The Masked Singer 2020 – Die Kostüme

Das Show-Event des Jahres 2020 heißt wie bereits 2019: "The Masked Singer". Das liegt zum einen natürlich an den unglaublichen Stars, die keinerlei Mühen und Strapazen scheuen, um einem Millionen-Publikum vor den TV-Geräten und im Saal trotz ihres kostümierten "Handicaps" eine große Show zu bieten. Doch die eigentlichen Stars bei "The Masked Singer" sind die Masken und Kostüme.

Kostüme für 20.000 Euro und bis zu 35 Kilo schwer

Bereits die Kostüme aus Staffel 1 von "The Masked Singer" suchten ihres Gleichen. Egal ob Eichhörnchen, Astronaut, Oktopus, Grashüpfer, Kudu, Engel, Panther, Schmetterling, Kakadu oder Monster – jede Maske für sich war ein kreatives Highlight und Einzelstück, mit sehr viel Handarbeit, Zeit und Geld hergestellt. Die Kostüme aus Staffel 2 toppen jedoch alles Dagewesene nochmals.

Im Schnitt kostet jedes Kostüm 20.000 Euro und entstand in etwa 300 Stunden Arbeit – davon waren 90 Prozent reine Handarbeit. Erstellt wurden die Kostüme wieder von der Gewandmeisterin Alexandra Brandner und ihrem elfköpfigen Team in Mühldorf (Bayern). Die Anfertigung ist mitunter extrem komplex und aufwändig. So besteht etwa das Kostüm des Drachen aus über 5.000 handgefertigten Drachenschuppen, die alle händisch ausgeschnitten, grundiert, bemalt, zusammengesetzt und zum Schluss mit Airbrush und Pinsel bearbeitetet wurden.

Kostüm-Kunst bei TMS Made in Bayern

Wer denkt, der Drachenpanzer müsste auch das schwerste Kostüm sein, der irrt. Den aktuellen Rekord hält das Kostüm der Göttin mit einem Gewicht von 35 Kilogramm. Die Maske des Roboters besteht allein aus 250 Einzelteilen, im Kostüm sind zusätzlich zwei Computer verbaut. Und für den Wuschel wurden stolze 60 Meter Kunstfell vernäht.

Und im Gegensatz zum letzten Jahr bekommen alle Kostüme der zweiten Staffel von "The Masked Singer" eine Sonderausstattung: ein Belüftungssystem im Inneren der Maske gegen die Hitze.

Welche Masken gibt es bei "The Masked Singer" 2020?

• DIE GÖTTIN strahlt erhabene Ruhe und Gelassenheit aus. Sie ist mit 35 Kilogramm das schwerste Kostüm.
• DER DRACHE ist ein echter Kämpfer. Jede der 5.000 Schuppen wurde mit der Hand ausgeschnitten, bemalt, mit Airbrush versehen und an die maßgeschneiderte Rüstung angebracht.
• DAS FAULTIER ruht am liebsten in seiner Hängematte. Seine Kette besteht aus 200 Nusssteinscheiben. 
• DER ROBOTER zeigt Herz. Die Maske besteht aus etwa 250 Einzelteilen und in das Kostüm sind zwei Mini-Computer eingearbeitet.
• DAS CHAMÄLEON ist ein Showtier und verwandelt die Bühne zum Dancefloor. Auf dem Kostüm befinden sich rund 500.000 "Zauberpailletten".
• DIE KAKERLAKE treibt sich gerne in dunklen Ecken herum und ist immer auf der Suche nach dem besten Deal. Für das Kostüm wurde ein extra Brustpanzer angefertigt.
• DER DALMATINER ist eine echte Show-Diva. Der Saum des Samtkleides, Handschuhe, Gürtel und die handgefertigte XXL-Sonnenbrille sind mit mehreren hundert Swarovski-Steinen besetzt.
• DER WUSCHEL hat sein Leben am Taxi-Spiegel hinter sich gelassen. Für das Kostüm wurden 60 Meter Kunstfell verarbeitet.
• DIE FLEDERMAUS sticht unter ihresgleichen heraus und überrascht mit einem besonderen Special Effect. Für ihre Flügel wurde ein spezielles Gestell aus Draht angefertigt und mit mehreren Stoffen überzogen.
• DER HASE ist ein echter Romantiker und ein wenig schusselig. An seinem Kleid sind etwa 2.000 kleine und große Blumenköpfe einzeln per Hand angebracht worden.


Wer versteckt sich hinter den Masken von "The Masked Singer"?

Die Stars unter den Masken und Kostümen unterliegen strengster Geheimhaltung. Nur acht Menschen von ProSieben und dem Produktionsteam kennen die Identität der Stars. Damit sich die Stars auch untereinander nicht erkennen, kommen sie stets verhüllt und getrennt voneinander zur Show, sind in schalldichten Garderoben untergebracht und sogar die Toilettenzeit ist für die Stars fix reguliert. Die maskierten Promis stammen aus den unterschiedlichsten Genres aus Film, TV, Musik, Sport und viele mehr.