taff

Vorbildliche Influencer

Das macht Influencer zu echten Role Models

Schauspielerin oder Sportstar – das waren die Berufe, die bei den Jugendlichen in den 80ern und 90ern besonders hoch im Kurs standen. Die alten Vorbilder haben ausgedient, heute wollen die meisten lieber Influencer werden. Und auch diejenigen, die sich ihre Lebensgrundlage lieber anders verdienen, blicken bewundernd Richtung Instagram, YouTube & Co. Einer Studie der Flinders University zufolge, für die Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren befragt wurden, zählen bei den weiblichen Millennials vor allem Fitness-Influencerinnen zu den neuen Idolen. Wieso die Social-Media-Stars immer öfter die Funktion eines Role Models übernehmen und welche deutschen Influencer sich zu echten Vorbildern entwickelt haben, erfahrt ihr hier. 

Influencer sind Vorbild für ihre Follower
Influencer übernehmen mehr und mehr eine Vorbildfunktion. © iStock

I feel you: Warum Influencer uns gefühlt so nah sind

Natürlich gibt es immer noch genügend Jugendliche, die einer Emma Stone oder einem Jérôme Boateng nacheifern, das wollen wir gar nicht bestreiten. Insbesondere Schauspieler und Sportler, die authentisch bleiben und echte Werte vertreten, finden nach wie vor viele Fans. Dennoch ist der Trend hin zu den neuen Role Models unverkennbar. Mit der strahlenden Hollywood-Glamour-Welt und den Millionengehältern eines Fußballstars können sich viele Jugendliche einfach nicht (mehr) identifizieren. Auch wenn die erfolgreichsten Influencer mit ihren Accounts mittlerweile ganz gut verdienen, sind sie der Lebenswelt der jungen User wesentlich näher. Bibi und Julian, die nicht nur ein Paar sind, sondern mit ihren Channels bibisbeautypalace und julienco_ auch zu den Top Stars der deutschen YouTuber gehören, könnten genauso gut zur Clique ihrer Follower gehören. Auch dagibee, shirindavid und melinasophie, die mit zu den erfolgreichsten deutschen Influencern gehören, werden von ihrer Fanbase fast schon als gute Freunde wahrgenommen. Und was gute Freunde schaffen, schaffen wir auch – jedenfalls wenn wir uns anstrengen und den einen oder anderen Tipp berücksichtigen – so fühlt es sich zumindest an.

Das kann ich auch: Influencer sind wie wir und erfolgreich

Dazu kommt, dass viele YouTuber und Blogger ihre Follower wirklich an ihrem Leben teilhaben lassen. Sie offenbaren sich ihren Zuschauern und Lesern: So sprechen sie zum Beispiel über ihre größten Ängste und Unsicherheiten, sie outen sich als homosexuell oder geben ihre Schwangerschaft zuerst über ihren Channel preis. Gerade YouTuber, die tägliche Vlogs drehen, sind ständig präsent – da bekommt die Zielgruppe auch mal kleine vermeintliche Makel wie Pickel oder Augenringe zu sehen. Die Barriere, die die scheinbare Perfektion vieler Hollywoodstars aufbaut, fällt ganz automatisch. Die Influencer teilen die ganz alltäglichen Sorgen und Problemchen ihrer Zielgruppe. Sie erreichen den Traumkörper vielleicht etwas langsamer, dafür aber ohne Personal Trainer und persönlichen Koch. Sie wuppen Kind und Selbstständigkeit zwar nur mit Schlafmangel und Nervenzusammenbruch, dafür aber ohne Nanny. Das Wissen, dass da jemand trotz dieser Hürden konsequent seinen Weg geht, motiviert die jungen User – und verlangt ihnen Respekt ab. Die neuen Role Models sind geschaffen.

