Joko und Klaas gegen ProSieben: Wer hat gewonnen? Hier erfahrt ihr, ob "El Giraffe" gemeinsam mit seinem kongenialen Partner "El Diavolo Piccolo" aus dem Duell als Sieger hervorgegangen sind und sich 15 Minuten Sendezeit sichern konnten oder ob sich der TV-Sender durchgesetzt hat und den beiden eine Strafe aufbrummen darf.

Folge 18: ProSieben ist der Gewinner

Für Joko und Klaas hat es nicht gereicht… ProSieben gewinnt die 18. Ausgabe des Kräftemessens. Dabei hätte sich Klaas im Finale mit einer Wiederholung seines "One Million Dollar Shot" unsterblich machen können! Zudem hätte der Sender nicht nur 15 Minuten, sondern ganze 30 Minuten Sendezeit springen lassen. Zur Strafe durfte das Duo das EM-Qualifikationsspiel der U21 Deutschland gegen Bosnien-Herzegowina kommentieren.

Folge 17: ProSieben ist der Gewinner

Zu verlieren ist nie schön… Aber so "hässlich" ist das Verlieren wohl noch nie gewesen! Nachdem Joko und Klaas das Finalspiel nicht gewinnen konnten, stand fest: Sie bekommen von ProSieben eine Strafe aufgebrummt. Und die sah so aus: Joko und Klaas wurden auf einem riesigen Plakat in Unterföhring verewigt – aber vorher per Photoshop noch schön hässlich gemacht. Damit die ProSieben-Zuschauer auch etwas davon haben, wurden 10 Plakate verlost.

Folge 16: Joko und Klaas sind die Gewinner

Joko und Klaas können ihren Triumph aus der letzten Folge wiederholen und sind die Sieger von Folge 16. Dabei sah es zu Beginn eher nicht so aus – immerhin ging es gegen "Angstgegner" Timon Krause und Frank Tonmann. Doch das Duo riss sich zusammen und Klaas machte sich im Finale mit seinem "One Million Dollar Shot" unsterblich! Zur Belohnung durften Joko und Klaas ein Schweinchen auf Sendung bringen.

Folge 15: Not und Elend sind die Gewinner

  • Joko und Klaas rehabilitieren sich und holen den Sieg

Unter dem Titel "Not & Elend gegen ProSieben" ging es in Folge 15 für Joko und Klaas um Wiedergutmachung! Und das gelang El Giraffe und El Diavolo Piccolo, die nicht nur die "Brummi-Stuntlizenz" erfolgreich erwarben, sondern auch im Finale zeigten, dass in ihnen Einsteins stecken. Gut, eher kleine Einsteins. Sehr kleine Einsteins – aber immerhin… Ihre 15 Minuten nutzten sie, um auf die Zustände im Flüchtlingslager in Moria aufmerksam zu machen. 

Folge 14: ProSieben ist der Gewinner

  • Das Kräftemessen entscheidet der Sender für sich

Nichts zu feiern gab es für Joko und Klaas in der 14. Ausgabe der Sendung. Frei nach dem Motto "How low can you go" ließ das Duo zwar beim "Tiefsprung" oder "Wasser oder Wodka" sein Können aufblitzen, doch am Ende hat es nicht gereicht. Im Finale konnten Joko und Klaas beim "Komalaufen" nicht gewinnen. Zur Strafe bekam die Show einen neuen Namen verpasst: "Not & Elend gegen ProSieben".

Das Beste vom Besten

Aktuelle Highlights

Alle News zur Sendung