Oscars®-Livestream - Die Academy Awards auf ProSieben.de

Im Livestream könnt ihr das gesamte TV-Programm von ProSieben auch online abrufen. Um die Oscar®-Verleihung, die Übertragung vom Red Carpet und alle Vorberichte zu sehen, geht ihr direkt zu unserer Livestream-Seite. Nach einer kurzen Registrierung steht der Stream kostenlos zur Verfügung und ihr könnt die Oscar®-Übertragung im Internet ansehen. Das funktioniert übrigens genauso gut mit der ProSieben App, mit der man ebenfalls die TV-Ausstrahlung der Oscars® live verfolgen kann.

Oscar®-Übertragung für Deutschland und Österreich

  • 23:25 Uhr: "red. Der OSCAR®-Countdown"
  • 00:45 Uhr: "OSCAR® 2018 – red.-Carpet live"
  • 02:00 Uhr: "OSCAR® 2018 – Die ACADEMY AWARDS®– live aus L.A."

Live-Ticker: Oscar-Verleihung und Red Carpet

07:00 Uhr: So ganz kommen wir doch noch nicht los an diesem Morgen - und schieben noch die schönsten und natürlich auch die schlimmsten Outfits des Oscar-Abends nach. Viel Spaß damit!

05:50 Uhr: Es war eine großartige Oscar-Nacht. Wir verabschieden uns und hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wiedersehen!

05:47 Uhr: Der Top-Favorit hat am Ende den prestigeträchtigsten Oscar abgeräumt: Bester Film ist in diesem Jahr "The Shape of Water"!

05:34 Uhr: Die nächste Auszeichnung kommt direkt hinterher. Als Beste Schauspielerin kann Frances McDormand die den Oscar-Sieg holen. Sie holt den Sieg mit ihrer Rolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri".

05:25 Uhr: Es ist einer der wichtigsten Auszeichnungen, die ein Schauspieler erringen kann. In der Kategorie Bester Hauptdarsteller geht der Oscar 2018 an Gary Oldman im Film "Darkest Hour".

05:16 Uhr: Schon jetzt ist klar, dass "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" kein großer Abräumer wird, für den manche den Film gehalten haben - zumindest wenn man das Ergebnis an den 7 Nominierungen misst. Ob bei der besten Hauptdarstellerin oder beim besten Film wohl noch etwas zu holen ist? Auch das 13 Mal nominierte Werk "The Shape of Water" möchte sicher noch aufholen.

05:14 Uhr: Jetzt geht es an die verbliebenen Hauptkategorien und die Beste Regie macht den Anfang. Der Oscar-Gewinner ist Regisseur Guillermo del Toro für "The Shape of Water".

05:02 Uhr: Im Laufe des Abends hatten wir die Anwärter auf den Oscar für Bester Titelsong live gehört, nun ist die Entscheidung gefallen. Der siegreiche Song ist "Remember Me" aus dem Film "Coco".

04:59 Uhr: In der Kategorie Beste Filmmusik waren auch die großen Favoriten-Filme vertreten, die für zahlreiche Oscars nominiert waren. Das Rennen machte Alexandre Desplat mit seiner Musik für "Shape of Water".

04:49 Uhr: Der Oscar für die Beste Kamera geht an "Blade Runner 2049". Roger Deakins ist der Verantwortliche Kamerakünstler, der den Preis für seine Leistungen entgegennehmen darf.

04:42 Uhr: Wir nähern uns mit großen Schritten den weiteren Hauptkategorien. Bisher haben die vielfach nominierten Filme noch nicht überzeugend abgeräumt, aber das kann sich ja noch ändern.

04:37 Uhr: Jordan Peele erhält den Oscar in der Kategorie Bestes Originaldrehbuch für das Skript zu "Get Out".

04:32 Uhr: "Call me by your Name" räumt einen Oscar ab in der Kategorie Bestes adaptiertes Drehbuch. Der Autor, der sich über den Preis freuen darf, ist James Ivory.

04:16 Uhr: Als Bester Kurzfilm wird "The Silent Child" ausgezeichnet.

04:12 Uhr: Nach einer runde Spaß im Kino geht es an die nächsten Gewinner. Bester Dokumentar-Kurzfilm bei den Oscars 2018 ist "Heaven Is a Traffic Jam on the 405".

