Anzeige
 Oscar-Gewinner in der Kategorie "Bestes KostümDesign"

Oscars 2023: Der Award für das "Beste Kostümdesign" geht an "Black Panther: Wakanda Forever"

  • Aktualisiert: 14.03.2023
  • 15:45 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Oscars 2023: Bestes Kostümdesign für Black Panther: Wakanda Forever
Oscars 2023: Bestes Kostümdesign für Black Panther: Wakanda Forever© picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Die Oscarverleihung zählt zu den wichtigsten Events des Jahres. Am 12. März war es endlich wieder so weit: Zum 95. Mal wurden die begehrten Goldjungen vergeben. Doch welcher Film konnte in der Kategorie "Bestes Kostümdesign" am meisten überzeugen? 

Anzeige

Update: Der Oscar für das beste Kostümdesign ging an die Designchefin Ruth Carter für ihre Arbeit im Film "Black Panther: Wakanda Forever". Die aufwendigen Krieger-Kostüme waren besonders prägnant in dem Science-Fiction-Actionfilm. 

Bei der Oscarverleihung konntet ihr live mit dabei sein. ProSieben hatte das Event im TV und im Livestream übertragen. Steven Gätjen war für euch vor Ort und hat im Dolby Theatre in Los Angeles auf die Crème de la Crème der Filmbranche getroffen. Moderiert wurde die Veranstaltung wie bereits in den Jahren 2017 und 2018 von Jimmy Kimmel

Auch dieses Jahr wurden wieder einige SchauspielerInnen ausgezeichnet. Wer in den Kategorien beste Hauptdarstellerin, bester Hauptdarsteller, beste Nebendarstellerin und bester Nebendarsteller einen Oscar gewonnen hat, erfährst du hier.

Hier könnt ihr die Oscarverleihung live verfolgen
Oscar® Gewinner
News

Überblick der Sendezeiten

Oscars 2023: Wiederholung - die ganze Show im Stream heute in der ProSieben Mediathek ansehen

Gestern liefen die Oscars 2023. So könnt ihr die Wiederholung in der ProSieben Mediathek ansehen.

  • 13.03.2023
  • 09:06 Uhr
Anzeige
Anzeige

Beste Kostümdesign: Diese Filme sind bei den Oscars 2023 nominiert

  • Mrs. Harris und ein Kleid von Dior (Jeanny Beavan)
  • Black Panther: Wakanda Forever (Ruth E. Carter)
  • Everything Everywhere All at Once (Shirley Kurata)
  • Elvis (Catherine Martin)
  • Babylon – Rausch der Ekstase (Mary Zophres)

Im Clip: Die größten Oscar-Skandale

Anzeige

Beste Kostümdesign: Wer gilt bei den Oscars 2023 als Favorit?

Laut "Variety" könnte sich in diesem Jahr Ruth E. Carter mit ihrer Arbeit im Film "Black Panther: Wakanda Forever" durchsetzen. Im Jahr 2019 erhielt die Kostümbildnerin bereits einen Oscar in der Kategorie "Bestes Kostümdesign" für Black Panther. Zudem wurde sie für die Kostümierungen in "Black Panther: Wakanda Forever" bei den Critics' Choice Awards 2022 mit einem Award in derselben Kategorie ausgezeichnet. Ob sich die Oscarpreisträgerin nun wieder über einen der begehrten Goldjungen freuen kann? 

Kostümbildnerin Ruth E. Carter
Kostümbildnerin Ruth E. Carter© picture alliance / newscom | JIM RUYMEN

Ruth E. Carters' größte Konkurrentin ist laut dem Magazin Catherine Martin, die für das Kostümdesign im Film "Elvis" verantwortlich ist. Die gebürtige Australierin hat in den vergangenen Jahren bereits vier Oscars gewonnen - darunter die Oscars für das "Beste Szenenbild" im Film "Moulin Rouge" (2001) und das "Beste Kostümdesign" im Drama "The Great Gatsby" (2014).

Catherine Martin, Kostümbildnerin
Catherine Martin, Kostümbildnerin© picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Doch auch Shirley Kurata könnte Chancen auf den Sieg haben. Ihre Kostüme im Film "Everything Everywhere All at Once" wurden von vielen Kritikern und Filmfans aus aller Welt gelobt.

Kostümbildnerin Shirley Kurata
Kostümbildnerin Shirley Kurata© picture alliance / Photoshot | -

Worum geht es in der Oscar-Kategorie "Bestes Kostümdesign"?

Die Oscar-Kategorie "Bestes Kostümdesign" ist eine Auszeichnung, die jährlich bei den Academy Awards vergeben wird. Diese Kategorie würdigt herausragende Leistungen im Bereich des Kostümdesigns in der Filmindustrie.

Das Kostümdesign ist ein wichtiger Teil der Filmproduktion und bezieht sich auf die Gestaltung der Kleidung, Accessoires und Make-up, die von den Schauspielern und Schauspielerinnen in einem Film getragen werden. Es hilft, die Charaktere zu definieren, die Stimmung und Atmosphäre eines Films zu erzeugen und kann dazu beitragen, eine bestimmte Epoche oder einen bestimmten Stil darzustellen.

Um in die engere Auswahl für die Kategorie "Bestes Kostümdesign" zu kommen, müssen die Kostüme in einem Film speziell für die Produktion entworfen oder angepasst worden sein. Die Kostüme sollten dazu beitragen, die Handlung oder die Charaktere des Films zu definieren und dürfen nicht nur rein dekorativ sein.

Die Nominierten werden von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences gewählt, die in der Kostüm- oder Filmbranche tätig sind oder ein Interesse an Kostümdesign haben. Der Gewinner wird schließlich von allen Mitgliedern der Academy gewählt.

Einige der bekanntesten Gewinner in der Kategorie "Bestes Kostümdesign" sind "Marie Antoinette", "Der große Gatsby", "Mad Max: Fury Road" und "Black Panther". Insgesamt ist die Kategorie "Bestes Kostümdesign" eine wichtige Plattform, um herausragende Leistungen im Bereich des Kostümdesigns zu würdigen.

Anzeige

Oscars 2023: Weitere Nominierungen und Favoriten

Auch interessant: Diese Filme haben die meisten Oscars gewonnen. Diese Schauspieler haben die meisten Oscars gewonnen. Und: Diese Schauspieler haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese Schauspielerinnen haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese deutschen Filme haben schon einen Oscar gewonnen. Und: Wie viele Oscars haben die Marvel-Filme gewonnen?

Update: Wir fassen die wichtigsten Informationen zu den Oscars 2023 zusammen. Wir zeigen alle Nominierungen und Oscar-Favoriten. Wir zeigen, wie man die Red-Carpet-Übertragung live im TV und im Livestream sehen kann. Darum finden die Oscars 2023 ohne roten Teppich statt. Und: Das ist Oscar-Moderator Jimmy Kimmel.

Mehr News und Videos
Heidi Klums schönste Red Carpet-Looks
Artikel

Heidi Klum auf dem roten Teppich: Die 10 aufregendsten Red-Carpet-Looks des Topmodels

  • 19.04.2024
  • 10:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group