Anzeige
Busen-Blitzer im Football-Stadion

GNTM 2024 - "Er hat meine Titten gesehen": Busen-Blitzer bei Kandidatin Xenia

  • Aktualisiert: 09.04.2024
  • 10:32 Uhr
  • Jan Islinger

Tiefe Einblicke beim Walk im Football-Stadion: Ein Busen-Blitzer überschattet in Folge 8 die Catwalk-Performance einer der Kandidatinnen. Wie geht das Model mit der besonderen Situation um? Und was sagt Modelchefin Heidi Klum dazu?

Anzeige

Lust auf die ganze Folge? 
Schau dir jetzt die neusten Episoden von GNTM auf Joyn an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Busen-Blitzer im Football-Stadion! Das ist Xenia bei ihrem ersten Walk in den USA passiert. Kann das Model die Situation retten? Wie reagieren Heidi und ihr Gastjuror?

  • Du willst noch mehr über die Topmodel-Anwärterin erfahren? Schau dir jetzt Xenias Porträtseite an. Eine Übersicht aller Kandidatinnen und Kandidaten gibt es hier.

  • Die wichtigsten Infos zu GNTM 2024 findest du übrigens hier und zu den Sendezeiten geht es da lang.

+++ Update, 4. April 2024 +++

Anzeige
Anzeige

Xenias Fauxpas auf dem Football-Feld

Tiefe Einblicke beim Walk im Football-Stadion bietet unfreiwillig Xenia.
Tiefe Einblicke beim Walk im Football-Stadion bietet unfreiwillig Xenia.© ProSieben

Eine turbulente Woche für Xenia: Beim Mike-Singer-Casting legt die Topmodel-Anwärterin eine beachtliche Performance hin und sichert sich zusammen mit Male Model Marvin einen Platz im nächsten Musikvideo des deutschen Pop-Künstlers. Doch schon wenig später leistet sie sich einen peinlichen Patzer beim allerersten Walk auf amerikanischem Boden.

Mike Singer bei Germany's Next Topmodel 2024
News

Lederjacken und Polohemden

Von Streetstyle bis Old Money: In diesen abwechslungsreichen Looks sieht man Mike Singer

Auf Instagram lässt Mike Singer seine 1,4 Millionen Follower nicht nur an seiner Musik teilhaben. Auch mit seinem Style begeistert er täglich seine Fans und zeigt, wie vielfältig Mode sein kann. Wie du dich ebenfalls so cool kleiden kannst wie der Sänger, erfährst du hier.

  • 10.04.2024
  • 12:10 Uhr

Für den ersten US-Walk hat Heidi Klum eine epochale Kulisse ausgewählt: In Folge 8 befindet sich der Catwalk im Zentrum eines gewaltigen Football-Stadions mit über 90.000 Plätzen. Dort müssen die Models mehr als 50 Yards, umgerechnet knapp 46 Meter, und damit mehr als die Hälfte des begrünten Spielfelds zurücklegen. Ein ziemlich wackliger Untergrund und viel Zeit für Patzer also.

Anzeige

Ein langer Walk mit tiefen Einblicken

Für Xenia hat Designer Christian Cowen ein edles pastellfarbenes Kleid ausgesucht, das ihr bis zu den Knöcheln reicht. Ob sie in diesem langen Dress und den hohen Schuhen den langen Catwalk auf dem Rasen des Football-Felds bestehen kann? Die Antwort: Ja, sogar bravourös! Doch dann widerfährt dem Model aus Hof ein echtes Missgeschick.

"Ich bin losgelaufen und war positiv überrascht, weil ich ohne Probleme gelaufen bin. Nur hab ich gemerkt, dass mein Träger langsam runtergeht", beschreibt Xenia die Szene. Und da der rechte Träger nach kurzer Zeit auf Ellbogenhöhe hängt, offenbart die 24-Jährige deutlich mehr, als ihr lieb ist.

Janet Jackson beim Super Bowl?

