VornameKevin
NachnameSussman
LandUSA
Alter47
Geburtstag04.12.1970
GeburtsortStaten Island, New York
SternzeichenSchütze
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biographie zu Kevin Sussman

Da stand er einst in "Jim Hanley’s Universe" hinter dem Ladentisch, umgeben von Heldengeschichten in Comic-Form und erträumte sich seine eigene: die vom Durchbruch als Schauspieler. Jahre später erfolgte dieser Durchbruch tatsächlich und führte Kevin Sussman ausgerechnet wieder zurück – in einen Comic-Laden.

Als Kevin Sussman in Hanley’s Comic-Laden jobbte, war er bereits ein bestens ausgebildeter Schauspieler. Dafür hatten seine Jahre auf dem College of Staten Island, der American Academy of Dramatic Arts und die Jahre bei Uta Hagen gesorgt. Letztere war eine renommierte Schauspiellehrerin, die dem jungen Kevin Sussman nach seinem Academy-Abschluss in einer vierjährigen Lehre den Feinschliff als Schauspieler verpasste. Der Sohn zweier Lehrer aus Staten Island hatte seine Liebe zum Schauspiel bereits zu Schulzeiten entdeckt, als er für ein Musical auf der Bühne stand. Später waren es vor allem die Filme aus der 1970er Jahren, die in Kevin Sussman die Liebe zum Film entfachten.

Zunächst erntet Kevin Sussman nur Krümel von der Hollywood-Torte

Parallel zu seinem Nebenjob suchte der Schauspieler immer wieder Castings auf, erhielt aber höchstens kleine Bühnenrollen. Als Kevin Sussman auf einer dieser Bühnen von einem Agenten gesichtet wurde, begann seine Karriere langsam Fahrt aufzunehmen. Nach mehr als dreißig Engagements für Werbespots bekam der Schauspieler 1999 in dem Film Liberty Heights (mit Adrien Brody und Ben Foster) die erste kleine Filmrolle.

Im Laufe seiner Filmkarriere sammelten sich dann durchaus einige namhafte Filme in seiner Vita an. Unter anderem spielte er in Almost Famous - Fast berühmt (2000; mit Billy Crudup, Frances McDormand und Kate Hudson), A.I. - Künstliche Intelligenz (2001; mit Haley Joel Osment, Jude Law und William Hurt), Spurwechsel (2001; mit Ben Affleck, Samuel L. Jackson und Sydney Pollack), Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (2002; mit Reese Witherspoon, Josh Lucas und Patrick Dempsey), Hitch - Der Date Doktor (2005; mit Will Smith, Eva Mendes und Kevin James) und Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger? (2008; mit George Clooney, John Malkovich und Brad Pitt). Allen Filmen gleich ist jedoch, dass Kevin Sussman jeweils nur sehr kleine Rollen abbekam.

Auch in The Big Bang Theory muss sich Kevin Sussman nach oben arbeiten

Auf der kleinen Leinwand läuft es für Kevin Sussmann immerhin etwas besser. Neben diversen Gastauftritten bekommt er eine wiederkehrende Rolle in der ersten Staffel der Dramedy-Serie Ugly Betty (2006; mit America Ferrera und Eric Mabius). 2009 holt ihn dann seine Vergangenheit wieder ein. Er landet hinter der Theke eines Comic-Ladens.

Das Gute daran: seine besten Kunden sind die Nerds Dr. Leonard Hofstadter (Johnny Galecki), Dr. Dr. Sheldon Cooper (Jim Parsons), Dr. Rajesh Koothrappali (Kunal Nayyar) und Howard Wolowitz (Simon Helberg), was ihn zum Mitglied der erfolgreichsten Sitcom der Welt macht - The Big Bang Theory (mit Kaley Cuoco, Melissa Rauch und Mayim Bialik). Allerdings spielt Kevin Sussman alias Stuart Bloom auch in The Big Bang Theory zunächst nur eine kleine Nebenrolle. Doch der schräge kränkliche Charakter gewinnt beim TV-Publikum stetig mehr Sympathie-Punkte, so dass er seit 2011 zum festen Hauptcast der Serie gehört. In den neueren Folgen der Nerd-Serie können die Zuschauer nun auch mitfiebern, ob sich auch für den schrägen Laden-Besitzer noch eine Freundin findet. 

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV