Anzeige
Kein Model-Potenzial?

GNTM 2023: "Für mich kein Model": Zwei Models scheiden in Folge 11 aus

  • Aktualisiert: 04.05.2023
  • 07:38 Uhr
  • ng / ma

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit der Unterstützung von Designer Kilian Kerner und Modejournalistin Anna Dello Russo trifft Heidi Klum in Woche elf eine schwere Entscheidung.

  • Zwei Kandidatinnen müssen GNTM verlassen: In ihnen sieht Heidi Klum nicht genug Potenzial als Model.

  • Hier findest du alle wichtigen Infos zu "Germany's Next Topmodel" 2023 auf einen Blick. Alle Kandidatinnen der 18. Staffel GNTM kannst du dir in der Übersicht ansehen.

Anzeige

Bei den Castings in Berlin geht es darum, bezahlte Modeljobs zu ergattern. Am Ende müssen zwei Kandidatinnen gehen, weil sie als Model nicht wandelbar genug sind.

In Folge 11 von "Germany’s Next Topmodel" 2023 findet die große Castingwoche statt. Die Models haben in Berlin die Chance, sich einen der begehrten Jobs zu angeln. Einige Kandidatinnen tun sich dabei allerdings schwer - darunter auch Cassy und Marielena.

In Woche elf müssen sowohl Cassy als auch Marielena die Show verlassen. Heidi Klum und ihre Gastjuror:innen Kilian Kerner und Anna Dello Russo sehen in den beiden nicht genug Wandelbarkeit für das Model-Business.

Schlechter Start beim Casting für Kilian Kerner

Für die Präsentation seiner neuen Kollektion sucht Kilian Kerner ein ausdrucksstarkes neues Gesicht. "Ich erwarte heute von den Models den Look, den ich brauche", erklärt der Modedesigner.

Anzeige
Anzeige
Casting für Kilian Kerner: Wer setzt sich gegen die Konkurrenz durch?

Casting für Kilian Kerner: Wer setzt sich gegen die Konkurrenz durch?

Für die GNTM-Kandidatinnen geht es zum ersten Casting in Berlin. Designer Kilian Kerner such 28 Models für seine Fashion Show auf der Berlin Fashion Week. Doch die Topmodel-Anwärterinnen sind nicht alleine: 700 Models wurden zum Casting eingeladen.

  • Video
  • 09:22 Min
  • Ab 12

Doch Cassy kann beim Casting nicht punkten. "Das ist alles ein bisschen zu viel", beurteilt Kilian Kerner ihren Walk. Auch im anschließenden Gespräch überzeugt sie den deutschen Designer nicht. Ihm missfällt, dass sie sich nicht an den Namen des Fotografen erinnert, der eines von Cassys schönsten Bildern geschossen hatte. Der Designer muss nachhelfen, um Starfotograf Brian Bowen Smith zu identifizieren. Die 23-Jährige kommt mit einem mauen Gefühl aus dem Casting: "Ich glaube, dass ich einfach nicht sein Typ bin."

Marielena hat ebenfalls bei ihrem allerersten Casting zu kämpfen. Kilian Kerner gefällt ihr Laufstil nicht. Dieser sehe etwas "motzig" aus, meint der Modeschöpfer. "Das war jetzt bisschen wie 'Mein Mann hat die Hausschuhe wieder nicht dahin gestellt, wo sie hinsollten'", beschreibt er den Walk.

Marielena und Cassy gehen bei Casting-Einladungen für Néonail leer aus

Die Nagellack-Marke Néonail lädt vier Kandidatinnen zum Casting ein: Ida, Olivia, Vivien und Selma. Dass Cassy nicht eingeladen wurde, macht ihr zu schaffen. Auch die anderen Models sind traurig darüber. Besonders Ida hätte sich gefreut, diese "Erfahrungen gemeinsam erleben zu können".

Auch Marielenas Name fällt nicht. "Ein bisschen enttäuschend", gesteht sich die Best Agerin ein und hofft auf eine Einladung für ein anderes Casting.

Zurück in L. A. bekommen die Models, die in Berlin leer ausgegangen sind, die Chance auf einen weiteren Job. Doch auch beim Casting für das Handtaschen-Label Zoé Lu können Marielena und Cassy nicht punkten. Die Kundinnen bewunderten zwar Marielenas starke Persönlichkeit, waren sich jedoch nicht sicher, ob sie vom Typ zur Marke passt.

Anzeige
Anzeige

Große Schwierigkeiten beim Entscheidungs-Walk

Die Aufgabe beim Entscheidungs-Walk in Woche elf ist eine wirkliche Herausforderung, mit der Heidi Klum ihre Models auf ungewöhnliche Laufstege vorbereiten möchte: In einem riesigen Hangar in der Nähe von Los Angeles müssen die Kandidatinnen in der Mode von Kevin Germanier durch ein Bällebad laufen.

