Anzeige
Tom Kaulitz ist sich sicher, der Kalender ist einfach zu voll!

Bill Kaulitz: Emotionale Worte über seine Psyche – "Ich hatte Panikattacken"

  • Aktualisiert: 09.08.2023
  • 12:16 Uhr
  • Lara Büsing
Tokio Hotel Frontmann Bill Kaulitz kennt sich mit Panikattacken aus.
Tokio Hotel Frontmann Bill Kaulitz kennt sich mit Panikattacken aus.© picture alliance / SULUPRESS.DE

Bill und Tom Kaulitz erzählen in ihrer neuen Podcast-Folge, dass sie ihren Kalender mal wieder zu voll gepackt haben. Bill Kaulitz fühlt sich überfordert und hat Panikattacken.

Anzeige

Im Video: Das erzählt Bill Kaulitz über seine Panikattacken bei Festivals

"Habe geweint": Bill Kaulitz über seine Panikattacken

Anzeige
Anzeige

Schattenseiten des Erfolgs: Bill Kaulitz leidet an Panikattacken

Bill Kaulitz (33) und Tom Kaulitz (33) sprechen in ihrer neuen Podcast-Folge "Stellungnahme" über ihre turbulente vergangene Woche. Die "Tokio Hotel"-Zwillinge merken, dass sie sich zu viel aufgeladen haben. Zwischen Festival-Auftritten, "The Voice"-Drehs und Podcast-Aufnahmen haben die Brüder kaum Zeit für sich. In dem Podcast "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood" haben die Kaulitz-Zwillinge schon mehrfach auch von den Schattenseiten des Erfolgs gesprochen. Nun erzählt Bill Kaulitz von seinen Panikattacken. 

Bill Kaulitz meint, das letzte Mal waren sie mit "Tokio Hotel" so viel in den Jahren 2006 und 2007 unterwegs. Damals waren die vier Bandmitglieder aber auch noch sehr jung und das Leben drehte sich nur um die Band und um die Musik. Inzwischen haben sie teilweise Familien, sind verheiratet und leben in verschiedenen Städten, ja sogar Kontinenten. 

Durch ihre vermehrte mediale Präsenz bekommen Bill und Tom Kaulitz auch wieder mehr Aufmerksamkeit, wenn sie unterwegs sind. Deswegen stellt Bill Kaulitz trocken fest, dass es einfach nicht reicht, wenn sie nur einen Security Mann dabei haben. Man könne kaum auf Klo gehen durch die Menschenmassen, die alle ein Foto mit ihrem Idol wollen. 

Der Band-Kalender der vergangen Woche war so voll, dass Bill Kaulitz eigentlich immer nur stündlich geguckt hat, was als nächstes ansteht. Den Überblick hatten die Zwillinge beide verloren. Bill Kaulitz erzählt erschüttert, dass er sich im negativen Sinne an die Schattenseiten der ersten Jahre des Ruhmes erinnert gefühlt hatte. Nach dieser aufreibenden Woche ist er dabei, sich wieder zu verschließen, denn die ganze Aufmerksamkeit sei ihm oft zu viel. Dann denkt er:

"Hilfe, wo kann ich hin?" und manchmal will ich in so eine Ecke und will mir irgendwas über den Kopf ziehen und ganz kurz abtauchen.

Bill Kaulitz, 2023

Die Zwillinge sind sich einig, die ganze Band war am Ende, nicht nur Bill. Aber Bill erzählt emotional von seinen Panikattacken. 

 Ich selber hatte Panikattacken. Ich habe geweint diese Woche, das habe ich auch schon lange nicht. Wow, ein bisschen Überforderung. 

Bill Kaulitz, 2023

Tom Kaulitz erklärt seinem Bruder dazu, dass er schon seit Wochen sage, dass einfach zu viele Auftritte geplant seien. Doch nun müssen die Band-Mitglieder da durch, denn ihr Aufträge wollen sie natürlich einhalten. "Wir schaffen das natürlich, wie immer irgendwie!", so Tom Kaulitz. 

Kaulitz-Brüder zogen sich nach L.A. zurück

Die Band "Tokio Hotel" startete 2005 so richtig durch mit ihrem Hit "Durch den Monsun". Damit wurden die Jungs aus dem Raum Magdeburg nicht nur in Deutschland sondern auch international in den folgenden Jahren berühmt. Inzwischen hat die Band sechs Alben veröffentlicht und einige internationale Erfolge gefeiert. Die Aufmerksamkeit lag dabei aber zuhauf auf Bill und Tom Kaulitz. Als 2010 dann in ihr gemeinsames Haus in Hamburg eingebrochen wurde, entschieden sich die Zwillinge für einen Rückzug nach Los Angeles. 

Dort lernten sie dann das Supermodel Heidi Klum (50) kennen und Tom und Heidi verliebten sich. Nun leben die Kaulitz-Zwillinge hauptsächlich in den USA, kommen aber für Auftritte und Band-Sessions nach Deutschland.

Mehr News und Videos
Playboy Cover - Teaser
News

"Playboy"-Cover: Diese Stars haben die Hüllen fallen lassen

  • 19.06.2024
  • 20:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group