04:01 Uhr: Was für eine großartige Aktion - Jimmy Kimmel lädt die versammelten Oscar-Nominierten dazu ein, das Publikum im Kino nebenan mit einem Besuch zu überraschen. Wie die ahnungslosen Kinogänger wohl auf "Luke Skywalker" und Co. reagieren werden?

03:56 Uhr: Es wird ein immer besserer Abend für das Kriegsdrama "Dunkirk". In der Kategorie Bester Schnitt hat Lee Smith dem Kriegsdrama einen weiteren Goldjungen gesichert.

03:53 Uhr: Der Oscar für Beste visuelle Effekte geht an das Team vom "Blade Runner 2049": John Nelson, Gerd Nefzer, Paul Lambert und Richard R. Hoover. Mit Gerd Nefzer ist auch ein Deutscher unter den Gewinnern dieser Kategorie.

03:40 Uhr: Die nächste Kategorie kommt gleich hinterher, nämlich Bester Animationsfilm. Der Oscar geht an "Coco - Lebendiger als das Leben".

03:38 Uhr: Wir haben natürlich gehofft, dass es einen deutschen Sieger in der Kategorie Bester animierter Kurzfilm gibt. Gewonnen hat letztlich aber der Film "Dear Basketball".

03:29 Uhr: Die Beste Nebendarstellerin 2018 heißt Allison Janney. Sie hat die Jury mit ihrer Rolle in "I, Tonya" überzeugt. 

03:24 Uhr: Ein Oscar geht heute nach Chile. "Eine fantastische Frau" wird als Bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet.

03:10 Uhr: Das beste Szenenbild haben Paul Denjam Austerberry, Shane Vieau und Jeff Melvin auf die Beine gestellt. Sie bekommen den Oscar für ihre Arbeit in "Shape of Water".

03:07 Uhr: Und was macht eigentlich Jennifer Lawrence während die Kollegen auf die nächsten Oscar-Gewinner warten? Sagen wir mal so, sie hat das Glas fest in der Hand ...

03:03 Uhr: Nach so viel Ton gibt's bei uns erstmal wieder was fürs Auge. Blanca Blanco hat uns mit ihrem sexy Outfit echt staunen lassen.

03:01 Uhr: Sofort geht es weiter mit Bester Ton. Auch dieser Oscar geht an den Film "Dunkirk" mit den Ton-Mixern Mark Weingarten, Gregg Landaker und Gary A. Rizzo.

02:57 Uhr: Der Oscar für Bester Tonschnitt geht an Richard King und Alex Gibson für den Film "Dunkirk".

02:44 Uhr: Es folgt ein musikalisches Highlight, auf das wir uns schon vorher gefreut haben: Die Live-Performance von Mary J. Blige.

02:41 Uhr: Es geht weiter mit dem Oscar für Bester Dokumentarfilm, den die Macher von "Icarus" einsacken.

02:31 Uhr: Das beste Kostümdesign kommt 2018 von Mark Bridges im Film "Phantom Thread".

02:26 Uhr: Die zweite Kategorie des Abends ist Make-up & Hairstyle. Es gewinnen Kazuhiro Tsuji, David Malinowski und Lucy Sibbick für ihre Arbeit in "Darkest Hour".

02:16 Uhr: Die erste Entscheidung des Abends gehört immer zu den spannendsten. Es geht los mit der Kategorie Bester Nebendarsteller, und der Oscar geht an Sam Rockwell für seine Rolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri".

02:08 Uhr: Jimmy Kimmel eröffnet die Oscar-Verleihung und schlägt sofort den Bogen zu MeToo und anderen aktuellen Debatten in Hollywood. Vor allem stellt er uns aber auf seine ganz eigene charmate Art die Nominierten des Abends vor.

02:00 Uhr: Gleich geht die Oscar-Verleihung los, bis zur ersten Preisverleihung werden es nur noch wenige Minuten sein!

01:44 Uhr: Bei Steven Gätjen war auch Gerd Nefzer zum Interview. Der deutsche Nominierte hat die Special Effects in "Blade Runner 2049" verantwortet. Auf ProSieben erklärte er genauer, was seine Aufgaben waren. Ohne seine persönlichen Erklärungen hätten Harrison Ford und Co. beim Dreh nicht gewusst, wonach die Szenen am Ende eigentlich aussehen sollten.

