taff

Dieser verrückte Russe hat Arme wie Popeye - und das könnte ihm jetzt zum Verhängnis werden

13.12.2017 • 17:20

Die beeindruckende Muskelmasse des Russen Kirill Tereshin ist nicht nur das Ergebnis harten Trainings. Sein Körper verträgt die Substanz nicht, die er sich spritzt. Jetzt droht ihm sogar eine Amputation.

Um das Volumen seiner Bizepse zu vergrößern, spritzt sich der Ex-Soldat nämlich eine Substanz namens Synthol. Dabei handelt es sich um ein Gemisch verschiedener Öle, das für eine optische Vergrößerung der Muskeln sorgt. 
Auf Instagram zeigt Kirill stolz seinen mächtigen Bizeps. Doch gesund ist die ganze Prozedur nicht. Seine Arme passen proportional überhaupt nicht zum Rest seines Körpers. Und es wird noch schlimmer. Denn sein Körper beginnt auf die Injektionen zu reagieren. 
Bilder von ihm siehst du im Clip.