"Oh, ist da ein Busen draußen? Oder mein ich das nur?", fragt Heidi Klum verwundert. Gastjuror Christian Cowan fühlt sich durch das Setting im Football-Stadion an einen denkwürdigen Moment erinnert.

Is it Janet Jackson at the Super Bowl?

Christian Cowan

Der Modedesigner spielt damit auf einen amerikanischen Medienskandal an, der sich vor ziemlich genau 20 Jahren ereignete. Damals entblößte die Sängerin Janet Jackson bei ihrem Duett mit Justin Timberlake versehentlich ihren rechten Nippel während der Halftime-Show des weltgrößten Sportereignisses. Das Resultat: ein Bild, das um die Welt ging, und eine lang andauernde Debatte in den USA.

Ganz so schlimm ist es in diesem Fall hoffentlich nicht, peinlich für Xenia aber allemal. Denn die Kandidatin läuft heute nicht nur vor den Augen von Heidi Klum und ihrem Gastjuror. Zur Kulisse gehören auch Football-Spieler, die im Hintergrund trainieren und zum Teil am Rand des Catwalk Spalier stehen.

Anzeige

Xenia geht eisern ihren Weg

"Sie merkt das nicht anscheinend", wundert sich Heidi. "Ich hätte das vielleicht elegant wieder hochgemacht", schlägt die Modelchefin vor. Im Interview liefert Xenia die Erklärung: Zwar habe die 24-Jährige sofort gemerkt, dass der Träger rutscht. Allerdings habe sie von den letzten Staffeln im Kopf behalten, dass das Richten der Outfits während des Walks die Situationen meist verschlimmert hatte.

Deshalb hab ich einfach so getan, als wäre nichts passiert, und bin dann oberkörperfrei an denen vorbeigelaufen.

Xenia

Vor allem eine Begegnung wird sie so schnell nicht vergessen: "Ein Footballer ist mir entgegengelaufen, hat mich so angelächelt. Ich hab schnell weggeschaut und so: Oh nein! Er hat meine T*tten gesehen!", erzählt Xenia und muss laut loslachen.

Die Tipps der Profis

Ein lustiger, aber natürlich auch peinlicher Moment für die Topmodel-Anwärterin. Gibt es in solchen Fällen Tipps von den Profis?

"Es kann immer mal passieren, dass die Kleidung während des Walks verrutscht. Als Model ist es in solchen Momenten wichtig, professionell zu bleiben und sich nichts anmerken zu lassen. Das bedeutet aber nicht, dass man den Träger nicht wieder hochziehen darf", meint Heidi Klum. Niemand müsse oberkörperfrei über den Catwalk laufen, so die Modelchefin weiter.

Christian Cowan rät, in Fällen, in denen man schon merke, dass das Dress lose sitzt, direkt nach Tape oder Sicherheitsnadeln zu fragen. Das helfe dem Outfit und dem Model beim Walk gleichermaßen.

Bei der Entscheidung kommt der Busen-Blitzer natürlich zur Sprache. Sowohl Heidi Klum als auch der Gastjuror loben Xenia für ihre Entschlossenheit.

We loved the confidence!

Christian Cowan

Gleichzeitig merkt Heidi Klum aber an, dass Xenia durchaus hätte handeln können in dieser misslichen Lage. Doch da fällt ihr der Designer direkt mit einem Kompliment für Xenia ins Wort.

But you looked great!

Christian Cowan

Und damit ist Xenia eine Runde weiter und darf sich in der nächsten Woche auf Designer Kilian Kerner freuen.

Ob Xenia den deutschen Modeschöpfer und den zweiten Gastjuror, Star-Fotograf Yu Tsai, überzeugen kann, siehst du kommenden Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Anzeige

+++ Update, 4. April 2024 +++

So lief's für Xenia bei den Castings in Folge 8

Xenia (24, Hof)
Xenia (24, Hof)© ProSieben / Annika Deckert

Noch vor dem Flug nach Los Angeles gab's für die GNTM-Models einen wichtigen Zwischenstopp in Frankfurt. Dort warteten gleich mehrere Castings auf die Kandidat:innen.

