Anzeige
96. Academy Awards

Oscars 2024: "Poor Things" gewinnt mit dem "Besten Make-up und besten Frisuren"

  • Aktualisiert: 11.03.2024
  • 14:39 Uhr
  • Vera Motschmann, Anna-Maria Hock
Article Image Media

In insgesamt 23 Kategorien wurden in der Nacht vom 10. auf den 11. März die Oscars vergeben. Welcher Film konnte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am meisten überzeugen und einen Award in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren" absahnen?

Anzeige

Du hast die Oscars 2024 verpasst? Schau dir jetzt die Verleihung auf Joyn an!

Oscars - Teaser
Joyn

Die 96. Verleihung der Academy Awards aus dem Dolby Theatre in L.A

Sieh dir die Verleihung hier im Nachgang in voller Länge an.

Anzeige
Anzeige

Dieser Film gewinnt einen Oscar für "Bestes Make-up und beste Frisuren"

+++ Update vom 11. März +++

"Poor Things" erhält den begehrten Goldjungen in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren". Maskenbildnerin und Haarkünstlerin Nadia Stacey, der bereits Oscar-prämierte Maskenbildner Mark Couler sowie der Maskenbildner Josh Weston nahmen die goldene Trophäe überglücklich und dankend an.

Anzeige

Bestes Make-up und beste Frisuren: Diese Filme waren für den Oscars 2024 nominiert

  • "Golda": Karen Hartley Thomas, Suzi Battersby und Ashra Kelly-Blue
  • "Maestro": Kazu Hiro, Kay Georgiou und Lori McCoy-Bell
  • "Oppenheimer": Luisa Abel
  • "Poor Things": Nadia Stacey, Mark Coulier und Josh Weston
  • "Society Of The Snow": Ana López-Puigcerver, David Martí und Montse Ribé

Im Clip: Das waren die schönsten Outfits vom roten Teppich

Anzeige

Bestes Make-up und beste Frisuren: Das waren die Favoriten bei den Oscars 2024

Dem Branchenblatt "Variety" zufolge gab es in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren" schon vor der Verleihung einen klaren Favoriten: Die Netflix-Produktion "Maestro". In dem Leonard-Bernstein-Opus mit Bradley Cooper sind die Maskenbildnerin Sian Grigg, der Haarkünstlerin Kay Georgiou und Lori McCoy-Bell (Coopers persönlicher Hairstylistin) nominiert.

Als weiterer Favorit galt Yorgos Lanthimos "Poor Things". Bei der verdrehten "Frankenstein"-Verfilmung waren die Maskenbildnerin und Haarkünstlerin Nadia Stacey, der bereits Oscar-prämierte Maskenbildner Mark Couler sowie der Maskenbildner Josh Weston nominiert und konnten sich am Ende auch die begehrte Trophäe holen.

Doch auch der biografische Historienfilm "Oppenheimer" von Christopher Nolan hatte Chancen auf einen Oscar in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren". Hier wurde die besonders beeindruckende Alterung durch den für den besten Darsteller nominierten Cillian Murphy als J. Robert Oppenheimer hervorgehoben. Nominiert für die Kategorie "Bestes Make-up und Frisuren" war die Make-up-Chefin des Regisseurs Luisa Abel.

Im Clip: Die skurrilsten Oscar-Outfits aller Zeiten

Anzeige

Darum geht es in der Oscar-Kategorie "Bestes Make-up und Frisuren"

Die Oscar-Kategorie für das beste Make-up und die besten Frisuren ist eine Auszeichnung, die seit 1981 bei den Academy Awards vergeben wird. Der Preis wird an die Make-up-Künstler:innen und Haarstylist:innen eines Films vergeben, die durch ihre Arbeit zur Darstellung von Charakteren und zur Schaffung von visueller Authentizität und Glaubwürdigkeit beitragen.

Die Kategorie würdigt die Kreativität und technische Fähigkeiten der Make-up-Künstler:innen und Stylist:innen, die bei der Transformation von Schauspielern in Charaktere eine zentrale Rolle spielen. Dies beinhaltet die Gestaltung von Perücken, das Anbringen von Masken und Prothesen sowie die Verwendung von Make-up, um bestimmte Merkmale wie Alter, Narben, Verletzungen und Krankheiten darzustellen.

Die Nominierten in dieser Kategorie werden von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences ausgewählt, die auf der Grundlage der Leistungen der Make-up-Künstler:innen und Friseur:innen in den eingereichten Filmen abstimmen. In der Regel sind die Nominierten diejenigen Filme, die in Bezug auf das Make-up und die Frisuren besonders herausragend waren, entweder aufgrund der Komplexität der Anforderungen oder aufgrund der kreativen Umsetzung.

Einige der bekanntesten und erfolgreichen Filme, die in der Vergangenheit den Oscar für das "Beste Make-up und die besten Frisuren" gewonnen haben, sind "Mad Max: Fury Road", "Der Herr der Ringe", "Der Fluch der Karibik", "The Iron Lady" und "Darkest Hour".

Oscars 2024: Weitere Nominierungen und Favoriten

Mehr News und Videos
Heidi Klums schönste Red Carpet-Looks
Artikel

Heidi Klum auf dem roten Teppich: Die 10 aufregendsten Red-Carpet-Looks des Topmodels

  • 19.04.2024
  • 10:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group