01:35 Uhr: Viele große Stars waren noch nicht vor den Mikrofonen und dafür hat Hollywood-Experte Scott Orlin inzwischen auch die Erklärung gefunden. Die Sicherheitsvorkehrungen sind in diesem Jahr offenbar so streng, dass es zu massiven Verzögerungen beim Weg zu den Kameras kommt. Nun ist es schon so spät, dass einige Stars sogar sofort zur Pre-show ins Dolby Theatre eilen müssen - ohne Zwischenstopp bei den TV-Reportern.

01:21 Uhr: Wir haben heute schon so viele Stars auf dem Red Carpet gesehen, dass man erstmal den Überblick behalten muss. Schaut doch mal hier rein, damit ihr wisst, wer zu den wichtigsten Oscar-Nominierten gehört:

01:08 Uhr: Mark Hamill, uns allen als Luke Skywalker bekannt, ist heute als Presenter bei den Oscars dabei. In Kürze wird er aber auch seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame bekommen. Was das für ihn bedeutet? "A dream come true", verrät er gerade vor unserem Mikro.

00:57 Uhr: Die deutschen Nominierten Jakob Schuh und Jan Lachauer sind auch auf dem roten Teppich eingetroffen. Für ihren animierten Kurzfilm "Revolting Rhymes" könnten sie heute einen Oscar mit nach Hause nehmen. Von Nervosität gibt es trotzdem keine Spur, wenn sie bei Steven Gätjen vor dem Mikro stehen. Neben den beiden Filmemachern gibt es übrigens noch einige deutschsprachige Oscar-Beiträge, die reelle Chancen auf einen Award haben.

00:42 Uhr: Michael Michalsky hat schon sein persönliches Fashion Highlight des Abends entdeckt: Jane Fonda hat ihn einmal mehr begeistert, verrät der GNTM-Juror.

00:37 Uhr: Am Red Carpet hat Steven Gätjen wieder Verstärkung dabei. Hollywood-Reporter Scott Orlin holt zusammen mit ihm die Stars vors ProSieben-Mikro. Der Filmexperte verrät auch gerade schon, was er für den Verlauf des Abends erwartet. In diesem Jahr könnten zum Beispiel Preiskategorien hervorgehoben werden, die sonst weniger im Fokus stehen.

00:28 Uhr: Nicht alles sieht man auf den ersten Blick - und so ist es auch auf dem Red Carpet bei den Oscars. Wir zeigen euch, über welche Szenen wir heute schon gestaunt haben.

00:02 Uhr: Auch kurz vor der Verleihung der Oscars 2018 hat sich nichts mehr an den Favoriten geändert. Nach wie vor gelten die Filme "Shape of Water" (13 Oscar-Nominierungen), Dunkirk (8 Nominierungen) und Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (7 Nominierungen) die größten Oscar-Hoffnungen des Abends.

23:46 Uhr: In Hollywood herrscht übrigens perfektes Wetter für ein großes Schaulaufen auf dem Red Carpet: 22 Grad Celsius und kaum ein Wölkchen am Himmel.

23:33 Uhr: Zu unserem Team in Hollywood gehört auch in diesem Jahr wieder Steven Gätjen. Er ist live am roten Teppich unterwegs und holt für euch die Stars ans Mikro, bevor die Award-Zeremonie losgeht. Hier erfahrt ihr schon einmal, wer seine persönlichen Favoriten sind.

23:26 Uhr: Willkommen zu den Oscars 2018 auf ProSieben! Ob im TV, im Livestream oder hier im News-Ticker - wir versorgen euch mit den heißesten News zur Verleihung der Academy Awards in Los Angeles! Jetzt geht's los mit "red. Der OSCAR®-Countdown".

Die heißesten News vor den Academy Awards

Bald geht es in die heiße Phase vor der Verleihung der Academy Awards. ProSieben meldet sich um 23:25 Uhr live aus L.A. mit "red. Der Oscar®-Countdown". Steven Gätjen, Viviane Geppert und Michael Michalsky für euch vor Ort - und zwar direkt am roten Teppich, auf dem die Stars das Dolby Theatre betreten. Wer kann mit seinem Outfit überzeugen und wer produziert die erste Oscar®-Panne auf dem Red Carpet? Das alles zeigen wir euch hautnah im TV und auch im Oscar®-Livestream auf ProSieben.de!

+++++

Unsere Oscar®-Übertragung beginnen wir um 20:15 Uhr mit dem Film "The Revenant", der erstmals im deutschen Free-TV zu sehen ist. Mit diesem Film konnte Leonardo DiCaprio seine Pechsträhne durchbrechen und endlich einen Academy Award mit nach Hause nehmen. Welchen besseren Auftakt für die Oscar®-Verleihung 2018 könnte es sonst geben?