Beim ersten Termin suchte Musiker Mike Singer zwei Models für das Musikvideo zu seinem neuen Song "Million Dollar Baby". Gemeinsam mit Martha von Universal Music startete der Sänger dafür zunächst ein Dance-Off unter den GNTM-Kandidat:innen.

Xenia konnte dabei mit ihren Moves überzeugen und tanzte sich in die nächste Runde.

Casting für Mike Singer: Wer schafft es in das Musikvideo des Sängers?

Casting für Mike Singer: Wer schafft es in das Musikvideo des Sängers?

Ein besonderes Casting steht auf dem Programm: Mike Singer sucht ein Model für den Dreh seines neuen Musikvideos. Dafür müssen die Kandidat:innen nicht nur ihr Tanz- sondern auch ihr Schauspiel-Talent unter Beweis stellen. Wer kann den Job ergattern?

  • Video
  • 11:23 Min
  • Ab 12

Xenia rastet fürs Musikvideo-Casting komplett aus

In der engeren Auswahl wurde es für Xenia ernst und der Ton rauer. Gemeinsam mit Kadidja sollte die 23-Jährige einen Streit nachstellen und dabei komplett aus sich herauskommen - und das gelang Xenia bestens.

Mike Singer zeigte sich begeistert von dem Model und legte sich fest: "Mein 'Million Dollar Baby' wird die liebe Xenia sein!"

Damit gewann die Kandidatin zusammen mit Marvin den ersten Job in Folge 8.

Der Job für Mike Singer motiviert Xenia

Das gewonnene Casting hat es in sich: Xenia spielt eine Hauptrolle im Musikvideo von Mike Singer. Beim Dreh freut sich das Model: "Mein Selbstbewusstsein ist mega gepusht, seit ich den Job hab."

Ich hab jetzt auch viel mehr Motivation, weitere Jobs zu kriegen.

Xenia

Mit dem neu gewonnen Selbstbewusstsein lieferte Xenia ordentlich ab. "Ich bin mir sicher, dass es ein Bomben-Video wird", freute sich Mike Singer nach dem Dreh über seine Entscheidung, Xenia und Marvin auszuwählen.

+++ Update, 28. März 2024 +++

Die Vergangenheit hat ihre Spuren hinterlassen

Xenia beim Styling in Folge 7 von "Germany's Next Topmodel" 2024.
Xenia beim Styling in Folge 7 von "Germany's Next Topmodel" 2024.© ProSieben/Richard Hübner

Schon von klein auf hatte Xenia den Traum, Model zu werden. Doch mit diesem Wunsch stößt sie in ihrem Heimatdorf auf viel Widerspruch. Das prägte die Topmodel-Anwärterin aus dem Raum Hof bis heute. Beim Casting-Training spürt Heidi, wie unsicher die Kandidatin wirkt. Kann Xenia die Energie aufbringen, um ihre Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen?

Heimliche Spione in der Ferne

Auf dem Laufsteg angekommen, denken die Kandidat:innen, sie haben ein einfaches Casting-Training mit Topmodel Heidi vor sich. Doch was sie nicht wissen: Der Kunde, Emmi Caffè Latte, schaut ihnen heimlich aus der Ferne zu.

Um ein Model für die bevorstehende Geburtstagskampagne zu finden, bewertet das Emmi-Team das Teaching auf einem Bildschirm. Xenia schneidet hierbei nicht gut ab, denn die Kunden finden, sie stehe sich selbst im Weg und wirke zu langweilig.

Plötzlicher Sinneswandel beim Sedcard-Shooting

Mit vollem Selbstvertrauen und einem Lächeln auf den Lippen stellt Xenia sich dem Fotografen Christian Anwander vor. Mit kurzen Jeans-Pants und weißem Seiden-BH möchte sie beim Shooting beweisen, dass sie die nötige Confidence besitzt, um die Modelmappe für sich zu gewinnen.

