entweder als Haarreif oder geformt aus den Haaren mit Festiger, Draht und Haarspray. Dazu ein rotes oder schwarzes Kostüm aus Leggings und Shirt und einen langen Teufelsschwanz. Die Schuhe dürfen laute Absätze haben, die die Hufe nachahmen.

Clowns-Gesichter

Ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt und in diesem Jahr wieder angesagt ist, ist der Clown. Jetzt ist nur noch die Frage, wie du ihn schminken willst. Wie den tollpatschigen Zirkusclown oder eher wie an Halloween à la "Es" aus dem gleichnamigen Film? Egal für welchen Clown du dich entscheidest: Du braucht für den Look weiße und rote Schminke, eine bunte Perücke, eine rote Nase und die buntesten Klamotten, die du im Kleiderschrank finden kannst. Entscheidest du dich für den Grusel-Clown? Dann besorge dir zum Kostüm einen roten Helium-Luftballon. Ohne den geht es nicht!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Auf den letzten Drücker noch cool verkleiden
FMKF04742 - Germany, Cologne, portrait of happy blond woman in between shower of confetti
News

Helau und Alaaf!

Last-Minute-Kostüme für Karneval: 5 günstige Trend-Looks zum Nachstylen

Für die einen ist die fünfte Jahreszeit heilig, für die anderen ist es ein spaßiger Anlass zum Feiern. So oder so brauchst du für Karneval ein Kostüm. Falls dir die Zeit davonläuft oder du kein Vermögen ausgeben möchtest, kommen hier ein paar närrische Styling-Ideen zum Nachmachen.

  • 09.02.2024
  • 17:05 Uhr

Faschings-Make-up kaufen: Darauf kommt es an

Bevorzuge bei Karnevals-Make-up unbedingt hochwertige, wasserlösliche Theaterschminke, denn die ist verträglicher für die Haut. Du findest sie im Kostümverleih oder im Internet. Sie sollte so wenig chemische Zusätze wie möglich enthalten. Allergene und Co. hinterlassen oft Rötungen und Irritationen. Tipp: Bevor du dein gesamtes Gesicht und den Hals bemalst, teste das Karnevals-Make-up ein paar Tage vor der Veranstaltung an einer Stelle am Unterarm. Sicher ist sicher.

Mit viel Glitter, großen Wimpern und auffälligen Accessoires bist du perfekt gestylt - werde zum Eyecatcher mit deinem Karnevals-Look!
Mit viel Glitter, großen Wimpern und auffälligen Accessoires bist du perfekt gestylt - werde zum Eyecatcher mit deinem Karnevals-Look!© Pollyana Ventura

Aufregende Fasching-Styles

Für richtig extravagante Faschings-Make-ups brauchst du etwas mehr als "nur" Schminke, damit der Look perfekt wird. Als Highlight zum Hingucker-Kostüm eignen sich zum Beispiel bunte Kontaktlinsen, richtig große Fake-Wimpern, ein auffallendes Gebiss, falsche Ohren oder Farbspray und Haarkreide.

Farbige Kontaktlinsen

Gerade für einen Faschings-Look wie Teufel, Vampir, Monster oder Filmfigur braucht es farbenfrohe Einmal-Kontaktlinsen, um den Look perfekt zu machen. Die gibt es in vielen verschiedenen Farben - wie zum Beispiel Rot, Schwarz oder Neon. Bei Bedarf sind sie auch mit Sehstärke erhältlich. Achte beim Kauf unbedingt auf gute Qualität! Wichtig: Die Linsen müssen vor dem Schlafengehen aus dem Auge genommen werden und du solltest sie nur einmal nutzen.

Habt ihr schon mal Kontaktlinsen in zwei verschiedenen Farben getragen? Sind ein echter Blickfang!
Habt ihr schon mal Kontaktlinsen in zwei verschiedenen Farben getragen? Sind ein echter Blickfang!© esquitaFMS

Auffällige Fake Lashes

Manche Looks wirken erst richtig, wenn man ihnen XXL-Wimpern verpasst. Fake Lashes bekommst du zum Beispiel in Drogerien wie dm, Rossmann oder Müller, in Parfümerien oder im Internet. Es gibt die Wimpern in verschiedenen Farben und Formen. Man kann sie mit einem Spezialkleber an das Lid anbringen oder sie per Magnet bzw. Magnet-Eyeliner befestigen. Wenn du noch keine falschen Wimpern hattest, brauchst du eventuell etwas Übung. Lass dir das erste Mal am besten beim Anbringen helfen.

Egal, ob du Fasching oder Karneval sagst - jetzt ist es höchste Zeit, deinen Look zu präsentieren: Lass deiner Kreativität freien Lauf!
Egal, ob du Fasching oder Karneval sagst - jetzt ist es höchste Zeit, deinen Look zu präsentieren: Lass deiner Kreativität freien Lauf!© Pollyana Ventura

Haarkreide & Haarfarbe

Auch die Haare gehören zum Faschings-Look und sollten ins Style-Konzept einbezogen werden. Manchmal brauchen sie dafür ein kreatives Farb-Update. Hierfür kannst du temporäre Haarkreide, Haarfarbe, Haarspray oder farbiges Haarwachs nutzen. Wichtig ist, dass die Farbe ungiftig und keine Chemiekeule ist und sich wieder herauswaschen lässt. Leider ist das bei vielen Produkten nicht der Fall, weswegen wir dir den Tipp geben, die Farbe erst an einer Strähne am Nacken zu testen. Wie lange hält die Farbe? Färbt sie ab? Geht sie wieder raus? Das ist wichtig zu wissen, bevor du den ganzen Schopf damit einfärbst.

Zur fünften Jahreszeit darf gerne tiefer in den Farbkasten gegriffen werden - Tipps zu Haarkreide, verträglicher Faschingsschminke und aufregenden Kostümen gibt es bei uns.
Zur fünften Jahreszeit darf gerne tiefer in den Farbkasten gegriffen werden - Tipps zu Haarkreide, verträglicher Faschingsschminke und aufregenden Kostümen gibt es bei uns.© Pollyana Ventura

Karnevals-Make-up: Die besten Tipps & Tricks

Beim Schminken zu Fasching solltest du auf ein paar Dinge achten:

  • Nutze nur hochwertige Theaterschminke.
  • Teste das Make-up vorher auf einer kleinen Hautstelle.
  • Verwende vorher eine Pflegecreme auf Gesicht und Hals auf.
  • Grundierung nicht vergessen, bevor es ans Faschings-Make-up geht! Fixiere alles im Nachhinein mit einem Setting-Spray, damit dein Make-up lange hält.
  • Trage die Schminke so dünn wie möglich auf - vor allem bei Kindern.
  • Anschließendes Abpudern hilft gegen das Schwitzen im Gesicht.
  • Schminke dich nach der Feierei immer und vor allem gründlich ab! Mit Make-up-Remover oder Kokosöl.
  • Nach dem Abschminken immer eine Feuchtigkeitscreme auf das Gesicht geben.
Das Styling-Motto zur fünften Jahreszeit lautet: Je bunter, desto besser!
Das Styling-Motto zur fünften Jahreszeit lautet: Je bunter, desto besser!© esquitaFMS
Mehr Beauty-News und Styling-Tipps
Heidi Klum
Artikel

Heidi Klums Null-Euro-Styling-Trick: So gelingen dir ihre luxuriösen Looks ganz einfach

  • 20.04.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group