+++++

Nicht nur die Oscar®-Nominierten werden vor ihrem heutigen Auftritt mit Lampenfieber zu kämpfen haben. Etwas Nervenflattern gibt es sicher auch bei den Künstlern, die mit ihren Auftritten den musikalischen Rahmen der Preisverleihung bilden. Mary J. Blige, Gael García Bernal, Andra Day, Natalia LaFourcade, Miguel, Keala Settle und Sufjan Stevens werden mit ihren Auftritten ganz sicher ein Highlight setzen. Sie werden die Songs performen, die in diesem Jahr als "beste Titelsongs" für einen Oscar® Nominiert sind.

+++++

Am Sonntagabend zittern die Hollywood-Stars in Los Angeles, wenn die 24 Oscar-Gewinner des Jahres 2018 nacheinander ihre Awards erhalten. Denn bis der Umschlag geöffnet wird, können auch die nominierten Stars nur spekulieren, wer das Rennen machen wird. Werft vor der Oscar®-Nacht zusammen mit uns einen Blick zurück auf die größten Sieger und Verlierer der Geschichte, unvergessene Oscar®-Pannen und Highlights und vieles mehr. Mit unseren Oscar®-Fakten könnt ihr euch schon mal auf die 90. Oscar®-Verleihung einstimmen.

+++++

Man sagt so leichtfertig, die Verlierer der Oscar®-Nacht gingen leer aus. Dabei sind die Trostpreise bei den Oscars® 2018 wieder äußerst kostspielig. Wenige Tage vor der Award-Zeremonie ist wieder bekannt geworden, was die Nominierten bekommen, wenn sie nicht gewinnen. In der Geschenktüte steckt: Eine Luxus-Reise für zwei Personen, eine Diamantenkette, private Fitnessstunden, eine Beauty-Behandlung hochkarätigem Gold, Goodies für die Haustiere und vieles mehr. Die Geschenke werden insgesamt auf einen Wert von rund 100.000 US-Dollar geschätzt. Bleibt das Fazit: Mit solchen Verlierern würde wohl jeder gerne tauschen.

Aber was ist eigentlich der Sieg bei den Oscars® wert? Das verraten wir hier:

+++++

Die Oscar-Gewinner stehen ab sofort fest - doch noch darf niemand die Namen erfahren. Mehr als 8.000 Juroren waren dazu aufgerufen, ihre Stimme für die Oscar-Nominierten abzugeben. Gezählt werden aber nur die Stimmzettel, die bis zum Dienstagabend, 27. Februar bei der Academy eingegangen sind. Das Ergebnis kann ab jetzt nicht mehr verändert werden. Die Firma Pricewaterhouse Coopers ist nun mit der Stimmauszählung beauftragt. Nur drei Mitarbeiter werden aber vor der Oscar®-Verleihung die Gewinner kennen. Für diese Personen gilt natürlich die Pflicht zur absoluten Verschwiegenheit!

+++++

In diesem Jahr soll eine historische Panne wie bei der letzten Oscar-Verleihung verhindert werden. Ein falscher Umschlag hatte die Verleihung für den besten Film sabotiert, denn obwohl "La La Land" als Gewinner verkündet wurde, sollte doch eigentlich der Film "Moolight" den Preis bekommen. Inzwischen ist klar, wie die Organisatoren solche Verwechslungen in Zukunft verhindern möchten.

Seit mehr als 80 Jahren ist das Unternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) für die Auszählung der Stimmen und die Verwahrung des Umschlags verantwortlich. Statt wie im letzten Jahr zwei PwC-Mitarbeiter werden in diesem Jahr drei Personen für die Umschläge verantwortlich sein. Außerdem herrscht für die Umschlag-Verwalter absolutes Handy-Verbot. Es sieht nämlich so aus, als wäre der Umschlag 2017 versehentlich vertauscht worden, während ein PwC-Beauftragter ein Foto von Emma Stone machte.

+++++

Nun sind zehn weitere Stars bekannt, die in diesem Jahr einen Oscar® überreichen dürfen. Weniger als zwei Wochen vor der Verleihung der Awards wurden folgende Oscar® Presenters bekanntgegeben: Gal Gadot, Mark Hamill, Armie Hammer, Oscar Isaac, Lin-Manuel Miranda, Gina Rodriguez, Eva Marie Saint, Wes Studi, Kelly Marie Tran und Zendaya.