Jetzt kann ich überzeugen und in meinem Kopf gibt es überhaupt keine Möglichkeit, ohne Mappe rauszukommen.

Xenia

Die neue, selbstbewusste Xenia zeigt Heidi, wie viel Spaß sie an dem Shooting hat, und liefert einige Posen. Die Stärke der Topmodel-Anwärterin liegt hierbei eindeutig in den Close-up-Bildern, doch auch die Ganzkörperfotos sind schnell im Kasten. Fotograf Christian und die Modelchefin sind sich einig: Die Modelmappe hat sich Xenia definitiv verdient!

+++Update, 21. März 2024 +++

Tränen bei Xenia: Sie wurde beim Umstyling ausgelassen

Xenia ist enttäuscht: Sie bekommt kein Umstyling in Staffel 19.
Xenia ist enttäuscht: Sie bekommt kein Umstyling in Staffel 19.© ProSieben

Für 13 Models steht diese Woche das große Umstyling bei "Germany's Next Topmodel" an. Xenia steht dabei nicht auf der Liste der Kandidat:innen, die einen neuen Look verpasst bekommen. Daraufhin fließen bei ihr die Tränen, denn eigentlich hat sie sich ein Umstyling gewünscht. "Ich werd so außen vor gelassen," jammert die Hoferin bei der Verkündung auf der Hacienda.

Ist Xenias Look zu langweilig?

Xenia befürchtet, dass sie neben den anderen Models weniger auffällt, da sie mit ihren langen dunklen Haaren eher dem klassischen Look entspricht. Lydwine versucht Xenia mit ihren Worten aufzubauen: "Wenn du kein Umstyling bekommst, dann heißt das nicht, dass dein Look langweilig ist, sondern schon perfekt zu dir passt."

Xenia hingegen findet sich im Vergleich mit Lilli oder Kadidja, die auch kein Umstyling bekommen, eher langweilig. Lydwine spricht ihr weiter gut zu: "Manche Mädchen würden sterben für deine Haare."

Nach der letzten Woche hätte Xenia einen Boost für ihr Selbstbewusstsein gebraucht. Anstatt mithilfe einer neuen Frisur muss die 23-Jährige ihren Selbstwert nun ganz allein weiter aufbauen.

+++ Update, 14. März 2024 +++

Fühlt sie sich nicht wohl? Ihr Look ist eine echte Herausforderung für Xenia

Nach dem Präsentieren der Looks von Designerin Marina Hoermanseder geht es auch für Xenia, Felice und Lydwine zur Bewertung.

"Wahrscheinlich sind wir die drei Curvys, die in einer Gruppe sind", schätzt Xenia und gibt sich besorgt: "Was, wenn das jetzt die Guppe ist, die komplett nach Hause fahren muss?"

Heidi fängt dann auch direkt mit Xenia an. Die Modelchefin möchte wissen, wie sich die Kandidatin in Marina Hoermanseders Look fühle.

Xenia in Woche fünf: Die Kandidatin schreitet in einem extravaganten Outfit von Marina Hoermanseder über den Catwalk.
Xenia in Woche fünf: Die Kandidatin schreitet in einem extravaganten Outfit von Marina Hoermanseder über den Catwalk.© ProSieben / Richard Hübner

"Echt ungewohnt", gibt Xenia zu und erklärt: "Normalerweise brauche ich auch [Überwindung], um irgendwie mit einem Bikini ins Freibad zu gehen, deshalb bin ich stolz auf mich, dass ich nicht gejammert hab und ich fühl mich richtig gut - hätt ich nicht gedacht."

"Irgendwie ist jeder geflasht und das zeigt mir: Vielleicht sieht es ja gut an mir aus", freut sie sich. Heidi ist von Xenias Aussage überrascht: "Wirklich? Hast du sonst so Selbstzweifel? Dass würde man echt nicht denken."

