Alfonso Cuarón gehört zu den Gewinnern der Oscars 2019! Mit seiner Leistung als Regisseur für "Roma" konnte er überzeugen und die begehrteste Trophäe der Filmbranche in der Kategorie "Beste Regie" mit nach Hause nehmen. 

Oscars 2019: Das waren die Nominierungen in der Kategorie "Beste Regie": 

  • Gewinner: Alfonso Cuarón ("Roma")
  • Spike Lee ("BlacKkKlansman")
  • Adam McKay ("Vice")
  • Pawel Pawlikowski ("Cold War")
  • Yorgos Lanthimos ("The Favourite") 

"Roma" in Favoritenrolle für Oscars 2019

Von Anfang an galt der Regisseur von "Roma", Alfonso Cuarón, als Favorit für die Auszeichnung "Beste Regie" bei den Oscars 2019. In dem autobiografisch geprägten Schwarz-Weiß-Drama geht es um eine mexikanische Mittelschichtfamilie in den 70er Jahren und ihre Bedienstete Cleo. Gespielt wird Cleo von der Mexikanerin Yalitza Aparicio. 

Im Januar konnte "Roma" bei den Golden Globes 2019 bereits zwei Auszeichnungen abräumen: Der Film gewann in den Kategorien "Beste nicht-englischsprachige Film" und "Beste Regie". Auch bei den britischen Bafta Awards konnte "Roma" sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Das Drama punktete in gleich vier Kategorien: "Bester Film", "Beste Regie", "Bester nicht-englischsprachiger Film" sowie "Beste Kinematografie".

Die Oscars 2019 wurden am 24. Februar im Dolby Theatre in Los Angeles verliehen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Oscars 2019: Rami Malek gewinnt als "Bester Hauptdarsteller" 

Oscars 2019: Olivia Colman gewinnt als "Beste Hauptdarstellerin"

Oscars 2019: Das sind alle Gewinner der Preisverleihung

Neueste Videos