Zuvor hatte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die jährlich die Oscar®-Verleihung ausrichtet, bereits zwölf weitere Stars für diese Rolle nominiert (siehe unten). In welcher Kategorie die einzelnen Stars eine Gold-Trophäe verleihen, bleibt aber vorerst ein Geheimnis.

+++++

Warum es sich lohnt, in der Nacht vom 4. auf den 5. Februar die Oscars® 2018 einzuschalten? Das ist für echte Filmfans zwar keine Frage, aber eine Antwort gibt es trotzdem. Hier seht ihr einen Vorgeschmack darauf, was euch auf ProSieben erwartet, wenn wir im TV und im Online Special live aus L.A. berichten.

+++++

Der letzte große Award vor den Oscars® hat untermauert, dass es in diesem Jahr zwei große Favoriten im Kampf um die Goldjungen gibt. Die British Academy of Film and Television Arts hat am 18. Februar ihre BAFTA-Awards verliehen. Dieser Preis gilt immer als wichtiger Hinweis auf die Chancen bei den Oscars®.

Die meisten Preise holte "Three Bilboards Outside Ebbing, Missouri" (nominiert für sieben Oscars®). Das Drama siegte in den fünf Kategorien bester Film, beste Hauptdarstellerin, bester Nebendarsteller, bestes Drehbuch und herausragender britischer Film. Immerhin drei Preise erhielt "Shape of Water" (nominiert für 13 Oscars®), und zwar für den besten Regisseur, die beste Filmmusik und das beste Produktionsdesign. Das Kriegsdrama "Dunkirk" (nominiert für acht Oscars®) erhielt nur einen einzigen BAFTA-Award für den besten Sound.

+++++

Die Academy hat nun die ersten Stars verkündet, die 2018 einen Award überreichen dürfen. Darunter befinden sich die drei früheren Oscar®-Gewinner Mahershala Ali, Viola Davis und Emma Stone. Mit Greta Gerwig, Kumail Nanjiani und Margot Robbie sind auch drei Oscar-Nominierte dieses Jahres für eine Award-Verleihung verantwortlich. Außerdem mit dabei sind Chadwick Boseman, Laura Dern, Jennifer Garner, Tiffany Haddish, Tom Holland und Daniela Vega. Welche weiteren Promis einen Oscar® präsentieren dürfen, ist noch nicht bekannt.

+++++

Viele fragen sich, warum es um die deutsche Oscar®-Hoffnung Fatih Akin so ruhig geworden ist. Was ist los, nachdem der Regisseur die Nominierung in der Kategorie "bester fremdsprachiger Film" verpasst hat? Ganz einfache Antwort: Er ist bereits voll damit beschäftigt, die nächsten zwei Filme vorzubereiten. Zwei Romanverfilmungen sollen es werden, und zwar "Der goldene Handschuh" von Heinz Strunk sowie "Die Madonna im Pelzmantel" von Sabahattin Ali. Die Dreharbeiten könnten noch 2018 beginnen!

+++++

Drei Wochen vor der Oscar®-Verleihung 2018 zeichnen sich zwei neue Favoriten ab. Die Writers Guild of America, die Gewerkschaft der Drehbuchautoren in den USA, hat am 11. Februar ihre Preisträger für die besten Drehbücher bekanntgegeben. Die Auszeichnung für das beste Originaldrehbuch erhält der Film "Get Out", in der Kategorie des besten adaptierten Drehbuchs gewinnt "Call Me by Your Name". Auf beide Filme entfallen in diesem Jahr jeweils vier Oscar®-Nominierungen. Sie treten auch in der Kategorie "Bester Film" gegeneinander an.

Die Writers Guild Awards gelten als wichtiger Indikator für die Chancen auf einen Oscar®. 2017 zeichnete die Writers Guild of America den Film "Moonlight" aus, der kurz darauf den Academy Award als bester Film abräumte.

+++++

Am 5. Februar stand für die Preisanwärter der Oscars® 2018 ein traditioneller Termin auf dem Programm. In Los Angeles fand der sogenannte Oscar®-Lunch statt, bei dem sich traditionell die Nominierten zum entspannten Essen treffen. Die überwältigende Mehrheit der Oscar®-Kandidaten ließ sich das nicht entgehen und war schon einen Monat vor der Verleihung der Awards in Feierlaune.