"Das ist gut, denn ich habe versucht, professionell zu sein und das nicht zu zeigen", lächelt die Topmodel-Anwärterin.

Xenia gesteht Heidi ihre große "Insecurity"

Das will Heidi so nicht stehen lassen und hakt nach: "Warum, du magst dich nicht zeigen in deinem Körper?"

"Also meine größte Insecurity ist mein Po und jetzt habe ich 'nen offenen Arsch", erklärt Xenia augenzwinkernd und bringt damit auch die Jury zum Lachen.

Felice und Lydwine bauen ihre Model-Kollegin auf: "Sieht richtig geil aus" und "Dein Po ist bombastisch" bewerten sie.

Tränen fließen: Das sagt Heidi zu Xenias Walk

Und Heidi pflichtet dem bei. "Als du auf dem Catwalk warst heute, da hab ich wirklich nicht schlecht geguckt. Denn ich will nicht sagen, dass du oft unscheinbar bist, aber du gehst manchmal ein bisschen unter in der Masse, sag ich jetzt mal. Vielleicht schubst du dich auch nicht so nach vorne, ich weiß nicht, was es ist", so die Modelchefin.

Dann gibt es von Heidi viel Lob für Xenias Leistung: "Ich kenne dich auch vielleicht noch nicht genug, du bist eher ein bisschen ruhiger. Heute hast du eine Riesen-Wende gemacht, da hast du wirklich Gas gegeben, fand ich super, hat mir sehr gut gefallen."

Heidis Worte rühren Xenia sogar zu Tränen. Sie habe sich nicht gut eingeschätzt, erklärt sie ihren Gefühlsausbruch.

Von Heidi bekommt sie daraufhin aber nur noch mehr Bestätigung: "Manche sind heute echt ein bisschen lahm gewalkt, aber dein Walk - der hatte Pfeffer", urteilt sie.

Nach diesem Lob ist Xenia auch ihr Foto sicher - sie ist weiter. "Ich freu mich so sehr, in der nächsten Runde zu sein. Ich gucke GNTM, seit ich klein bin, und hatte den Mut, mich zu bewerben und bin jetzt hier. Das ist unglaublich", erklärt sie gerührt.

Xenia ist weiter, dafür trifft es in dieser Woche drei andere Kandidatinnen. Wer in Folge 5 die Heimreise antreten muss, kannst du hier nachlesen.

+++ Update, 29. Februar 2024 +++

Xenia fühlt sich "wie eine Prinzessin" auf dem Laufsteg

Xenia schreitet über den Laufsteg in Folge 3 von "Germany's Next Topmodel" 2024.
Xenia schreitet über den Laufsteg in Folge 3 von "Germany's Next Topmodel" 2024.© ProSieben / Richard Hübner

Xenia sagt ihrem früheren Spitznamen "Flennia" den Kampf an. Die 23-Jährige ist sich sicher, dass ihre sensible Art auch ein Grund dafür ist, dass sie nicht zu den selbstbewusstesten GNTM-Kandidat:innen gehört. Doch für die fröhliche Kandidatin gilt: "Fake it till you make it!"

Bei der Fashion-Show vor Heidi Klum und Jean Paul Gaultier darf Xenia ein transparentes Kleid mit Schleppe tragen und bekommt direkt einen Schub Selbstvertrauen in dem edlen Outfit. "Ich fühle mich eigentlich nie besonders, aber in dieser Show …", erklärt sie. Und weiter: "Jetzt fühle ich mich wie eine Prinzessin."

Auf dem Catwalk im Mittelpunkt zu stehen, scheint Xenia die nötige Power gegeben zu haben, um den Titel Germany’s Next Topmodel nun endgültig für sich zu beanspruchen. Und auch Heidi Klum sieht die Teilnehmerin in der nächsten Runde. Nur eine Bitte hat die Modelchefin: "Ich wünsche mir ein kleines bisschen mehr Präsenz."