Anzeige
Anzeige

Die Challenge bringt Cassy wortwörtlich völlig aus dem Gleichgewicht bringt. Das bemerken auch Heidi Klum und ihre Gastjuror:innen. "Es hilft auch nicht immer und immer wieder auf den Fußboden zu gucken", bemängelt Heidi. Und auch Kilian Kerner findet, dass die 23-Jährige beim Walk ihr Gesicht nicht unter Kontrolle hatte.

Die Modejournalistin Anna Dello Russo rät Cassy, "an ihrem Körper zu arbeiten", damit sie mehr Kontrolle über ihre Arme, Beine und Muskeln bekäme. Denn auf dem Catwalk sei sie "Schlangenlinien" gelaufen. Für Cassy selbst war dies "der schlimmste Walk, den ich jemals hatte".

Marielena meistert zwar den schwierigen Walk über die Bälle, überzeugt aber nicht mit ihren Posen. Kilian Kerner hält diese für zu "old-fashioned". Auch Anna Dello Russo findet den Laufstil der 53-Jährigen altmodisch. "Er sollte mehr zu 2022/2023 passen. Der Walk soll die Gegenwart abbilden. Mode ist immer aktuell", erklärt die Journalistin.

Cassy und Marielena müssen in Folge 11 gehen

Bei der Entscheidung stehen Maike und Cassy ein letztes Mal gemeinsam vor Heidi. Für eine von beiden sei die Reise bei "Germany’s Next Topmodel" vorbei, wie das Supermodel erklärt. "Wir haben uns gegen die entschieden, die für uns heute kein Model auf dem Catwalk war. Und das bist leider du, Cassy", verkündet Heidi Klum.

Der 23-Jährige fehle es an der nötigen Wandelbarkeit, die man für das Model-Business benötige. Die anderen Kandidatinnen sind schockiert. "Niemand hätte damit gerechnet", meint Selma bestürzt. Cassy selbst ist sehr traurig über die Entscheidung, aber froh, in der Show so gute Freunde gefunden zu haben.

Anzeige
Cassy beim Entscheidungs-Walk im XXL-Bällebad in Woche elf
News

"Ein bisschen zu viel"

Cassy ist als Model nicht wandelbar genug

Die Castingwoche in Berlin läuft für Cassy schleppend. Die Kritik: Die 23-Jährige ist nicht wandelbar genug für das Model-Business. In Woche elf muss sie GNTM 2023 verlassen.

  • 04.05.2023
  • 07:43 Uhr

Auch bei Marielena erkennen weder Heidi noch ihre Gastjuror:innen Model-Potenzial. Für die Best Agerin ist in Woche elf der Traum Germany’s Next Topmodel zu werden vorbei. "Du bist eine Erscheinung, aber wenn mich jemand fragen würde, ob ich in dir ein Model sehe, muss ich 'Nein' sagen", erklärt Kilian Kerner.

"Ich bin natürlich enttäuscht, weil ich gern länger geblieben wäre, um mehr zu lernen und zu erleben", gesteht Marielena.

GNTM 2024 mit Männern und Frauen

Bei GNTM 2024 treten erstmals Kandidatinnen neben Kandidaten an: Hier seht Ihr die Vorstellungsvideos zu GNTM 2024. In der neuen Staffel sind diese Kandidatinnen dabei: Alexandra, Fabienne, Felice, Grace, Jana, Kadidja, Lea, Leoni, Lilli, Lilian, Lydwine, Marcia, Mare, Nuri, Sara, Stella, Tracy, Vanessa, Vivien und Xenia.

Bei den Männern treten an: Aldin, Armin, Bao-Huy, Dominic, Dominik, Felix, Franz, Frieder, Jermaine, Julian, Linus, Livingsten, Lucas, Luka, Marvin, Max, Maximilian, Pitzi, Yanik und Yusupha.

Heidi Klum verrät, warum es keine Best-Ager-Models bei GNTM 2024 gibt. Designer Kilian Kerner hat bereits Favorit:innen bei GNTM 2024. Und: Das sind die Instagram-Accounts der Models bei GNTM 2024.

Die neusten Meldungen rund um GNTM 2023 
Was für ein Final-Auftakt! Heidi Klum schwebt in die Halle und beginnt zu singen, es sind die ersten Töne von "Show Me Love".
News

GNTM-Finale 2024 in Bildern: So fulminant war die Final-Show in Köln

  • 13.07.2024
  • 10:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group