Diese Influencerinnen sind echte Role Models

Wir stellen euch drei Influencerinnen aus den Kategorien Comedy & Lifestyle, Fitness und Fashion & Beauty vor, die so viel Persönlichkeit mitbringen, dass sie bei ihren Fans auch über die Grenzen ihrer jeweiligen Kategorie hinaus als echte Vorbilder gelten.

Melina Sophie / Comedy & Lifestyle

Melina Sophie startete ihren YouTube-Channel 2013, damals noch unter dem Namen lifewithmelina. Auf ihrem Kanal finden sich viele lustige Videos, Melina Sophie scheut sich aber auch nicht davor, ernste Themen anzusprechen. So outete sie sich in einem Video etwa als homosexuell, in einem anderen Video erzählt sie von ihrer Essstörung. Melina Sophie steht zu sich selbst – mit allen Konsequenzen. Die überwiegend positiven Reaktionen ihrer Fans zeigen, dass sie diese Offenheit zu schätzen wissen. Viele sind sogar dankbar und freuen sich darüber, dass jemand mit derartigen „Tabu“-Themen an die Öffentlichkeit geht. Melina Sophie ist sich ihrer Verantwortung bewusst und ermutigt ihre Fans dazu, sich ebenfalls Hilfe zu suchen – falls nötig. Ein echtes Vorbild eben.

Sophia Thiel / Fitness

Sophia Thiel bewundern viele Fans für ihre Verwandlung: In früheren Tagen war sie etwas rundlicher und hatte mit Sport nicht viel am Hut. Heute ist sie erfolgreiches Fitnessmodel. Von diesen Geschichten gibt es im Netz viele. Sophia hat es aber besonders weit gebracht. Unter anderem hat sie ein 12-wöchiges Fitnessprogramm entwickelt und mehrere Bücher veröffentlicht. Das Verhalten eines echten Role Models hat Sophia aber an den Tag gelegt, als sie gemeinsam mit ihrem Coach ein Video veröffentlichte, in dem sie sich den vielen Kommentaren und Spekulationen über ihre Gewichtszunahme stellte. In diesem Video berichtet sie sachlich darüber, dass sie einfach zu viel Stress und zu wenig Zeit für sich selbst – und für ihr Training – hatte. Zudem nutzt sie die Möglichkeit, an ihre Fans zu appellieren, sich auch zwischendurch mal weniger disziplinierte Phasen zuzugestehen und sich nicht dafür zu verurteilen. Außerdem freut sie sich darüber, dass sie nun auch mit ihren neuen Followern den Weg zur Traumfigur gemeinsam beschreiten kann. Respekt.

Anna Frost / Fashion & Beauty

Anna Frost ist so etwas wie die Mutti unter den Fashion-Bloggerinnen. Bereits seit zehn Jahren ist sie mit ihrem Blog Fashionpuppe erfolgreich. Nach einem umfangreichen Relaunch führt sie ihn heute unter dem Namen Fafine weiter. „Fafine“ stammt aus dem Polynesischen und heißt übersetzt „Frau“. Die Weiterentwicklung ihres Blogkonzeptes ist nur konsequent, schließlich ist Anna in den letzten zehn Jahren nicht nur erwachsen geworden, sie hat auch ihren langjährigen Partner Jakob Adler geheiratet und ist mittlerweile Mama einer süßen kleinen Tochter. Für viele ihrer Follower ist Anna ein echtes Role Model, weil sie Karriere, Mutterdasein und Partnerschaft perfekt unter einen Hut zu bringen scheint – aber auch offen anspricht, wenn ihr alles zu viel wird. Viel wichtiger ist aber, dass Anna sich nicht verbiegen lässt. Sie geht konsequent ihren eigenen Weg – sowohl, was den Stil ihrer Klamotten als auch ihren eigenen beruflichen Werdegang angeht. Vor Kurzem hat Anna unter anderem gemeinsam mit ihrem Mann eine eigene Agentur für Digital Talent Management gegründet.

Ganze Folgen nochmal ansehen

Nicht verpassen: Unsere Highlight-Videos

taff Livestream