+++ Update, 22. Februar 2024 +++

Xenia will beim Casting überzeugen

Xenia ist als Model bei "Germany's Next Topmodel" 2024 dabei.
Xenia ist als Model bei "Germany's Next Topmodel" 2024 dabei.© ProSieben / Michael de Boer

"Xenia, bist du denn ein lustiger Mensch?", möchte Heidi Klum von der Kandidatin wissen, als sie sich beim Casting von "Germany's Next Topmodel" 2024 vorstellt. "Ich bin unglaublich witzig", antwortet die 23-Jährige lachend.

Wenig später kommt allerdings Xenias ernste Seite zum Vorschein. "Mein Selbstwertgefühl war nie richtig hoch, weil ich immer Freunde hatte, die mich bisschen runtergezogen haben, kleingehalten haben", verrät die junge Frau aus Hof. "Wahrscheinlich, weil du so hübsch bist", versucht Heidi sich das Verhalten von Xenias Umfeld zu erklären.

Die Topmodel-Anwärterin schildert, was die Erlebnisse in der Jugend mit ihr gemacht haben: "Auf dem Level bin ich geblieben, auch jetzt. Ich denke mir: Alle sind so schön und ich nicht. Wieso sollte ich es schaffen?"

Zweifel bei Kandidatin Xenia: "Wieso sollte ich es schaffen?"

Ihre zweifelnde Grundeinstellung hofft Xenia durch ihre Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel" zu verändern. "Ich glaube, mit so kleinen Schritten und vor allem auch mit GNTM und dir an meiner Seite", sagt sie zu dem Weltstar, der ihr direkt gegenübersitzt, "würde das vielleicht besser werden und mein Selbstbewusstsein gestärkt werden."

+++ Ursprüngliche News +++

Topmodel-Anwärterin Xenia hofft auf Heidis Unterstützung

"Ich bin im ersten Moment eher schüchtern", erklärt Xenia. Das ändere sich jedoch, sobald sie Menschen besser kennenlerne. "Ich fang dann an, irgendwie blöde Sachen zu reden, oder ich bin dann einfach lustig. So würden mich, glaube ich, meine Freunde beschreiben."

"Sobald ich die Leute kennenlerne, werde ich ein bisschen dumm"

Auf dem Berufsweg, den sich Xenia bislang ausgesucht hatte, ist ihre humorvolle Art sehr nützlich. Die junge Frau aus Hof macht eine Ausbildung zur Förderlehrerin.

Doch auch in der Modebranche kann eine gehörige Portion Selbstironie nicht schaden.

Xenia findet ihre Tollpatschigkeit lästig

Als Xenia im Interview beinahe vom Sitz zu rutschen droht, bringt sie das zu einer weiteren Charaktereigenschaft. "Ich bin sehr tollpatschig", sagt sie. Dass ihr immerzu kleine Missgeschicke passieren, sei etwas lästig.

Mir passiert ständig irgendwas.

Xenia

Größeres Selbstbewusstsein durch GNTM

Von ihrer Zeit bei "Germany's Next Topmodel" erhofft sich Xenia, die seit einigen Monaten einen festen Freund hat, eine spürbare Steigerung ihres Selbstbewusstseins.

"Ich glaube, mit der Unterstützung von Heidi Klum und auch mit dieser Bestätigung, die ich kriegen würde, wenn ich weiter und weiter komme, könnte sich vielleicht irgendwas in mir auslösen, das sagt: 'Ey Xenia, du bist gut!'"

Hier geht's zu Xenias Steckbrief
Xenia

Xenia

 

Aktuelle News zu "Germany's Next Topmodel"
Marvin (22, Bielefeld) und Linus (25, Berlin) in Feder-Mänteln
News

GNTM 2024 in Bildern: So rocken die Ergebnisse des "Tiny Tokyo"-Shootings!

  • 16.04.2024
  • 11:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group