 

Zwischen Steven Spielberg, Meryl Streep, Willem Dafoe und vielen weiteren Hollywood-Stars fanden sich auch die Nominierten ein, die sonst weniger im Rampenlicht stehen. Und so sieht das obligatorische Gruppenfoto aus:

+++++

Die erste wichtige Entscheidung ist gefallen, denn seit dem 23. Januar ist nun klar, wer zu den Oscar®-Nominierten 2018 gehört. Unter den Anwärtern auf einen Academy Award befinden sich mehrfach Oscar®-Prämierte Schauspieler wie Meryl Streep und Daniel Day-Lewis, aber auch viele andere Filmschaffende, die noch auf ihre erste Gold-Trophäe warten.

Auch deutsche Oscar®-Nominierungen hat die Academy verkündet. Jakob Schuh und Jan Lachauer haben Chancen in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm", in der sie mit dem Film "Revolting Rhymes" nominiert sind. Hans Zimmer könnte für die Filmmusik in "Dunkirk" ausgezeichnet werden. Für ihn wäre es bereits der zweite Oscar®.

 

__________

 

Das erwartet uns bei den Oscars® 2018

Am 4. März haben dann auch alle Spekulationen endlich ein Ende. Wir sind gespannt, ob die nächste Verleihung ähnliche Überraschungen bereit hält wie das letzte Jahr – die Benennung von "La La Land" statt "Moonlight" ist ja wohl schon in die Liste der größten Oscar®-Pannen aufgenommen. Wer mindestens genauso gespannt ist wie wir, der kann die Übertragung der Oscar®-Verleihung 2018 im Livestream auf ProSieben.de verfolgen.

Anders als gewohnt findet die Verleihung im nächsten Jahr etwas später statt. Grund dafür sind die Olympischen Winterspiele. Damit sich die Zuschauer nicht entscheiden müssen, werden die Oscars® erst am 4. März 2018 überreicht – natürlich amerikanischer Zeit. Für alle deutschen Filmfans heißt das: wachbleiben und viel Popcorn essen. Bei uns ist es zur Oscar®-Übertragung nämlich schon mitten in der Nacht. Verpassen sollte man das Hollywood-Spektakel aber natürlich trotzdem nicht. Denn nur, wer die Veranstaltung im Oscar®-Livestream verfolgt, kann am nächsten Tag auch mitreden, wenn es um die größten Abräumer, das beste Outfit oder die skandalösesten Stories des Abends geht.

Moderator Jimmy Kimmel geht in die zweite Runde

Genauso wie das Datum der Veranstaltung war auch der Moderator schon länger im Voraus bekannt: Jimmy Kimmel wird Stars und Zuschauer zum zweiten Mal in Folge durch die Oscars® führen. 2017 begeisterte er die Anwesenden im Dolby Theater in Los Angeles und vor den Bildschirmen so sehr, dass die Academy ihn gleich fragte, ob er auch in diesem Jahr wieder der Moderator werden wolle. Das ließ sich der Entertainer natürlich nicht entgehen. Im ProSieben-Livestream der Oscars® können Sie sehen, was sich Kimmel für seine Eröffnungsrede 2018 überlegt hat und welche der Stars dieses Mal für seine Späße herhalten müssen.

Die komplette Oscar®-Nacht imLivestream

Wer sich über eine Nominierung freuen darf, hat die Academy im Januar 2018 bekanntgegeben. Nun können wir ausgiebig darüber spekulieren, wer die besten Aussichten auf die Academy Awards in den Kategorien bester Hauptdarsteller, beste Hauptdarstellerin oder bester Film hat. Wir drücken allen Anwärtern die Daumen und sind schon gespannt, ob dieses mal mehr Newcomer oder bekannte Stars unter den Gewinnern sind. Wer den Goldjungen aber wirklich mit nach Hause nehmen kann, erfahrt ihr in der Übertragung auf ProSieben, die ihr auch live im Internet verfolgen könnt.

Übertragung im Fernsehen und Internet

Auf ProSieben bekommt ihr die neuesten Infos rund um die Verleihung der Academy Awards. Wir berichten nicht nur live am Abend der Verleihung. Natürlich könnt ihr auch schon vorab alle relevanten Infos bei uns erfahren. Und für alle, die auch hinterher noch nicht genug haben und sich die besten Momente noch einmal anschauen wollen, gibt es eine Zusammenfassung und die Highlights natürlich auch auf ProSieben.de.

Alle Film Trailer im Überblick